Wir wird man im Finder die lästigen Dialoge los?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von cilly, 13.10.2005.

  1. cilly

    cilly Thread Starter Gast

    Hallöchen MacUser,

    seit Tiger nervt der Finder sehr borniert mit Dialogen, wenn
    man den Suffix einer Datei ändern möchte, oder wenn man
    die Datei mit einem Punkt beginnen lassen möchte.

    Wie wird man diese lästigen Dialoge los?


    Die Dialoge erinnern mich zu sehr an Windoof: "Wollen Sie wirklich... sind sie ganz sicher...", doch denken kann ich selbst, auf die Dialoge kann ich verzichten.

    cec
     
  2. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    Ich fuerchte die wirst du gar nicht los - wobei man sich durchaus draueber streiten kann wie sinnvoll das waere sie abzustellen. Du weisst ja, dass ich mir vor ein paar Tagen 30 GB mp3 files geloescht habe, weil das Terminal ohne die laestigen Dialoge auskommt :D
     
  3. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Die Dialoge sind schon sinnvoll. Es gibt viele User, die das wirklich brauchen.

    Ich weiß schon, warum ich so gut wie nichts im Terminal mache. ;)
     
  4. cilly

    cilly Thread Starter Gast

    Die Dialoge mögen sinnvoll für manche User sein, aber nicht für alle, deshalb: wenn schon Dialoge, dann bitte die Möglichkeit: "nie mehr anzeigen" als Checkbox, so wie in iTunes. Sonst wird das sehr schnell Microsoft-ähnlich.

    Das ist ja fürchterlich, das ist ja schon fast ein Bugreport wert! Den User so zu bevormunden, komme mir vor, als ob von MS behandelt.
     
  5. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.03.2005
    Yep, solche Dialoge sind nervtoetend, auch wenn sie fuer Anfaenger Sinn machen moegen. Das ist schlicht Windows-DAU-Betueddelungsstil und laeuft jeder Ergonomie zuwider. :mad:

    @lunde: Stell Dir den rm-Befehl im terminal doch so ein, dass die Option -i default ist, dann passiert das nicht mehr. Ansonsten wuerde ich behaupten, dass einem so eine Loeschung idR kein zweites Mal passiert. ;)

    Wile
     
  6. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Ein Feedback kann nicht schaden ;)

    Ich persönlich fühle mich in keinster Weise von Dialogfeldern belästigt!
     
  7. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.810
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    vielleicht gibt es da einen versteckten defaults wert?
    man kann ja auch die crash dialoge abschalten bzw auf erweitert schalten...
     
  8. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.03.2005
    Mich treibt sowas ehrlich gesagt in den Wahnsinn, wenn ich dauernd von solchem Zeugs aufgehalten werde. *seufz*
    Wile
     
  9. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    MacUser seit:
    22.02.2003
    bei mir ist es eher so, dass ich selten versuche file Namen mit einem Punkt beginnen zu lassen. OK - suffix aendern kommt schon mal vor :)
     
  10. cilly

    cilly Thread Starter Gast

    @lundehundt

    Nun, da ich oft Dateien für einen Webserver erstelle, die dann nicht in einem Listing erscheinen sollen, müssen diese einen Punkt haben. Auch hier fragt der blöde Finder: "Wollen Sie wirklich eine Datei mit einem Punkt beginnend speichern...."

    Wenn ich eines nicht mag, dann ist's:

    Wenn Software anfängt zu denken!

    Das Denken der Software ist ja okay, aber es muss abstellbar sein!

    Stell' dir mal vor, du musst ein Verzeichnis mit 10000 Dateien löschen. Da das im Finder so ewig lange dauert und mit dem Papierkorb sau langsam vonstatten geht, benutzt du "rm":

    rm -r <Verzeichnis>

    Nun würdest du bei jeder der 10000 Dateien gefragt werden, wollen Sie wirklich löschen... und nur weil rm anfängt zu Denken...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen