WLan am alten g3 - ibook

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von Jewel1602, 29.10.2006.

  1. Jewel1602

    Jewel1602 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.09.2006
    Hallo!

    Ich bin nicht soo der mac-Profi... Hab seit knapp vier Jahren ein ibook (g3, 600 Mhz und 128 Mb (+weitere 512 Mb) Abrbeitsspeicher. Vor kurzem hab ich mir das OS X (Tiger) installiert. Alles läuft glatt. Würde nur ganz gerne auch über wlan ins internet. Bei mir ist noch keine airport-karte integriert. Geht das dann überhaupt? Ich finde immer nur was über airport-express etc., wofür man am computer nen Anschluss braucht. Ich glaub nicht, dass ich den habe...
    geht das über usb? muss ich ne wlan-Karte einbauen..?

    Ihr merkt schon: ich brauch hilfe... ;-)

    Danke im Voraus!
     
  2. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    09.11.2004
    Du kannst eine alte Airportkarte einbauen, und auch einen Wlan USB Stick, wie schnell dieser jedoch mit USB 1 läuft, kann ich leider nicht sagen.

    mfg
     
  3. MAC2214JV

    MAC2214JV MacUser Mitglied

    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    07.05.2004
    Du benoetigst eine Airport Karte der 1.Generation.
    Leider wird sie offiziell nicht mehr verkauft. Dadurch sind die Gebrauchtpreise bei eBay ganz schoen hoch. (ca. 100 Euro)
    Einen 11 Mbit/s USB 1.1 Stick gibt es fuer ca.22 Euro. Wenig komfortabel Hard- sowie Software seitig.
    Alternative Karten die in Dein iBook passen sind ca. 30 Euro guenstiger.
    Orinoco OEM und Sony PCWA-C150 zum Beispiel werden vom iBook als original Airport Karten erkannt, du benoetigst keine extra Software/Treiber.

    Gruss

    w.

    p.s. So eine zum Beispiel http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ih=008&item=180044780508
    Bin aber nicht der Verkaeufer, keine Angst. Weiss aber aus eigener erfahrung, dass die Karten funktionieren.
     
  4. walter_f

    walter_f MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    163
    MacUser seit:
    20.02.2006


    Die genannte Sony-Karte (bekannt auch als "Vaio"- oder "Aibo"-Karte) paßt m.W. in den internen Airport-Slot und entspricht von ihren Maßen und auch vom Chip genau der Apple-Karte. Sie ist allerdings ziemlich selten, auch im Auktionshaus mit den bunten Buchstaben.

    Die Lucent-Karten (Orinoco) haben aber in der Regel eine angebaute Antenne, weil sie für den PCMCIA-Slot von Notebooks (PC und auch Mac) gedacht sind. Für den internen Airport-Steckplatz des iBooks sind sie aber wegen des Antennenfortsatzes zu groß.

    Eine Möglichkeit wäre noch eine sog. Ethernet-Bridge, wie es sie z.B. von Linksys, SMC etc. gibt (gebraucht recht günstig zu bekommen). Das ist ein kleines externes Gehäuse mit Stabantenne, das per Ethernet-Kabel am iBook angeschlossen wird (nicht zu verwechseln mit externen USB-Adaptern, die sehr ähnlich aussehen!). Treiber sind bei solchen Ethernet-Bridges nicht nötig, man kann damit auch z.B. Playstations und andere Spielkonsolen ins WLAN bringen, sofern sie eine RJ-45-Buchse haben.. Das ist aber leider keine elegante "alles-in-einem"-Lösung wie eine interne Airport- oder Sony-Karte.

    Walter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2006
  5. Jewel1602

    Jewel1602 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.09.2006
    Vielen Dank für die Antworten!! Dann werde ich mich jetzt mal mit dem gebrauchtmarkt beschäftigen... kleine Frage: Meist werden die originalen airport-karten (also die alten) von apple mit einem "adapter" angepriesen, der speziell für das g3-ibook wichtig sei... Ist der immer dabei, oder muss ich darauf explizit achten?
    die Anbieter drücken sich da etwas undurchsichtig aus...

    VG
    Jewel
     
  6. MAC2214JV

    MAC2214JV MacUser Mitglied

    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    07.05.2004
    Fuer ein iBook brauchst Du den Adapter nicht.
    Der Adapter wird fuer die G3 iMacs benoetigt.

    Gruss
    Werner
     
  7. MAC2214JV

    MAC2214JV MacUser Mitglied

    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    07.05.2004
    @ walter_f
    Ich schrieb ja auch die Orinoco OEM.
    Die Orinoco Silber oder Gold hatten die Antennenaufsaetze, die OEM wurde in div. Geraete verbaut, so hat sie auch Apple in die Airport snow 11Mbit usw. eingebaut. Wahrscheinlich ist auch eine normale Airportkarte dasselbe, nur halt mit dem Aufkleber ;)
    Ansonsten haben die Airportkarten, Orinoco OEM und Sony Aibo (ohne aufsteckbare Antenne) Karten die gleiche Bauform und Funktion.
    [​IMG]

    Orinoco OEM ist die auf dem Bild ganz rechts.
    Ich kann auf jeden Fall keinen Unterschied feststellen.

    werner
     
  8. pappe

    pappe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    17.06.2002
  9. Baschemann

    Baschemann MacUser Mitglied

    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2003
  10. walter_f

    walter_f MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    163
    MacUser seit:
    20.02.2006
    Diese Anbieterin hat diese Sony-Karten übrigens immer wieder, also wenn es diesmal nicht klappen sollte...

    Nein, ich biete da nicht mit.

    Viel Glück - zunächst beim Ersteigern und auch später beim Einbau im iBook.

    Wenn beides geschafft ist, läßt Du uns hier dann wissen, wie deine Erfahrungen mit dieser Karte sind?

    Walter.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen