WLAN Empfangsverstärker?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von whoa, 14.06.2004.

  1. whoa

    whoa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.07.2003
    Hi,

    also mein "Prob" besteht darin.. mein Powerbook hat durch sein Alublech drumherum eine schlechtere Empfangsqualität, als bspw. das iBook eines Freundes. Letztens saßen wir bei mir im Wohnzimmer auf der Couch und zogen mal wieder die neuesten Updates, da ich jedoch leider in der annähernd DSL-freien Zone namens Berlin wohne dauert das gewöhnlich seine Zeit. Nach nur wenigen Minuten grinst mein Kumpel mir entgegen und meint fertig.. was war passiert? Er empfängt doch glatt in meinem Wohnzimmer ein öffentliches WLAN mit (!) Breitbandzugang.. :eek:
    Daher also mein Anliegen.. wie kann ich den Empfangsbereich meines Powerbooks erweitern? Könnte ich irgendwie meine Airport Station als "Verstärker" für das andere Netz benutzen?

    Fragen über Fragen.. :D
    whoa
     
  2. antebe

    antebe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Öffentliches WLAN, soso....:D
     
  3. whoa

    whoa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.07.2003
    Mensch lach nicht! ;) Breitband in meinem Wohnzimmer und ich komm nicht ran.. :( ..sollte wohl mein Pb gegen ein iBook eintauschen.
     
  4. Sense Sheerin

    Sense Sheerin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Berlin DSL freie Zone?
    Ich kenne min. 30 Leute die DSL haben und keinen einzigen, der es nicht bekommen konnte. Wohnst du etwa in einem der unsäglichen Ostbezirke? :D
     
  5. antebe

    antebe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Versuchs mal indem Du die Störunempfindlichkeit deaktivierst, bringt so 1 bis 2 Balken, vielleicht reichts aus...?
    PB verkaufen, tstststs......Schäm Dich!!!!:D
     
  6. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Du kannst dir eine WLAN-Bridge kaufen, was aber nicht unbedingt funktionieren muss (Standards sind noch nciht einheitlich in den Geräten verwirklicht.)

    Eine bessere Lösung dürfte eine Richtantenne sein, die dir genügend Gewinn liefert für das entfernte Netz. Natürlich muss sie auch dafür sorgen, dass du zurückfunken kannst. ;) Sehr gut geeignet sind teure Lösungen von Antennen-Herstellern oder auch ein Wok.

    Profis: www.quickertek.com oder http://www.drbott.de/prod/ExtendAir.html oder http://www.drbott.de/prod/ExtendAirDirect.html

    Basteln: defekter Link entfernt
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  7. whoa

    whoa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.07.2003
    Mensch Großer ich bin beeindruckt.. Du kennst aber viele Leute.



    @ Grady
    Also die Antennen von Dr. Bott bringen ja nix, da ich mit denen lediglich die Reichweite meiner Basisstation erhöhen kann. Basteln ist auch nix für mich, sonst hätt ich 'ne DOSe zuhaus!

    Die "Airpot Whip Antenna" scheint genau das zu sein was ich suche. Stellt sich nur noch die Frage ob sie auch an ein 12" Pb passt?
    http://www.quickertek.com/whip.html
    Laut FAQ passt sie nicht.. :(
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  8. mys

    mys MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.02.2004
  9. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    13.04.2003
    moin.

    das whiptail passt nur an die ti books, nicht an die al books, soweit ich weiss.

    eine loesung koennte auch sein, eine ethernet-to-wlan bridge zu kaufen und sie an den lan-port der airport station zu haengen (das ist dann wie eine wlan karte) und die kann man dann mit dem empfangbaren wlan verbinden. (z.B. WET54G von LinkSys ~80€ -> http://www.linksys.com/international/product.asp?coid=8&ipid=318)

    der usbwifi-link von grady ist auch sehr gut, ich habe für freunde eine scoop-antenna mit 270mm durchmesser und einem 39EUR usb-stick gebaut (fuer pc). funktioniert.

    es gibt in berlin im uebrigen tatsaechlich eine initiative, die nicht- dsl erschlossenen gebiete (z.b. f-hain) ueber ein WLAN miteinander zu vernetzen. dazu mehr unter:

    http://wlanfhain.databang.org/

    hier gibts die netzkarte:
    http://wlanfhain.databang.org/WaveLanBerlin.cgi?NetzGrafik

    an ein oder zwei mittwochs im monat ist waveloeten (antennenbauen) in der c-base (rungestrasse):

    http://www.c-base.org

    hth,
    gruesse vom sbx
     
  10. floho

    floho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    12.06.2004
    Hallo Leute!

    Vielen Dank für den thread - Ihr habt mich da gerade auf ne gute Idee gebracht!
    Ich studiere an ner kleinen Uni, und fast alle Kommilitonen wohnen in direkter Umgebung (ca. 1km Umkreis max) zur Uni. Da wäre so ein WLAN-Netz genau das Richtige!

    Muss gleich mal ein paar Leute dafür begeistern und mich auf den Links schlau machen.
    thx, ich wünsch euch nen schönen Tag!

    Florian:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen