WLAN mitten in Berlin ist noch offen

Diskutiere mit über: WLAN mitten in Berlin ist noch offen im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. camonist

    camonist Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    05.12.2004
    und das hier in ner fetten Pladde. :(
    das liegt daran, dass ich bis jetzt noch nicht kapiert habe, wo ich die verschlüsselung einstelle. im router menue,also bei security gibt es die möglichkeit WEP kennwort einzugeben und dann schlüssel generieren zu lassen. ja ok, aber muss ich dann diese schlüssel bei netzwerkeinstellungen auch eingeben?
    und WPA soll viel besser sein, aber was ist der unterschied zwischen firmeneigenem und persönlichem WPA ( beim mac) und diversen wpa beim router habe überhaupt kein plan und auch nichts gefunden. immer wenn ich was einstelle ist das netz weg und ich endgenervt .

    bitte kann mir jemand mal kurz erklären was ich machen muss.
    habe netgear DG834G router und ibook mit airportkarte.


    danke für eure hilfe
    gruss aus mitte
    camonist
     
  2. tanzblume

    tanzblume MacUser Mitglied

    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    17.02.2004
    Die Frage ist noch, welches System Du verwendest. Ich glaub unter Panther konnte man noch nicht WPA nehmen.

    Unter 10.4 gehst Du in Deinen Router mittels Safari. (192.168.0.1 vermutlich). und stellst unter Wireless auf WPA-PSK, dann gibst Du noch ein schön langes Kennwort. Darauf hin wird erstmal die Verbindung über Airport zu Deinem iBook getrennt und Du mußt Dich neu anmelden, dazu Dein Netzwerk wählen, WPA anwählen und Paßwort eingeben.

    Unter Wireless findest Du auch ein Paar Optionen wie Zugriffskontrolle, dort solltest Du Deine MAC-Adresse eingeben, somit hat nur Dein Rechner Zugriff. Du kannst auch noch die SSID deaktivieren, dann erscheint Dein Netzwerk nicht mehr öffentlich.
     
  3. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Also das "firmeneigen" und "persönlich" ist mißverständlich. Da wurde mal wieder schlecht übersetzt bzw. der Handbuchschreiber konnte kein Deutsch und kennt sich in der Materie nicht aus.

    Nimm WPA, wenn du kannst, es ist viel sicherer.

    Es gibt ein WPA-PSK (PSK = Preshared Key), und ein WPA, wohl nach 802.1x, bei dem der Schlüssel dynamisch erzeugt wird.
    Letzteres ist der sicherere, wobei dann allerdings ein Authentication Server (meist Radius) gebraucht wird. Den mußt du gesondert aufsetzen, weil die meisten Router keinen eigenen haben (man kann sich gerüchteweise einen Linksys nehmen, Linux installieren, und dort einen Radius Server aufsetzen, soweit ich weiß - erfordert aber etwas KnowHow).

    Wenn du WPA PSK nimmst, achte darauf, daß deine Passphrase so lang wie nur möglich ist, mit der der Key erzeugt wird. Ansonsten ist der Schlüssel zu schwach und kann im schlimmsten Fall genauso leicht geknackt werden wie ein WEP Schlüssel.
     
  4. camonist

    camonist Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    05.12.2004
    danke für die schnelle antwort

    ich habe tiger. muss ich denn dann dass gleiche passwort bzw. den generierten schlüssel dann noch einmal bei netzwerkeinstellungen eingeben? und wie mache ich das mit dem SSID? gruss aus berlin
    c
     
  5. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Die essid sollte bei den Geräten gleich sein. Sie dient als Identifikation für das Netzwerk.

    Ja, du hast Recht: Der generierte Schlüssel, beim wpa-psk bzw. beim wep, muß sowohl auf dem Router, als auch auf deinem apfel gleich sein in den Netzwerkeinstellungen. Daher auch der Name "shared key".
     
  6. dejes

    dejes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.551
    Zustimmungen:
    489
    Registriert seit:
    31.07.2004
    Ich häng mal kurz ne Frage an: Was ist der Unterschied zw. TKIP und AES? Und was sollte man nehmen?

    Gruß,

    macmadrid
     
  7. camonist

    camonist Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    05.12.2004
    prima, das mit WPA-PSK klappt !!!
    jetzt weiss ich nur nicht wo ich die SSID einstelle bzw. ausschalte.
    Danke für eure schnelle hilfe
    gruss
    c
     
  8. camonist

    camonist Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    05.12.2004
    Habe alles gefunden -
    S.U.P.E.R
    vielen dank noch einmal für die rasche hilfe.
    gruss
    c
     
  9. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Die ssid mußte im router konfigurieren.

    Beim Mac siehst du dann eine Liste, wenn du das wlan einschaltest, und mußt dann draufklicken um dich zu verbinden (bzw. wirst automatisch verbunden).

    Ausschalten kannst sie auch, bringt aber nicht viel.
     
  10. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    AES ist eine (recht sichere), aber rechenaufwendige Verschlüsselung.

    Tkip war eine weiterentwicklung von WEP von einigen Firmen (u.a. auch Cisco, wenn ich mich nicht irre), hat sich aber nicht recht durchgesetzt, und floß teilweise in den Standard WPA mit ein.

    Nimm AES (bzw. die Option, mit der es angeboten wird), falls es möglich ist, da tkip weiterhin, wie wep, auf rc4 basiert, und somit nicht so sicher ist.

    http://en.wikipedia.org/wiki/TKIP
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - WLAN mitten Berlin Forum Datum
Wie kann ich mit Airport Extreme 1300 MBit/s (ac) erreichen? Internet- und Netzwerk-Hardware Sonntag um 12:37 Uhr
Kindl koppelt nicht mit WLAN-FritzboxCable Internet- und Netzwerk-Hardware 26.11.2016
Wlan in 3-Stöckigem Privathaus - Bezahlbare Lösung für den Home User mit gehobenen Ansprüchen Internet- und Netzwerk-Hardware 03.11.2016
AirPrint, WLAN und Powerline. Internet- und Netzwerk-Hardware 27.10.2016
Router (dhcp) -> WLAN -> Mac ->LANbuchse -> weiteres Gerät Internet- und Netzwerk-Hardware 22.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche