Windows Tastatur am Mac

Diskutiere mit über: Windows Tastatur am Mac im Peripherie Forum

  1. janosch

    janosch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Moin!

    Da ich gerade recht viel unter OS X mit Java, C++ Programmiere finde ich es echt blöde, dass die Zeichen "[","]","{","}","~" nicht auf der Apple Tastatur abgebildet sind. Weiß jemand ob man eine Windows Tastatur am Mac betreiben kann mit dem Tastaturlayout das auch abgebildet ist?


    mfg

    Janosch
     
  2. scope

    scope MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    301
    Registriert seit:
    24.01.2005
    Du programmierst viel C++ und weißt trotzdem noch nicht auswendig, wo sich die Zeichen befinden?
    Also da würde es ja helfen, sich zu merken wo es liegt und gut ist.

    Ansonsten kannst du jede "Windows-Tastatur" auch am Mac anschließen,
    wie du das gleiche Tastenlayout bekommst, weiß ich allerdings nicht.
     
  3. janosch

    janosch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Öhm, habe grad damit angefangen und außerdem liegen die Zeichen auf einer Apple Tastatur anders als auf einer Windows Tastatur. Programmieren tu ich haupsächlich auf einer Windows Kiste in der UNI.

    Warum zum geier kann Apple die Zeichen nicht auf die deutsche Tastatur machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.2007
  4. Sebo@mac

    Sebo@mac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    267
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.08.2006
    falls es dich beruhigt: mich ärgert das auch gewaltig!
     
  5. miketech

    miketech MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2007
    Kann ich mich nur anschließen! Ich war grad in nem Gravis-Shop, die wußten auch nicht, wie man das Layout ändern kann. Ich überlege derzeit, ob ich mir mal ein MacBook Pro kaufen sollte, aber das geht nicht :) Es ist nicht, dass ich mich nicht umstellen könnte, aber ich will es nicht. Aber irgendwie kann man das bestimmt ändern. Apple würde es Umsteigern vereinfachen, wenn das Layout gleich wäre und auch Sachen wie Alt + F4 standardmäßig funktionieren würden. Wenn Apple 90% Marktanteil hätte, könnten sie auch bestimmen, was läuft. Aber wenn man in der Minderheit ist muss man sich den anderen anpassen, wenn die User zum Umstieg animiert werden sollen.

    Gruß

    Mike

    Edit: http://www.firefox-browser.de/~atopal/weblog/?p=221
    Auch sehr schöner Bericht zum Tastatur Layout. Da scheint es offensichtlich noch ganz andere Probleme zu geben, die ich bei meinen paar-minütigen Tests an Macs gar nicht bemerkt habe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2007
  6. -jez-

    -jez- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.01.2006
    S´besser wenn Apple ihr eigenes Layout behält, das ist (meistens) durchdachter und logischer, und geht nach der Eingewöhnung sehr viel flüssiger von der Hand als die entsprechenden Windowskombinationen. Meistens muß man die Hand nicht so sehr spreizen, da die Tasten der wichtigsten Kommandos relativ nahe zusammenliegen und damit sehr entspannt mit einer Hand gedrückt werden können.

    z.B.

    Alt + Q (Programm beenden) statt Alt + F4
    Alt + C (Kopieren) statt Strg+C
    etc.
     
  7. AssetBurned

    AssetBurned MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    41
    Registriert seit:
    25.10.2005
    das geht doch nicht ums programm beenden.... klar ist das durchdachter...

    aber warum man ~ (Alt+n) nicht auf die tastatur malt ist schon nen bissel bekloppt. wobei wenn man sich das anschaut ist das noch logisch herleitbar.

    die ekigen klamemrn [] (Alt+5 oder 6) hingegen wären bei der 8 und 9 besser aufgehoben aber da sind ja die geschweiften aber mit shift+alt+8/9 hätte man das machen können so wie das bei den \ auch der fall ist.
    das ist übrigens wieder genial shift+7 ist / alt+7 ist | und shift+alt+7 ist \

    cu assetburned
     
  8. miketech

    miketech MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2007
    Vielleicht sollten sie alternativ anbieten, dass man auch das Windows-Layout verwenden kann. Also mit einem Klick, ohne jede Taste einzeln mappen zu müssen. Dass dann auch wirklich Alt + F4 usw. wieder so funktioniert, wie man es gewohnt ist.

    Gruß

    Mike
     
  9. scope

    scope MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    301
    Registriert seit:
    24.01.2005
    Mein lieber Scholli, jetzt geht's los..
    Das wird doch vollkommen inkonsitent.
    Alt+F4 ist nicht das Windows-Equivalent zu Apfel+Q .. kann auch Apfel+W sein.
    Was willst du da machen?
    Und F11 wird dann zu Windows+D?
    Erstmal überlegen, ob so etwas überhaupt ansatzweise möglich ist..
     
  10. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Wer bestimmt den Standard? Und eine Minderheit, wäre ja keine Minderheit mehr wenn sie sich dem Massengeschmack anpassen würde.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Windows Tastatur Mac Forum Datum
USB-Tastatur mit Windows Layout am Mac Peripherie 09.05.2012
Windows Tastatur Mac-like programmierbar? Peripherie 06.08.2010
Mac-Tastatur in Windows Peripherie 15.12.2008
Windows-Tastatur am Mac -> Tasten umlegen?! Peripherie 22.11.2008
Tastatur mit Windows+Mac Layout? Peripherie 05.10.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche