Windows XP ist Gefahr für Mac-Daten...

Diskutiere mit über: Windows XP ist Gefahr für Mac-Daten... im Windows auf dem Mac Forum

  1. schpongo

    schpongo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.08.2004
    mactechnews: ..."Da von Windows XP nicht auf die Mac-Partition zugegriffen werden kann, ist es nicht möglich, dass Viren unter Windows XP die Daten auf der Mac-Seite beschädigen. Somit ist die Installation sicher, dass es zu Datenverlust kommt, ist unwahrscheinlich."...

    Ist natürlich grober Blödsinn. Ein Programm, mit dem man eine ganze Partition vollständig zerschießen kann, ist ca. 100 Byte groß (wer es nicht glaubt, der lade sich den Sourcecode von 'dd' und suche sich die Schreibroutine heraus).

    Und dass man von XP nicht nativ(!) auf die Mac-Partitionen zugreifen kann, bedeutet ja auch nicht, dass da keiner eine Routine schreiben kann, mit der man so etwas bewerkstelligt. Es bedeutet einzig, dass Bill Gates NICHT auf HFS zugreifen WILL!

    Also alles mit Vorsicht zu genießen. So schnell, wie die Phishing-Keylogger für Banken-URLs nach dem letzten IExplorer-Bug aus dem Boden sprossen, so schnell wird es auch Leute geben, die kurz testen, ob die Software auf einem Mac läuft und dann die Partition bearbeiten.

    gruesse und aufgepasst ;)
    Euer schpongo.
     
  2. der_Kay

    der_Kay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    02.09.2004
    Dann bring die mal eben im Ring0-Mode zum Laufen...

    Gerade das gibt es schon seit ner halben Ewigkeit. Hat nur keiner gebraucht...
    http://www.mediafour.com/products/macdrive6/
    http://www.asy.com/scrtm.htm
    http://www.dataviz.com/products/macopener/mo_fsmacdisk.html

    Ein "IExplorer-Bug" der "auf einem Mac läuft" dürfte rar sein... ;)
     
  3. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    Registriert seit:
    18.01.2005
    :confused:
    Ein IExploder-Bug dürfte unter XP auf einem Mac genauso funktionieren wie auf einem 08/15 PC....

    Snoop
     
  4. Ronchan

    Ronchan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2005
    Naja, da die meisten eh damit nur Zocken wollen bzw. ihren Tom Tom Navigator betreiben, dürfte das Risiko nicht zu hoch sein.

    Surfen kann man ja auch mit Firefox, doch das ist natürlich ziemlich schwachsinnig, da OSX dazu sicherlich besser geignet ist.

    Ich denke die meisten können Xp Offline betreiben und nur zur Not direkt ein paar Updates ziehen.

    Ron
     
  5. schpongo

    schpongo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    09.08.2004
    @der_Kay: ..."Dann bring die mal eben im Ring0-Mode zum Laufen"...
    Logo, ich persönlich habe anderes zu tun als Kernel-Hacking. Aber macht ja nichts. Es gibt ja genügend Leute, die Rootkits programmieren.

    @der_Kay: ..."Gerade das gibt es schon seit ner halben Ewigkeit. Hat nur keiner gebraucht"...
    Stimmt. Zumindest nicht besonders häufig. In Mediaagenturen habe ich P(P)Cs mit MacOS+Linux aufgesetzt, wo man den Kram von beiden Systemen lesen sollte. Das mit XP+Mac wird jetzt erst so richtig losgehen.

    In jedem Fall ist die Euphorie über ein Dual-Boot-System vollkommen überzogen. Es nervt nämlich gewaltig, wenn man an 'nen System sitzt und will mal wieder irgendetwas vom anderen System aufrufen. Mit der Zeit wird man dann mürbe, bootet sowieso nur noch eines und hofft, dass die fehlende Software endlich portiert wird...

    Diese ganze Datensch**ss* mache ich nun schon seit Jahren in der Kombi Windows+Linux-Dualboot mit. Deswegen hab' ich beides auf meinem Hauptrechner fortgeschmissen und Mac installiert ;) ;) (...den ich mir natürlich vorher kaufen musste, weil auf dem vorherigen ja bis heute kein MacOS läuft. Auch egal :)



    "..., wie..." <--> Vergleich ;) IExplorer-Bug unter MacOS? Ratzinger ist jetzt evangelisch!

    Gruesse auf die Scheel Sik :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Windows Gefahr Mac Forum Datum
Mac Programm auf Windows10 Windows auf dem Mac Gestern um 08:20 Uhr
iMac 2011, SSD in Optibay, Windows 10 Bootcamp inst. von ext. DVD startet nicht. Windows auf dem Mac Sonntag um 00:05 Uhr
Probleme beim Installieren von MS Windows 10 auf MacBook Pro Windows auf dem Mac 23.11.2016
Probleme bei der Installation Win 10 über Parallels 12 Windows auf dem Mac 22.11.2016
Mac OSX Sierra + Bootcamp (Win10) funktioniert nicht Windows auf dem Mac 14.11.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche