Wipe-Tool (Sicheres Loeschen) fuer Mac OSX?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von nonsense, 02.02.2005.

  1. nonsense

    nonsense Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    65
    MacUser seit:
    29.10.2004
    Hallo,
    ich suche ein Freeware-Tool um meine alte Windows-Platte vor dem Verkauf sicher zu loeschen. Bisher habe ich nur "SafeShred" gefunden. Damit lassen sich zwar Files sicher loeschen, aber fuer ganze Volumes muss man 25 Dollar berappen. Ich will natuerlich die ganze Platte sicher loeschen. Wer hat einen Tipp?

    Gruss
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Es reicht wenn du die HD mit 00 oder Zufalls Dateien Überschreibst und das bietet dir das Festplatten Dienstprogramm ,wenn du aber Raketenbaupläne drauf hast würde ich die Festplatten in einen aktiven Vulkan werfen. :D :D
     
  3. nonsense

    nonsense Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    65
    MacUser seit:
    29.10.2004
    woher weisst du das? welcher vulkan ist momentan aktiv? hier in der naehe gibts ja nur den kaiserstuhl und ich glaube kaum, dass der die naechsten tausend jahre loslegt.

    danke fuer den tip mit dem festplatten manager, der kann ja sogar 8-faches zufaelliges ueberschreiben. ich staune immer wieder ueber osx.

    gruss
     
  4. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    09.02.2004
    man srm :cool:


    Gruß,

    ?=?
     
  5. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    kopfkratz

    wie meinen ?
     
  6. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    09.02.2004
    . . . der Befehl "srm" im Terminal.
    Nähere Erklärung dazu durch den Befehl "man srm" im Terminal:
    Code:
    SRM(1)                                                                  SRM(1)
    
    NAME
           srm - securely remove files or directories
    
    SYNOPSIS
           srm [OPTION]... FILE...
    
    DESCRIPTION
           srm  removes each specified file by overwriting, renaming, and truncat-
           ing it before unlinking. This prevents other people from undeleting  or
           recovering any information about the file from the command line.
    
           srm,  like  every  program  that  uses the getopt function to parse its
           arguments, lets you use the -- option to indicate  that  all  following
           arguments are non-options.  To remove a file called '-f' in the current
           directory, you could type either "srm -- -f" or "srm ./-f".
    
    
    usw.

    Das ist genau das, was das "Sichere Entleeren des Papierkorbs" intern macht.


    Gruß,

    ?=?
     
  7. nonsense

    nonsense Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    65
    MacUser seit:
    29.10.2004
    ...es geht mir ja nicht nur um vorhandene files, sondern auch um den rest der platte. der festplatten-manager roedelt noch immer (ca. 20% meiner 160gb-platte).

    trotzdem danke.

    gruss
     
  8. kingoftf

    kingoftf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    22.09.2004
    http://dban.sourceforge.net/

    Das wischt Dir alles restlos von der Platte, einfach auf CD oder Floppy packen, dann davon booten und dann autonuke wählen und schon startet die Software mit löschen und überschreiben, das sollte in den meisten Fällen reichen, allerdings kann man auch noch manuell festlegen, wie sicher gelöscht werden soll, normalerweise reicht das autonuke aber aus, um da wieder was lesbar machen zu können, müssten schon die Profis ran und das kostet richtig, ein "normaler" User, bzw. Neukäufer bleibt da außen vor.
     
  9. herrmueller

    herrmueller MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Ähhhmmmm...ist die Paranoia ausgebrochen? :D

    Meint ihr wirklich es gibt Leute die sich dafür interessieren was vorher auf der Platte war?
     
  10. nonsense

    nonsense Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    65
    MacUser seit:
    29.10.2004
    ...wenn man durch geheimhaltungsvereinbarungen dazu gezwungen wird, ja! im prinzip hat jeder sensible daten auf seinem rechner, und wenn es "nur" kreditkartennummern, tans und passwoerter sind.

    gruss
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen