WLAN für G3 Beige MT

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von jim_panse, 28.11.2005.

  1. jim_panse

    jim_panse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.02.2005
    Hallo zusammen,

    ich wollte mal fragen, welche Möglichkeit es gibt, meinen G3 Beige MT als WLAN anzubinden. Es sollte sowohl unter OS9 und OSX funktionieren. USB ist vorhanden. Gibt es da einen Adapter oder eine Karte dafür, die in einem solchen älteren Modell reibungslos läuft?

    Vielen Dank schonmal!
    Wünsche euch einen schönen Abend!
     
  2. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Was möchtest Du denn genau machen??

    Funknetzwerk im Hause oder ins Internet???
     
  3. jim_panse

    jim_panse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.02.2005
    @chrischiwitt:

    Hallo,
    ich möchte gerne eine WLAN Verbindung ins Internet aufbauen. Mein Problem ist:
    Mein Mac steht nicht im selben Raum, in dem auch der WLAN Router samt zusätzlicher Hardware wie: Telefondose, NTBA und DSL-Modem steht. Für mich würde das sonst bedeuten, ein ellenlanges Netzwerkkabel zu legen. Und das wird die Netzgeschwindigkeit erheblich drosseln, oder?
    Ausserdem ist WLAN die komfortablere Lösung.

    Schöne Grüsse
     
  4. Aida_w

    Aida_w MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    10.01.2004
    >>Und das wird die Netzgeschwindigkeit erheblich drosseln, oder?
    Im Gegenteil! Kabel ist immer schneller als wireless. Ich hab' noch dieselbe Kiste rumstehen, und bei mir hängt der G3 per Kabel an der Airport. Geht wunderbar. Ob es für diesen Mac eine wireless Lösung gibt, weiß ich nicht.
     
  5. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Am besten wird wohl eine Wireless-Bridge sein, also die du an den Mac per Netzwerkkabel anschließt und die dann die Verbindung aufbaut...

    Es gibt eine PCI-WLAN-Karte, die im G3 funktioniert, aber ich glaube, nur unter OSX.

    MfG
    MrFX
     
  6. crucible

    crucible MacUser Mitglied

    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.06.2004
    schau mal in die noch aktuelle maclife...da haben sie wlankarten aus der dosen-welt getestet welche auch im mac funktionieren...z.b. eine von siemens...muß nur ein bestimmter chip drin sein....läuft ohnen probleme....schau mal ins heft...zur not kann ich die sonst auch das modell mtteilen...schick ne mail:

    tsmidt@web.de
     
  7. jim_panse

    jim_panse Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.02.2005
    Hallo,

    erstmal besten Dank für eure zahlreichen Antworten.

    Ich hab mal geschaut, die Wireless Bridges sind recht teuer. Da würde sich eher ein langes Netzwerkkabel lohnen. Mein Kabel müsste dann allerdings knapp 15 Meter sein! Geht das dann immer noch?

    Ich werd mich mal auf den Weg machen, um die aktuelle Maclife zu kaufen. Mal sehen, was die so zu sagen haben.

    Schöne Grüße
     
  8. pc-bastler

    pc-bastler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    117
    MacUser seit:
    15.06.2005
    Mit einem D-Link-Accesspoint sollte es eigentlich gehen, der hat jedenfalls eine entsprechende Konfigurationsmöglichkeit, ausprobiert habe ich es allerdings noch nie.

    15m Kabel (Cat5, bitte keine Telefonstrippe oder so) ist gar kein Problem, die Grenze liegt bei 100m.
     
  9. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Oder Linksys, der kann auch als Bridge.

    MfG
    MrFX
     
  10. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Was erzählst Du da vom Modem????
    WLAN geht leider nur mit einem Router..... Das Modem ist ne Einzelplatzversion, es sei denn, es ist im Router integriert; das ist mittlerweile jedoch Standard. Ich geh Deiner Aussage nach einmal davon aus, daß der Router da ist. Du müsstest Dir sonst einen Mac-kompatiblen Router organisieren. Der Anschluß kann über die im G3 eingebaute 10BaseT-Buchse erfolgen. Bei meinem 9600er geht das. Idealerweise sollte der G3 dann Dein Admin-Rechner sein, also fest mit dem Router verkabelt bleiben, weitere Rechner bindest Du über Funk an. Dafür aber Netzwerk freigeben!!!! (Hab ich anfangs auch nicht begriffen und falsch gemacht....)
    Ich weiß, die Lösung mit dem Kabel ist blöd. Ich führe auch 3 Meter Kabel von einem Raum in den anderen, hab mir aber im Musikhandel ein spezielles Tape geholt und das Kabel einfach auf dem Boden festgeklebt. Das überlebt dann jeden Staubsauger, sieht aber etwas doof aus. Geschwindigkeitseinbußen hast Du dadurch nicht. Die entstehen nur für die Funkrechner, da Wände, Möbel etc. das Signal dämpfen.

    Mein Rechner steht im Schlafzimmer, der Router in der Diele, die eingebundene WinDose im Nebenhaus. Wir haben keine Probleme, abgesehen von der Tatsache, daß mein Mitstreiter meine DSL2000-Leitung mit seinen LEGALEN Downloads ausbremst.......

    Viel Spaß beim Verlegen!

    Chrischi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen