Will ein Powerbook in den USA kaufen. Aber Wo?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Atomicdog, 30.11.2004.

  1. Atomicdog

    Atomicdog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    19.11.2004
    Hallo!

    Ich fliege demnächst für zwei Wochen nach Salt Lake City - Utah. Möchte mir dort ein Powerbook G4 12" 1,33 GHz, wenn es geht mit Superdrive, kaufen.

    Kann mir jemand sagen, wie/wo ich in den zwei Wochen zu einem Powerbook kommen kann? Habe auch eine Anschrift, wo ich es hinschicken lassen könnte. Aber ein Store in Salt Lake City wäre natürlich schon besser.

    Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2004
  2. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    KLICK!

    COMPUSA
    801-468-0661 SALT LAKE CITY, UT 84115 1.6 miles
    R.C. WILLEY HOME FURNISHINGS
    801-461-3900 SALT LAKE CITY, UT 84115 1.6 miles
    MACDOCS
    801-485-6855 SALT LAKE CITY, UT 84115 1.6 miles
    KEPCO SALES INC
    801-474-2599 SALT LAKE CITY, UT 84115 1.6 miles
    ALDEN MEDIA INC
    801-328-1411 SALT LAKE CITY, UT 84106 2.9 miles
    ULTIMATE ELECTRONICS
    801-466-7766 SALT LAKE CITY, UT 84106 2.9 miles
    COMPUSA
    801-284-4800 MURRAY, UT 84107-7227 5.7 miles
    R.C. WILLEY HOME FURNISHINGS
    801-261-6800 MURRAY, UT 84107 5.7 miles
    ULTIMATE ELECTRONICS
    801-281-4259 MURRAY, UT 84107 5.7 miles
    EXPERCOM
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.01.2016
  3. Atomicdog

    Atomicdog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    19.11.2004
    Ups! Hatte ich nicht gefunden auf der Apple Homepage. Danke!
     
  4. derCHRIS

    derCHRIS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Denk dran... keine deutsche Tastatur ;)
     
  5. Atomicdog

    Atomicdog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    19.11.2004
    Ja, aber ich bin jetzt erst mal für ein Jahr in Australien zum Studieren und da brauch ich keine deutsche Tastatur. Und anschliessend kann ich mir ja eine kaufen. Und der Preis ist ja unschlagbar.
     
  6. unionjacky

    unionjacky MacUser Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.01.2004
    du musst das Ding aber auch noch verzollen, wenn es nach Deutschland geschickt wird, dann ist es nicht mehr so billig.
    Und haben die Amis nicht auch andere Stecker, wegen Netzadapter.
     
  7. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Na, ja, die Stecker sind kein Problem (Verlängerungskabel dran und gut is) und nach einem Jahr in Australien... wird man auch mit deutscher Belegung auf Ami-Tastatur leben können, würde ich sagen!

    Und wenn er es in Amiland kauft, dann kann man es ja einfach so ins Gepäck packen, die Schachtel braucht man dann ja nicht unbedingt...
     
  8. Atomicdog

    Atomicdog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    19.11.2004
    Wenn ich es ohne Karton und ohne Rechnung dem Gepäck beilege, dann müsste es auch ohne verzollen gehen, oder?

    Netzadapter muss ich sowieso kaufen (wegen Australien). kostet 50 Euro (Weltadapter)
     
  9. peterli

    peterli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    15.10.2004
    Ganz einfach: Nimm das Book als Handgepäck mit an Board. Da kann niemand was. ;)
    Vielleicht investierst du noch 40$ oder wieviel auch immer und kaufst dir noch ne Tasche dazu.
     
  10. Solarsurfer

    Solarsurfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.11.2004
    OT: Man braucht auf dem Mac nicht unbedingt eine deutsche Tastaturbelegung. Die vier Umlaute die mit Umschalt+U und AOU bzw. Umschalt+S einzugeben sind werden locker durch die günstige Anordnung der anderen Sonderzeichen wieder wettgemacht. Bei Programmierern sind die US-Layouts daher recht beliebt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen