Win Umsteiger sucht richtiges Datenbank-Prog.!

Dieses Thema im Forum "Datenbanken und Archiv Software" wurde erstellt von sgeontour1978, 13.10.2006.

  1. sgeontour1978

    sgeontour1978 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    23.09.2006
    Hallo liebe Mac's,

    ich habe nun den Schritt gewagt und bin von PC/Windows auf ein Macbook umgestiegen. Hoffe das Macbook im Laufe der kommenden Woche zu erhalten.

    Nun aber zu meiner Frage.

    Ich mache Kurierarbeiten und möchte für die Verteilung spezieller Flyer Datenbanken mit Adressen einrichten.

    So ungefähr nach folgendem Schema:

    Name, Vorname, Str, PLZ, Ort, Tel., E-Mail, Flyer/Aktion

    Später brauche ich nur Ausdrucke mit Name, Str, PLZ, Ort, Flyer/Aktion

    Könnt Ihr mir dafür ein günstiges und einfaches Programm für Max OS 10.4 empfehlen???

    Bereits vielen Dank für Eure Empfhelungen im Voraus!
     
  2. marc2704

    marc2704 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.555
    Zustimmungen:
    562
    MacUser seit:
    23.08.2005
    Das sollte mit NeoOffice funktionieren, ganz sicher bin ich mir aber nicht. Das währe die günstigste Lösung, weil kostenlos;)

    P.S. Glückwunsch zum MacBook und willkommen im Forum.
     
  3. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    24.08.2005
    Adressen gehen ja auch mit dem Adreßbuch, um da Seriendruck mit zu machen bedarf es aber Plugins.

    Micros˜1 Office macht das auch. Irgendwo im Freelanceforum gibt es einen Thread: Worauf stellt ihr Eure Kaffeebecher oder so.
     
  4. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    27.11.2005
    Mit Papyrus Office sollte das auch möglich sein. Wobei Neo Office als freie Variante vorzuziehen ist.
     
  5. TroyMcLure

    TroyMcLure MacUser Mitglied

    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    02.07.2006
    Welches Programm hast du denn unter Win dafür verwendet?
    Die meisten bekannten Textverarbeitungen die sowas können gibt es auch unter OS X.
    Wäre also am einfachsten dabei zu bleiben.
    Ansonsten wurde ja schon NeoOffice genannt, ist Freeware und benötigt keinen X11.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen