WinXP-PC lässt MacBook nicht ins Internet

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Eastwood, 02.01.2007.

  1. Eastwood

    Eastwood Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2005
    Hallo,

    folgende Situation. WinXP-PC mit DSL-Modem sitzt an einem Netzwerkhub (alles per Kabel verbunden). Macbook nun ebenfalls. Am WinPC den Assistenten zu Freigabe der Internetverbingung ausgeführt. Trotzdem kein Internet am Macbook.
    Auf den Ping Befehl am PC positive Antwort vom Macbook andersherum aber nicht.

    Was kann ich tun?
    Gruß und Danke
    Eastwood
     
  2. tigion

    tigion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    21.06.2006
    Ist die "Freigabe der Internetverbingung" des Windows PC eigentlich auch für andere Betriebssysteme geignet?

    In deinem Mac müsstest du dann wohl vieleicht die IP des Windowsrechners in deinen Interneteinstellungen (Gateway/Nameserver) eingeben.
     
  3. Eastwood

    Eastwood Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2005
    wo denn?

    Hallo,

    wo kann ich denn Gateway/Nameserver eintragen?

    Gruß
    Eastwood
     
  4. tigion

    tigion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    48
    MacUser seit:
    21.06.2006
    Ich hab hier jetzt gerade keinen Mac beider Hand, aber es müsste irgendwo bei den Einstellungen sein, wo man normalerweise DHCP aktivert oder alternativ die Daten von Hand angibt.
     
  5. starknights

    starknights MacUser Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    31.05.2004
    Der ping von mac->win klappt wohl nicht, weil die windows firewall den ping unterbindet, damit man nicht erkennen kann, dass unter der angegebenen adresse ein rechner hängt.
    kannst ja mal testweise die firewall des windows rechners deaktivieren (ist natürlich keine langzeitlösung)
    am besten holst du dir einen hardware dsl router, fritz oder smc haben da echt gute produkte für rel. wenig geld, dann musst du auch nicht immer den pc anhaben um mit dem mac ins netz zu gehen.
     
  6. Eastwood

    Eastwood Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2005
    folgendes

    Hi,

    ich habe mir die Maske mit den manuellen angeben mal angesehen am MacBook. Da gibt es nur IP-Adresse, Teilnetzmaske, Router, DNS-Server und Domainnamen. Außerdem kann man IPv6 konfigurieren.

    Was tun?

    danke schon mal und Gruß
    Eastwood
     
  7. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    MacUser seit:
    26.04.2005
    IP-Adresse = Die IP-Adresse des Macs
    Teilnetzmaske = zugehörige Teilnetzmaske Deines Macs
    Router = Gateway = IP-Adresse des Windowsrechners
    DNS-Server = Nameserver = IP-Adresse des Windowsrechners
    Domainnamen = egal

    Aber eine gute Anleitung für XP als Router gibt's bei baumweb.
     
  8. Eastwood

    Eastwood Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2005
    gemacht

    Hi,

    habe die Anleitung von Baumweb abgearbeitet und alles entsprechend eingetragen. Ich bekomme jetzt ein grünes symbol bei der Ethernetverbindung aber trotzdem von beiden seiten kein Ping...

    habt ihr noch ne idee für mich?

    danke!
     
  9. thovan

    thovan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.11.2004
    Hast Du alle Software-Firewalls (manchmal bringen auch Virenscanner eine mit) auf dem Win-PC deaktiviert?

    Ein Hardware-Router bleibt trotzdem die bessere Wahl.
     
  10. Eastwood

    Eastwood Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.03.2005
    keine Lösung?

    Hallo,

    habe alles ausprobiert was geht. Auch die Firewalls hatte ich natürlich abgeschaltet. Leider ging trotzdem nichts. Ich glaube mittlerweile es liegt ein Hardware-Problem am WinPC vor. Der PC hat anscheinend Probleme mit dem zweiten Netzwerkanschluss mit dem er am Hub hängt.

    Danke für eure Hilfe!!

    Gruß
    Eastwood
     
Die Seite wird geladen...