WLAN-Netzwerk erweitern mit Antenne

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Mojive, 15.07.2006.

  1. Mojive

    Mojive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    14.10.2003
    Hallo zusammen,

    ich bin gerade am bauen und habe für mein WLAN momentan keine Lösung. Mein Büro mit allem drum und dran ist im Keller. Ich will im Ergeschoss eine WLAN-Antenne aufbauen. Gibt es da die Möglichkeit, dass ich einfach mit einem Netzwerkkabel (Kat7) in das Erdgeschoss hochgehe und dann dort direkt eine Antenne anschliesse? Gibt es Antennen, mit denen man direkt auf das Netzwerkkabel gehen kann, oder braucht man da noch etwas zusätzlich?
    Vielleicht hat jemand einen Tipp, auch für entsprechende Hardware.
    Achja, ich habe eine Fritzbox 7170.

    Gruss,
    Mojive
     
  2. The_MiGo

    The_MiGo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    11.12.2004
    Du brauchst dafür noch einen WLAN Accespoint sonst wird das nix. Das ist quasi eine Antenne zum auf das Kablestecken.
     
  3. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.431
    Zustimmungen:
    504
    MacUser seit:
    27.02.2002
    >Gibt es da die Möglichkeit, dass ich einfach mit einem Netzwerkkabel (Kat7)

    Nein.
    Du kannst an dem CAT7 Kabel im Keller einen WLAN Repeater anschliessen.

    >Gibt es Antennen, mit denen man direkt auf das Netzwerkkabel gehen kann,

    Nein.

    Einzig eine Möglichkeit wäre eine der Antennen des Routers per Antennenkabel in den Keller zu verlegen. Aber wer macht so etwas..
    Warscheinlich funktioniert das nicht mal richtig.

    >Vielleicht hat jemand einen Tipp, auch für entsprechende Hardware. Achja, ich habe eine Fritzbox 7170.

    Das WLAN per WDS (Bridge) in den Keller erweitern.

    U.u spart das sogar das Netzwerkkabel. (Das geht nur wenn FritzBox und der Repeater sich in gegenseitiger Funkreichweite befinden. Ansonsten mit dem Ethernetkabel)

    Vorher nachschauen ob die FritzBox WDS beherrscht.

    Meiner Erfahrung nach ist es die beste Lösung im Keller einen Repeater zu montieren und diesen mit dem vielleicht schon verlegten CAT7 Kabel mit der FritzBox zu verbinden.

    Repeater = WLAN Accesspoint = vorhandenes WLAN erweitern.
     
  4. Schmiddy83

    Schmiddy83 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.07.2006
    Hallo liebe Com.

    Ich hatte mich in den letzten Wochen verstärkt zu diesem Thema informiert.
    Ich nutze den Vigor 2900G von DrayTek mit 2 WLan Antennen. Die Reichweite war mir allerdings zu gering. Ich googelte nach Antennen und stieß auf der Seite Bauanleitung für eine 2,4 Ghz W-LAN Bi-Quad Antenne auf Basis einer CD-Spindel !
    Nach Angaben des Autors soll die Antenne ca. 8 dBi leisten. Gut ich baute mir 2 solcher Antennen und klemmte diese an und siehe da die gewünschte Reichweite konnte gestellt werden.
    Wie weit die Reichweite der Antenne jetzt genau vergrößert wurde, ist mir nicht bekannt. Aber es hat sich definitiv positiv auf die Reichweite ausgewirkt.

    Die Baumaterialien hat normalerweise jeder zu Hause. Einzig die Stecker musste ich bei Reichelt bestellen.

    So hoffe euch geholfen zu haben.

    LG Schmiddy
     
  5. stardriver2k

    stardriver2k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    14.05.2006
    wenn du nicht bohren willst für das kabel, dann gibts 2 möglichkeiten:
    1. die nimmst diese stromadapter, mit denen du lan übers stromnetz machen kannst, die sind gar nicht mal schlecht. kosten aber in einer akzeptablen geschwindkeit ein paar euro

    2. du machst eine funkbridge. dafür brauchst du eigentlich nur einen ap, der mit deiner fritzbox kann, denn seit der neuen firmware kann die fb auch mit repeatern (denke auch mit der version, die du da einsetzt). am besten mal bei avm nachlesen.

    alles andere ist gebastel, ausser du legt echt ein kabel nach oben, setzt da eine dose und schließt da nen ap an. ist aber imho nicht nötig, geht mit weniger action, siehe oben.
     
  6. Mojive

    Mojive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    14.10.2003
    Also, Netzwerkkabel ist ja schon hin verlegt. Reicht das, wenn ich da jetzt einen Access Point anschliesse? Müsste ja, oder?
     
  7. stardriver2k

    stardriver2k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    14.05.2006
    ja, dann schon. gib dem ap die gleichen einstellungen wie der fritz box, dann kannst wenigstens "seamless" das netz wechseln, wenn du vom keller ins EG gehst ;)
     
  8. Mojive

    Mojive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    14.10.2003
    Okay super - vielen Dank!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen