WLAN-Geschwindigkeit Intel Core 2 Duo 10.4.8

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von foxus, 11.11.2006.

  1. foxus

    foxus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.01.2006
    Hallo,

    ich habe ein 2,16 Ghz MBP Core2Duo (ab Werk mit 10.4.8) und eine AVM Fritz!Box 7050.

    Selbst wenn ich direkt neben der Fritz!Box sitze, kann ich nur mit einem Bruchteil der möglichen Geschwindigkeit Dateien aus dem Internet runterladen (getestet mit Firefox / Safari, DNS-Auflösung funktioniert schnell). Es liegt sicherlich nicht an der Gegenstelle im Internet, denn mein altes Notebook schafft unter Linux ca. 200 KB / s, während mein MBP magere 20 KB / s liefert (natürlich zeitlich versetzt getestet).

    Gibt es Leute, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben? Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass es sich um ein (Treiber-?)Problem bei den neuen Core2Duo-Prozessoren handelt.
    Kann das irgendjemand bestätigen?

    Ich hatte noch nicht die Gelegenheit, Bootcamp zu installieren und mal zu testen, ob es dort auch so langsam ist (was dann ja für einen Fehler der Hardware sprechen würde), werde dies aber noch nachholen.

    Danke und viele Grüße.
     
  2. foxus

    foxus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.01.2006
    So, jetzt habe ich Bootcamp installiert und getestet - dort funktioniert es wunderbar schnell - so wie es sein sollte.

    Also habe ich Mac OS X in Verdacht.

    Hat jemand von euch hier eine Lösung?

    Wenn nein, werde ich wohl den Apple-Support bemühen (müssen) :heul:

    Vielen Dank und schöne Grüße

    Edit: Nach dem XP-Ausflug habe ich gerade festgestellt, dass sich die Geschwindigkeit in Mac OS X auch verbessert hat -- ich frage mich gerade, ob das tatsächlich irgendwie zusammenhängen kann und zweifle daran, aber jedenfalls geht es jetzt schneller... komisch. Ganz so schnell wie unter Windows ist es nicht, aber immerhin schneller als vorher. Hoffentlich bleibt das so ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2006
  3. elkaracho

    elkaracho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    25.08.2006
    Hast Du evtl. CoconutWifi installiert? Das war bei vielen schon des Problems Lösung.
     
  4. Junior-c

    Junior-c Gast

    Keine Ahnung ob das sein kann aber IPv6 war glaube ich bei einigen Leuten auch schon der Geschwindigkeitskiller im Netzwerk.

    MfG, juniorclub.
     
  5. foxus

    foxus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.01.2006
    Nein, leider nicht, nur coconutBattery.
     
  6. foxus

    foxus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.01.2006

    Vielen Dank, das war die Lösung. Zuerst habe ich ipv6 deaktiviert, brachte keinen Vorteil. Habe dann unter Windows nochmal geprüft (http://www.wieistmeineip.de/speedtest) und durch den damit verbundenen Neustart von Mac OS X ist die Einstellung wohl erst aktiv geworden.

    Schöne Grüße.
     
  7. stoffi_1980

    stoffi_1980 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.10.2006
    Hallo!

    Will keinen neuen Tread erstellen und obiges Problem ist ja gelöst.

    Also:

    Ich habe auch ein neues MBP 2,16 standart bekommen. Bei allen Router klappt die airportverbindung gut.
    Nur bei meiner Freundin bekomme ich weder unter MACOSX noch XP eine Verbindung zum Router.
    Es handelt sich um einen Siemens SX541. Auch wenn die mac-kontrolle und die verschlüsselung deaktiviert wurde ist nichts zu machen
    Gibt es einen Lösungsansatz für dieses Problem?
    Falls nicht. Welche usb-wlan-adapter (echt schon peinlich) funktionieren für macos und xp einwandfrei?

    Schonmal lieben dank und grüßle!
     
  8. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.526
    Zustimmungen:
    690
    MacUser seit:
    05.01.2005
    Hallo stoffi_1980,

    ich würde einmal sämtliche Einstellungen des Routers checken. Oft verbirgt sich irgendwo eine Einstellung, die man nicht beachtet hatte. Bei meinem Linksys-Router musste ich neulich in einem Untermenü erst den bereich möglicher IPs erhöhen. Vorher war ich fast am verzweifeln, weil das MB meiner Freundin ebenfalls keine Verbindung zustande brachte, aber 5 andere Rechner keine Probleme hatten. Die Lösung war dann, daß dem Router einfach die IPs ausgegangen waren! :D

    Auch würde ich zum konfigurieren des Routers andere Browser ausser Safari probieren. Bei meinem Linksys zeigt Safari nicht alle Menüs. Deshalb komme ich damit nicht in alle Einstellungen rein. Ist mir zum Glück rein zufällig aufgefallen, als ich dann mal mit Camino auf den Router zugegriffen habe. Damit klappt das dann wunderbar.
     
  9. stoffi_1980

    stoffi_1980 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.10.2006
    Hab schon die Übertragungsprotokolle alle verändert, die ganzen Kanäle durchprobiert. bin am verzweifeln. :confused: :confused: werd nochmal alles durchsehen heute abend.
    Einstellung hab ich mit dem ie gemacht. mein mac bekommt ja keine verbindung. :-(

    Grüßle

    Edit: Gibt es welche die mit einem MBP C2D einen Siemens SX541 ohne probleme nutzen?
     
  10. foxus

    foxus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.01.2006
    Tja, leider war die Freude nur von kurzer Dauer, inzwischen ist die Geschwindigkeit wieder im Keller :-/

    Ich habe keine anderen Störnetze, die den gleichen Kanal nutzen, beim Notebook neben mir und beim MBP unter Windows geht alles gut.

    Werde am Dienstag bei Apple anrufen und mal nachfragen.

    Danke an alle, die geantwortet haben!
     
Die Seite wird geladen...