Windowsinstallation auf MAC und MAC Crossover

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Ugeen, 29.10.2006.

  1. Ugeen

    Ugeen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    24.10.2006
    Ich habe von MACCrossover gehört kann mir jemand sagen was genau damit aufsich hat. Ist das eine anderer Variante von der Tiger Version? Können darauf wirklch Windows Programme installiert werden?
    Wenn ich Windows über Parallels installiere und ziemlich viel Programmen arbeiten die viel Ressourcen und neben noch was am MAC mache gibt es dann Performance Probleme bzw. ist ein flüssiges arbeiten überhaupt möglich?
     
  2. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.06.2005
    Was meinst du mit der Tiger Version?
    Crossover ist keine native windows-installation, und auch keine emulation, sondern wieder was anderes. windows-programme laufen dann quasi auf dem mac, ohne daß du windows installieren musst. für weitere infos hilft dir bestimmt die forensuche oder google ;)
     
  3. Ugeen

    Ugeen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    24.10.2006
    Ok hab mich ein wenig informiert. Allerdings versteh ich dieses Corssover Ding noch nicht. Da dies von codeweavers ist. Ist das ein umgeschriebenens MAC OS? Mit welcher Version ist das gleich zusetzen und kann jedes Windows Programm installiert werden oder müssen das bestimmte Corssover Versionen sein?
     
  4. kBasti

    kBasti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    28.08.2006
    das ist ein programm welches einem windoof prog unter mac vortäuscht es wäre in einer windows umgebung und legt sich auch so seine ordner an. jedes programm bekommt einen bereich (bottle) zugeteilt und wird dort hineingerechnet. so auf die art :)
     
  5. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.06.2005
    Nein, das ist kein Mac Os. Das ist ein Programm, das auf Mac Os läuft. Und es ermöglicht windows-programmen, auch unter Mac OS zu laufen, indem die windows-systemaufrufe in Mac- Systemaufrufe übersetzt werden.
     
  6. Ugeen

    Ugeen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    24.10.2006
    Aso Ok Danke. Hat jemand damit schon Erfahrungen gesammelt? Ist das wirklich tauglich?
     
  7. kBasti

    kBasti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    28.08.2006
    naja für kleine sachen zb kleine spiele oder ähnliches kann mans lassen.
    will man wirklich was mit windowsprogrammen machen oder mehrere spiele haben sollte man auf jeden fall windows mit bootcamp installieren. es ist sozusagen eine schnell-lösung für windows programme (finde ich).
    ich bevorzuge da schon bootcamp weil ich da ordnung habe. mit den bottles usw wird auch viel verzeichnis-schrott angelegt - wie bei windows halt - und ich bin mir da nie sicher ob ich da alles wieder wegbekomm...
     
  8. Cadel

    Cadel Banned

    Beiträge:
    9.179
    Zustimmungen:
    438
    MacUser seit:
    23.10.2006
    is halt noch ziemlich beta.
    das letzte mal hab ichs mir vor 6 wochen oder angeguckt. da fand ichs zu buggy.
     
  9. Ugeen

    Ugeen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    24.10.2006
    hmm also sollte man sich größere Sachen verkneifen. Wie sieht mit Parallels aus. Kann man da Performance lastig arbeiten?
     
  10. Cadel

    Cadel Banned

    Beiträge:
    9.179
    Zustimmungen:
    438
    MacUser seit:
    23.10.2006
    was heissts "performancelastig"?
    es gibt keine 3d unterstützung, da nur eine 8mb grafikkarte virtualisiert wird.
    zocken ist also nicht.
    mit usb-geräten gibts auch noch schwierigkeiten.
    sonst läufts recht flott
     
Die Seite wird geladen...