Windows Daten-DVD zur Sicherung von Mac 9er Daten

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von Druckform, 15.06.2005.

  1. Druckform

    Druckform Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.06.2005
    Folgende Problemstellung:
    Wir haben in unserer Firma einen Windows-2000 Server, auf dem die meisten Daten liegen. Zwei Mac mit 9er Betriebssystem greifen darauf zu und speichern dort ihre Daten. Aus Bequemlichkeit werden die Dateinamen ohne Dateiendung abgespeichert. Die Programme auf den Macs (z.B. Quark) erkennen trotzdem, welches ihre zugehörigen Dokumente sind.

    Nun möchte ich gerne von einem anderen Windows-Rechner aus (nur dieser besitzt einen DVD-Brenner) ein Backup dieser Daten auf DVD brennen. Brennprogramm: Nero Burning Rom.

    In welchem Format muß ich nun die Daten auf DVD brennen, damit die Macs nachher auch bei Einlegen dieser DVD die Dokumente mit den zugehörigen Programmen öffnen können? Hatte erstmal ISO+Joliet ausprobiert, aber danach konnten die Macs nicht mehr die Art der Dokumente erkennen.
    Und wo wird überhaupt die Information gespeichert, was für eine Art von Dokument die Datei ist?

    Hoffe, ich bin hier an der richtigen Stelle, um eine Lösung zu finden
     
  2. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.145
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    859
    MacUser seit:
    18.03.2004
    hi,
    wir lösen in der Agentur das Brennen der Grafikjobs, bei gleicher Konfiguration, so, dass wir
    von den Macs aus brennen mit einem externen LG DVD-Brenner.
    Ansonsten könntest du die "Joliet File-Erweiterung" auf den Macs installieren:
    *klick*

    ...und den z.B XPress Dateien den Suffix: .pxd geben.

    Allerdings rate ich aus Bequemlichkeit und der Einfachheithalber zu einem DVD-Brenner für
    die Macs. Einen interen DVD-Brenner bekommst du (z.B. von LG) für ca. €60.

    Gruß Difool
     
  3. Druckform

    Druckform Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.06.2005
    Das mit dem Brenner für die Macs wäre natürlich ne Lösung.

    Ich möchte aber gerne vorher noch etwas rumprobieren, ob es nicht auch ne andere Lösung gibt.

    Wo genau werden denn nun die Informationen über die Programmzuordnung gespeichert? Im Dateisystem? Im NTFS-Dateisystem des Windows-Servers scheinen die Informationen ja erhalten zu bleiben.
    Könnten diese Informationen dann nicht in einem der Dateiformate für CDs/DVDs erhalten bleiben?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen