Wireless Keyboard und Maus - Empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von uetzi, 20.11.2005.

  1. uetzi

    uetzi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    27.03.2005
    Hallo Gemeinde,

    ich werde heute wahrscheinlich den Mac-Mini bestellen. In der Variante mit Super Drive, 1 GB RAM.
    Ich möchte jedoch auch Tastatur und Maus ordern.

    Meine Frage: Hat jemand Erfahrungen mit den Wireless Kits? Wie lange halten die Batterien? Kann ich Akkus einsetzen? Oder sollte man eine Kabeltastatur und die Mighty Maus nehmen?

    Schon mal vielen Dank für Eure Meinungen.

    uetzi
     
  2. Gerry233

    Gerry233 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    24.11.2003
    Wireless Tastatur und Maus sind okay. Batterien halten relativ lange. Die Maus habe ich mindestens seit Herbst 2005 und muss in Kürze zum ersten Mal die Batterien wechseln. Das Keyboard ist seit Januar 05 da und wird immer noch mit dem ersten Satz Batterien betrieben. (Die Batterieanzeige steht noch bei ca. 80%).

    Qualität der Teile und Präzision beim Arbeiten sind ebenfalls sehr gut.
     
  3. mactaetus

    mactaetus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    01.11.2004
    Allerdings kann ich für Spiele nur eine Kabelmaus empfehlen.
    Mußte gestern die Erfahrung machen, dass meine Logitech Traveller mit dem Mac SUPER funktioniert und die Abtastrate und einiges besser ist, als mit der BT Maus von Apple.
    Irgendwie hat meine Logitech auch keine Probleme mit meinem Holztisch als Untergrund, während die BT Maus da schon recht quackig über den Screen irrt.
     
  4. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Ich würde davon abraten. Zumindest von den billigen.
    Grundsätzliche Nachteile: Die Maus ist viel schwerer als gewohnt. Bei Anwendungen, wo die Maus ständig in Bewegung ist (actionspiele wie Battlfield z.B.) kommt das negativ zum Tragen. Außerdem sind die Batterien irgendwann leer. Viele "günstige" Kits haben das Problem, daß sie nicht mehr richtig funktionieren, obwohl die Batterien noch 1/2 bis 3/4 der Ladung haben. Sie gehen nur, wenn sie wirklich voll sind.

    Davon abgesehen würde ich nur Bluetooth Geräte einsetzen. Viele Billiggeräte arbeiten auf 27Mhz im CB-Funk Bereich, und stören benachbarte Funker (jedoch nicht besonders arg, wegen der niedrigen Sendeleistung) werden aber auch leicht von anderen CB-FUnk Geräten gestört. Nichts ist nerviger, als wenn man grad am Zocken ist, und die Maus nicht geht, weil der Nachbar grad einen Durchgang macht.
     
  5. uetzi

    uetzi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    27.03.2005
    Apple soll es sein ...

    Meine Frage bezieht sich auf jeden Fall auf das Wireless-Kit von Apple.
     
  6. mapa812

    mapa812 Banned

    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.08.2005
    Wenn dir die nur eine Taste der Maus nichts ausmacht...
     
  7. o_alemão

    o_alemão MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.03.2005
    Also, ich habe regelmässig Probleme mit meiner Apple BT-Maus und jetzt auch mit der Tastatur, siehe Link .
    Zur Batterielaufzeit kann ich sagen: Maus ca. 4 Wochen, Tastatur hält seit März 05, leider kann ich derzeit den aktuellen Batteriestand nicht abfragen...
    Ansonsten ist es eine feine Sache, ich werde mir am Montag jedenfalls eine USB Tastatur als Reserve zulegen.
     
  8. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Würde ich von abraten, da die Maustaste nur eine Maus hat.

    An die Apple Keyboards gewöhnt man sich mit der Zeit, jedoch ist die eine Maustaste, ganz objektiv, ein Nachteil. Die Rechtsklicks werden dann mit Ctrl+Linksklick emuliert, was synchronisiert werden muß, und derweil die linke Hand blockiert. Auch fehlt ein Scrollrad für Dokumente und Webseiten, sowie z.B. die mittlere Maustaste für Mausgesten im Opera (ok, das ist schon sehr speziell)
     
  9. Shawn

    Shawn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    13.12.2004
    Die Batterien halten extrem lang, habe ich festgestellt. Ich habe mir die Wireless Tastatur und Maus mitbestellt und ich muss sagen, dass sich das Gewicht bezüglich der normalen Mighty Mouse eher zum positiven beiträgt. Jeder hat aber einen anderen Geschmack. Ich finde aber, dass die BT Maus ein perfektes Gewicht hat und die Fläche unterhalb der Mighty Mouse kratzt bei Holzoberflächen recht unangenehm.
    Hast du bereits bestellt? ;)
     
  10. uetzi

    uetzi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    27.03.2005
    @shawn

    Nein, habe noch nicht bestellt. Ist nur noch eine Fragen von Stunden ;)

    Hätte gerne den Mac-mini mit 1,5 Ghz, aber da kann man sich momentan noch nicht drauf verlassen, oder?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Wireless Keyboard Maus
  1. Macbeta
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    432
    Macbeta
    19.06.2014
  2. reima
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    2.684
    MacBookBlack
    07.06.2012
  3. Alub
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    491
    AppleLiebhaber
    01.01.2011
  4. atythereal
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    421
    atythereal
    26.01.2009
  5. Bruglacher
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    739
    miss.moxy
    14.01.2009