Windows ist wirklich das Letzte!

Diskutiere mit über: Windows ist wirklich das Letzte! im MacUser Technik Bar Forum

  1. Sojabone

    Sojabone Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.01.2004
    Tagchen, habe mich gerade aufgeregt ...

    ich selbst bin seit Januar Macuser (PB 15") und heilfroh drüber. Der realtiv neue Laptop meiner Freundin ist jedoch eine Samsung Kiste mit dem berühmten WindowsXP-Virus. Sie wollte kein iBook, wegen den üblichen Voruruteilen von wegen Studiumkollegen und Kompatibilität ... naja irgendwann habe ich nichts mehr gesagt. ...
    Heute morgen wollte sie online gehen (WLAN) und man kam nur mit Icq und einem gewissen Peer-to-peer Programm online ... nur nicht mit dem Internet Explorer ... tja so musste ich nun weg von meinem PB um diese Dose zu reparieren ... da ich so einen Fehler von Win kenne und nach allen versuchen nichts geklappt hat (keine Ahnung wie oft der heute morgen neu gestartet wurde) ... nun mache ich eine Reperatur Installation ... wenn das nicht Hilft werfe ich das Ding au dem Fenster ...

    ein WindowsHasser
     
  2. Don Caracho

    Don Caracho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.11.2003
    Jaja ich weiss, ich unterstütze dich mental, und wenn mich deine Freundin fragt wo das Laptop geblieben ist, dann sage ich nichts, ist doch Ehrensache! Ein Mac für Alle, Alle für Einen ;-)
     
  3. ecko

    ecko MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    04.10.2004
    Ich kenn solche sch*** Windows Probleme! Bei mir Zuhause steht leider auch noch einer rum und das nur, weil mein Vater nicht umsteigen will. Als Schüler bin ich leider mehr oder weniger an die Entscheidungen meines Vaters gebunden, besonders wegen meiner dünnen Brieftasche, aber das ist bei Schülern ja chronisch...
    *umhilfeschrei*

    Aus dem Fenster werfen ist bei Windows Computern wohl am sinnvollsten!
     
  4. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.855
    Zustimmungen:
    484
    Registriert seit:
    06.06.2004
    genau aus solchen gründen hab ich mich auch bekehren lassen. auch wenn ich nur vorreiter bin bei uns, lassen sich doch tendenzen erkennen. auf den mac will und kann ich nicht mehr verzichten.

    für die zeit, die ich am pc verbracht habe, ihn ans laufen zu bekommen, fehler zu beseitigen, viren zu entfernen etc hätte ich mir 3 macs kaufen können... zeit ist geld...

    so long

    mick
     
  5. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    *LOL* ... ihr habt Probleme ;)
    Mit DIESER Einstellung wird man das Problem wohl nie finden ;) (ich arbeite seit ich denken kann mit Windows - ja, es gibt teils kuriose Probleme... aber normalerweise auch immer eine Lösung)

    Ich bin allerdings nicht einer von denen die sagen, dass das eine besser ist als das andere... Immer das benutzen, was für den jeweiligen Zweck für einen selbst am geeignetsten ist:
    - Mein Geld verdiene ich mit Windows-Software. Unsere (Firma) Klientel arbeitet nun damit und es ist nunmal sehr weit verbreitet. Also arbeite ich selber natürlich auch mit Windows. Habe mehrere Rechner mit Win2000 und WinXP (früher Win95, WinNT4) und normalerweise wird das Gerät installiert, dann 2-3 Jahre damit gearbeitet und dann erst wieder neu installiert, wenn ein neuer Rechner kommt....

    - Mein Wohnzimmer-PC läuft mit Linux (VDR). Ist einfach um Längen besser geeignet für diese Aufgabe als eine Windows-Mühle

    - MP3 spielt der iPod. Es gibt einfach nichts besseres

    ...und ich suche noch ein 12" iBook zu einem wirklich günstigen Preis (ruhig mit Kratzern oder ähnlichem) um den Mac mal _richtig_ kennen zu lernen. Ich habe da keine Vorurteile - man muss es einfach mal kennenlernen um sagen zu können, ob es Kompatibilitätsprobleme o.ä. gibt (klar: Raubkopien von Windows laufen natürlich nicht - aber wer DAS als Grund anführt ist mir eh suspekt! Mir geht es mehr um den Datenaustausch)

    Naja - viel Erfolg mit dem Windows-Notebook. Ist da das SP2 installiert? Dann klemmt evtl. was an der Firewall.
    Oder steht der Explorer einfach nur auf "offline"?
    Oder guck mal bei Systemsteuerung - Internetoptionen - Verbindungen

    Viel Erfolg
     
  6. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003
    clap Dito, obwohl ich seit XP weniger Probleme habe, wie gesagt WENIGER, nicht KEINE
     
  7. klaus41542

    klaus41542 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.08.2004
    Warum immer so negativ.

    Du benötigst schon etwas mehr Knowhow auf einem windows Rechner, du benötigst auch etwas mehr Tools. Dann geht es aber.

    Meine Win Installation ist fast 2 Jahre alt, gut gepflegt und läuft stabil. Ständiges rumfummeln am produktiven System macht nur Ärger.

    Datensicherungen der ganzen Partition am PC sind PFLICHT. Dann gehts auch.
     
  8. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    16.05.2004
    Ganz langsam. Erst mal die Panik und den Hass zu Seite schieben und dann logisch an das Problem rangehen.
    Geht ein Ping? Wenn ja, dann muss auch der Exploder laufen. Vielleicht hat sie mal (unwissentlich) einen Proxyserver eingestellt. Dann kann es ja nicht klappen.
    Dann auch mal die Firewall-lite in XP deaktivieren, damit man diesen Punkt mal anhaken kann. Immer locker bleiben und den Ball flach halten. Panik macht alles nur noch schlimmer.
     
  9. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Genau da sitzt das Problem, es gäbe Millionen die wechseln würden, die aber dann kein Geld mehr verdienen an teilweiser unnützer Software, die das kranke Windows nun mal braucht, oder an Support den das kranke Windows nun mal braucht, oder an Virensoftware die das kranke Windows nun mal braucht und und und...

    Wir alle haben uns von Bill Gates und seinen Feixtanz-Affen Ballmer und den IBM kompatiblen PCs reinlegen lassen und schön das gekauft was billig aber schlecht war. Ich habe auch so angefangen weil der Mac damals zu teuer war und weniger kompatibel.

    Die Seuche MS werden wir wohl noch Jahre mit uns rumschleppen.

    so long avalon
     
  10. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003
    Genau, ich muss ständig Dinge tun die ich nicht will, Software kaufen die ich nicht will, damit Windows, was ich nicht will aber meine Kunden leider haben, am laufen halten kann.

    Tolle Einstellung motz
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Windows wirklich Letzte Forum Datum
Drucker mit A3 Scanner gesucht MacUser Technik Bar 21.11.2016
Windows Ultrabooks wie Macbook Air? MacUser Technik Bar 16.11.2016
Windows 10 anniversary 1607 HFS support MacUser Technik Bar 27.10.2016
Windows XP Internet Problem MacUser Technik Bar 05.09.2016
TimeMachine für Windows MacUser Technik Bar 01.09.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche