Windows Partition unter OSX beschreibbar machen?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Crazy_G, 24.11.2006.

  1. Crazy_G

    Crazy_G Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    23.10.2005
    Hallo zusammen!

    Unter WinXP kann ich ja die OSX Partition garnicht erst sehen aber die WinXP unter OSX! Ich kann sie aber nur lesen... wie stelle ich es ein, dass ich auch schreiben kann?

    Grüße

    CG
     
  2. lalle

    lalle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    17.10.2003
    Moin,
    sie muss in FAT 32 formatiert sein.
     
  3. Gray

    Gray MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.321
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.06.2005
    geht nichtmehr, du müsstest sie in Fat32 neu formatieren.
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.831
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    gar nicht, wenn die NTFS ist...
    schreib support kommt wohl erst mit 10.5...

    die mac partition kannst du unter windows sehen und nutzen, wenn du dir macdrive zulegst...
     
  5. Crazy_G

    Crazy_G Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    23.10.2005
    Mist! Ist FAT32 langsamer? Welchen Nachteil hat FAT32? Kann ich ja noch mal formatiern!? ÄÄÄÄhm, unterstützt WinXP überhaupt FAT32 im SETUP?
     
  6. Crazy_G

    Crazy_G Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    23.10.2005
    MIST! Mit dem SETUP von WinXP kann man nicht mit FAT32 formatieren... Gibt es eine andere Nöglichkeit?
     
  7. dend0r

    dend0r MacUser Mitglied

    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    22.05.2006
    doch, das sollte gehen im normalfall.... zumindest seh ich immer die auswahloptionen mit fat32 formatieren oder nfts.

    mach einfach ne selbststartende partition magic cd, das prog kann ntfs zu fat32 konvertieren.
    aber vorher unbedingt ne datensicherung machen!!!! bei mir sind danach n paar dateien nicht mehr lesbar gewesen und nach murphys gesetz sind das immer die wichtigsten!
     
  8. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.389
    MacUser seit:
    20.08.2005
    FAT32 hat auch den Nachteil der 4GB Grenze, d.h. eine Datei die größer als 4GB ist kann nicht geschrieben werden.
     
  9. st34Lth

    st34Lth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    83
    MacUser seit:
    07.01.2004
    Beim Win-XP Setup kann man Fat32 auswählen. Geht sogar soweit ich weiß auch noch bei Vista...

    Nachteile von Fat32 sind relativ schnell aufgezählt. 255 Zeichen Dateinamen, bzw. Ortsangaben (Also 100 Unterordner mit je 3 Zeichen geht nicht - meines Wissens). Max. File-Größe ± 4GB
    Genaueres und mehr dazu aber unter Wikipedia (Stichwort: Fat32)
    Oder hier klicken :)
     
  10. oj4you

    oj4you MacUser Mitglied

    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    02.10.2006
    ....hatte dieses problem auch. habe erst einmal meine sachen unter windows auf dvd gesichert. dann habe ich windows runtergeschmissen-neu aufgespielt und während du es auspielt fragt die der windööf konfigurator ob du die platte in nfts oder in fat 32 formatiren möchtest. die sache hat aber auch einen haken(gleiches problem habe ich auch): wenn du eine externe festplatte hast, die nfts formatiert ist wirst du probleme bekommen diese mit fat 32 zu beschreiben, da wie gesagt dieses format nicht alle zeichen kennt.
     
Die Seite wird geladen...