Will kein Vollbild am externen Monitor

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von kmm, 07.06.2006.

  1. kmm

    kmm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Elo.

    Ich hab soeben meinen selbstgebauten Beamer fertiggestellt. Ja, das geht, siehe z.B. diybeamer.ch.
    Nun, ich hab ein Powerbook 12er, welches ich zum arbeiten an einem CD 22" angeschlossen habe. Zum WM oder Filme schauen schliesse ichs aber eben an den Beamer an. Problem: Der 15"-Display auf dem OHP wird nicht voll ausgeleuchtet. Also möchte ich am liebsten irgendwie hinkriegen, dass der 15er-Bildschirm nicht im Vollbild arbeitet, sondern zB. eine 800x600er-Auflösung o.ä. ungedehnt darstellt. Dann sollte das Bild doch auf dem externen TFT mittig mit schwarzen Streifen an allen Seiten erscheinen, nicht?
    Geht das irgendwie?
     
  2. xircom

    xircom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    04.12.2004
    In den Systemeinstellungen/Monitor Synchronisation ausstellen, dann kannst verscheidene Auflösdungen einstellen getrennt für den PB als auch für den externene Bildschirm. Zusätzlich kannst Du getrennt kalibrieren.
     
  3. Black Smurf

    Black Smurf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.526
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    16.03.2005
    Das hängt von den Einstellungen des externen TFTs ab - je nach dem zieht das TFT das Bild auf seine Auflösung auf (z.B. bei meinem Monitor kann man das nicht ändern). Was für ein Panel hast du in deinem Beamer verbaut? (mit einem 16:9-Panel sollte dein Plan klappen)
    Notfalls kannst du vielleicht einen schwarzen Desktophintergrund wählen, das Dock ausblenden und in einem Fenster fernsehen, das nicht den gesamten Bildschirm belegt. Dann hättest du fast das selbe erreicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2006
  4. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.06.2004
    Also, Du sagst selber, das das Display nicht ganz vom OverHeadProjektor ausgeleuchtet wird.

    Nun die entscheidende Frage:
    Ist die verwendete Elektronik in der Lage, kleinere (nicht native) Auflösungen zu vergrössern, dann müsstest Du einfach die native Auflösung einschalten und dann das Videoplayerbild in einem Fenster in die Mitte legen.
    Alternativ, wenn kleinere Auflösungen in der Mitte dargesteltl werden, kannst Du dann wieder ein Vollbild des Videoplayers nehmen...

    Aber mal ganz im Ernst, macht das wirklich alles Spass ?
    Wenn ich mir anschaue, was ältere 800x600er Beamer nur noch kosten, würde ich solch ein Gerät der DIY-Lösung gegenüber bevorzugen...
     
  5. kmm

    kmm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.02.2005
    Keine Ahnung, mein DIY-Beamer kostete knappe CHF 150 (ca. 100 Euronen). Und sieht irgendwie oldschool aus :D

    Anyway. Ja, werd mal testen müssen was geht. Es ist kein 16:9, bloss ein Samsung 150T o.ä.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen