WLAN mit PC und iMac

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von ibutzl, 15.02.2007.

  1. ibutzl

    ibutzl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.02.2007
    Hallo zusammen!
    Endlich habe ich meinen lang ersehnten iMac bekommen...
    nun brauch‘ ich natürlich Internet. Mein Problem ist folgendes:
    Im Dachgeschoss unseres Hauses hat mein Vater sein Büro mit PC und dem Internetanschluss (hat einen Router, aber welchen? Keine Ahnung...). Ein Stockwerk tiefer liegt mein Zimmer mit dem iMac. Ich dachte, dass man einfach den Router durch einen WLAN-Router ersetzt und fertig.
    Nun hat mir ein Bekannter erzählt, dass ich einfach einen Access Point verwenden soll. Er meinte, dass dies die günstigste Methode sei. Er hat mir folgendes Produkt empfohlen: Netgear WG602GR Wireless Access-Point mit 54 Mbit/s. Was sagt ihr dazu? Kann jemand, der überhaupt keine Ahnung hat, so was überhaut einrichten? Oder brauche ich professionelle Hilfe?
    Es sollte möglichst kostengünstig sein...
    Bitte helft mir schnell :) Danke schon mal...
     
  2. OldFart

    OldFart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.06.2005
    Grundsätzlich reicht ein Access Point (z.B. Linksys WAP54G) - ich würde allerdings einen bevorzugen, der auch noch einen Switch integriert hat - dann sind Erweiterungen ("oben unterm dach - z.B. Netzwerkdrucker") einfacher möglich (z.B. LinksysWRT54GL). Beide geräte so 60-70 Euro.

    Zweiter Punkt: wieweit ist denn der Mac vom Zugangspunkt entfernt (Betondecken? Wände?). Evtl. denk auch mal über Powerline nach (www.devolo.de) - das läuft übers Stromnetz - Du bräuchtest allerdings drei Adapter (1 Router, 1 PC, 1 Mac).
     
  3. Dommy

    Dommy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    59
    MacUser seit:
    29.08.2005
    Du kannst auch einen WLAN-Router nehmen, dann hast du weniger Kabelsalat als bei einem AP + Router (ohne WLAN) und hast weniger Geräte am Stromnetz hängen.

    Der WPN 824 von Netgear ist recht günstig zu erwerben und hat eine gute Signalstärke. Ich versorge hier im Studentenwohnheim damit meine Etage (ein paar Leute) und das Stockwerk unter mir. Zusammen hängen teilweise bis zu 8 Leute im WLAN verteilt über 2 Etagen. Ich würde Dir eher zu einem WLAN-Router raten, als einen zusätzlichen AP zu deinem Kabelrouter.
     
  4. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    Du bekommst zb. einen Netgear WLan Router für 45€, also würde ich keinen Access Point nehmen.
     
  5. ibutzl

    ibutzl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.02.2007
    Danke schonmal für die schnellen Antworten!
    Also der iMac steht sozusagen genau unter dem PC einen Stock tiefer.
    Es trennt beide also nur die Decke...
    Egal was ich jetzt kaufe –*wie schwer ist das ganze mit dem konfigurieren?
    Ich kenne wirklich keinen, dea mir da weiterhelfen kann.
    Ich stecke also so ein Acces Point an den Router, bzw. tausche den jetzigen Router mit einem WLAN-Router und dann??? Wie verfahre ich weiter?
     
  6. Blade2k

    Blade2k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    21.09.2004
    und wenn man den anleitungen folgt sollte es auch ein unbegabter hinbekommen das teil einzurichten.
     
  7. ibutzl

    ibutzl Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.02.2007
    Na ich hoff mal, ihr habt Recht...
     
  8. OldFart

    OldFart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.06.2005
    Der WLAN Router wird per PC konfiguriert (Software). Du musst dann die Einstellungen fürs WLAN (Verschlüsselung) notieren und unter Netzwerkumgebung in "Airport" eingeben. Wenn der WLAN Router erstmal ein Netzwerk angelegt hat (sagen wir Du nennst es "Airport"), dann erkennt Deine Airportkarte im Mac das Netzwerk. Dann nur doch die Verschlüsselungsdaten eingeben (Art - z.B. WPA oder WEP und Passwort). Thats it.
    Zudem hast Du auf dem Mac einen Assistenten, der Dir hilft (Dienstprogramme).
     
  9. kkl2004

    kkl2004 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    10.04.2006
    Dann musst du den Pc mit WLAN ausstatten, oder, wenn der Pc genau neben dem Router steht, einfach wieder mit einem Kabel verbinden(das ist die einfachste Version) dann holst du dir FIREFOX für deinen Mac, (safari kann darstellungsprobleme verursachen) schaltest dein Mac an und WLAN. Dann guckst du erstmal, ob du eine WLAN verbindung hast. Wenn nicht, gibst du eben die IP im Broswer an(evtl musst du das am PC machen, da der ja dann eine Verbinung schon hat) dann bekommst du ein Kontrollfenster, da musst du für deinen Router WLAN anschalten. Dann einfach dei Standart einstellungen machen. Provider etc. Wenn du eine Verbindung hast, kannst du dir dann später gedanekn machst, ob du dein Netzwekr verschlüsseln willst....
    Jenachdem was für Nachbarn du hast und wie hoch dein Haus ist, solltest du das evtl machen!!!
     
  10. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    Bei Netgear hast du den sog. Setup Wizzard, du brauchst nur die Zugangsinformationen deines ISP.
    Der Mac/PC sollte dann auch automatisch die Einstellungen übernehmen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen