Wireless USB sticks laufen nicht auf Tiger?

Diskutiere mit über: Wireless USB sticks laufen nicht auf Tiger? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. Nightbreezer

    Nightbreezer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.09.2004
    Hallo,
    Ein bekannter hat einen Mac mini und möchte damit ins Internet, allerdings nicht mit einer Karte von Apple sondern mit einem USB stick, nur wies shceint gibs gar keine Sticks die mit Tiger kompatibel sind?! Er hat sich einen Siemens Gigaset stick geholt aber der Wird vom mini gar net erst erkannt.

    Was können wir machen, gibt es Hoffung das für den Stick noch Treiber kommen? Oder gibt es speziele Sticks die Tiger unterstützen?

    mfg
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Hallo


    Der >hier< soll laufen ich würde aber immer Airport oder Kabel empfehlen.
     
  3. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    13.04.2003
    es gibt schon mac-kompatible sticks. eigentlich muesste man aber richtigerweise sagen, dass es wlan-chipsaetze gibt, fuer osx treiber zu verfuegung stehen.

    belkin (802.11b / modell 6050, atmel chipsatz) z.b. bietet fuer einige sticks explizit osx treiber an. auch von d-link (dwl-122 / ???) scheints fuer einige sticks treiber zu geben (hab ich gelesen). die apple airport express karten basieren meines wissens nach auf broadcom chipsaetzen, so dass man hier evtl. auch funktionalitaet herstellen koennte.

    da viele auf dem markt erhaeltliche sticks auf einem von 3 oder 4 (zydas, atmel, prism, broadcom,...?) weit verbreiteten chipsaetzen basieren besteht u.U. die moeglichkeit einen treiber eines anderen herstellers so zu patchen, dass er mit dem stick eines anderen herstellers der auf dem gleichen referenzdesign beruht funktioniert.

    poste doch mal deine genaue modellbezeichnung, vielleicht ergibt sich mal was und wir koennten mal wieder einen feinen 'wie bringe ich billig hardware am mac ans laufen' hack versuchen.

    vielleicht bringts aber auch nix. ;)

    gruesse,
    sbx

    ps: und schau bitte mal im system profiler, was das ding fuer ne hersteller-id und product-id hat (ueber diesen mac -> weiter informationen -> hardware -> usb)

    pps: soweit ich weiss gibts auch nen gepatchten belkin treiber der mit dem netgear ma-101 laufen sollte. kann das jemand bestätigen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2005
  4. Nightbreezer

    Nightbreezer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.09.2004
    HIER gibs den stick.
     
  5. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    13.04.2003
    hi nightbreezer,

    der siemens wlan usb stick 54 basiert auf einem Ralink RT2500 chipsatz und scheint auch das referenzdesign von ralink zu verwenden. baugleich z.b. zum asus wl167g. ralink stellt auf seiner downloadseite treiber zur verfügung.

    aufpassen! es scheint verschieden versionen fuer panther und tiger zu geben.

    viel erfolg!

    gruesse,
    sbx
     
  6. Nightbreezer

    Nightbreezer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.09.2004
    aber der Stick wird es gar net angezeigt wenn ich ihn anstecke passiert gar nichs, keine Lampe leuchtet oder sonstwas, auch wenn ich die Treiber installiert habe passiert nichs.
     
  7. Dass nichts passiert, ist normal bei eMac OS X. (Eine Meldung, dass neue Hardware gefunden wurde, wie bei Windows gibt es nicht - wofür auch, dass Du den Stick eingesteckt hast, weißt Du auch so.) Erscheint der Stick denn, nachdem Du den Treiber installiert hast, im Kontrollfeld Netzwerk unter den Netzwerk-Schnittstellen (Netzwerk-Konfigurationen)?

    Hast Du mal das Programm gestartet, dass dabei installiert wurde (WirelessUtilityUSB)?



    Übrigens ist USB prinzipiell für WLAN ungeeignet. Der Missbrauch der Peripherie-Schnittstelle USB als Netzwerk-Schnittstelle ist immer nur eine Notlösung.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.09.2005
  8. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    13.04.2003
    endlich sprichts mal jemand aus. ;)

    danke dafuer, ._ut (und natuerlich fuer all' die anderen tollen beitraege)!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2005
  9. Nightbreezer

    Nightbreezer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.09.2004
    Ja aber es geht ja darum Geld zu Sparn ein stick kostet 30€ wogegen eine Karte von Apple inkl. Einbau 120€ , und ne andere Lösung gibt es ja wohl für Wireless Lan nicht.
     
  10. Nightbreezer

    Nightbreezer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    19.09.2004
    Also habe jezt nochmal ausprobiert und immer noch Fehlanzeige nirgens wird der stick angezeigt auch net in dem Treiber Programm da steht dann es wurde keine USB wireless card gefunden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wireless USB sticks Forum Datum
Time Machine und NAS-Festplatte - Wechsel von Wireless Betrieb auf USB-Betrieb Internet- und Netzwerk-Hardware 08.10.2008
usb stick wireless Internet- und Netzwerk-Hardware 08.02.2008
USB Wireless utility von Ralink Internet- und Netzwerk-Hardware 21.01.2008
Wireless LAN USB 2.0 wird nicht erknnt Internet- und Netzwerk-Hardware 18.06.2007
USB Wireless-Stick mit Prim2-Chipsatz... Welchen? Internet- und Netzwerk-Hardware 18.05.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche