Wieviele User können auf einen Mac zugreifen?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Tom_69, 12.09.2005.

  1. Tom_69

    Tom_69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.09.2004
    Hallo und guten Morgen,

    ich hab nen Mac im Netz freigegeben. Wieviele andere Macs können sich gleichzeitig anmelden und wie kann man die Zahl erhöhen?

    Danke, Tom
     
  2. Tom_69

    Tom_69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.09.2004
    ... ist ein OSX 10.3.8 Rechner
     
  3. Tom_69

    Tom_69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.09.2004
    .. jaja read the f... manual :rolleyes: . Also 10 Mac Clients sind möglich und die anderen können sich via Samba anmelden. Was mich auch vielmnehr interessieren würde, ist die anzahl der Mac-Verbindungen zu erhöhen, oder brauch ich dazu den Server (der mir ehrlich gesagt zu viel kostet).

    Danke schon mal,

    Tom
     
  4. sevY

    sevY Gast

    Was hast Du denn vor?
    An der Hardware liegt das nicht. Zur Not nimm' Mac OS X Server… der müsste mehr via AFS können.

    Ansonsten… ich würde das via SMB realisieren. Oder FTP! Mac OS X hat doch den Pure-FTPd eingebaut. Da gibt es sogar ein Admin-GUI für.
     
  5. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    MacUser seit:
    26.04.2005
    In der Macwelt 1-2005 war ein kleiner Artikel, wie man aus einem gewöhnlichen OSX-Rechner einen Server zusammenbastelt.

    "Für einen Server Geld bezahlen? Muss nicht sein: Mit einem gebrauchten Mac, dem aktuellen Betriebssystem und etwas Zusatzhardware lässt sich ein File- und Printserver für kleine Arbeitsgruppen fast zum Nulltarif einrichten, der nebenbei noch als Faxserver, Router, Basisstation und Firewall arbeitet."

    Ich habe diesen Artikel als pdf, bei Interesse melden...
     
  6. Tom_69

    Tom_69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.09.2004
    <-YVES ... FTP is ne gute Idee. Werde das bei Gelegenheit mal testen. In Der Zwischenzeit hab ich das via SMB gelöst wie Du schon vorgeschlagen hast. Es gab zwar noch einige Probleme mit dem Anmeldenamen und der kompletten Freigabe von Laufwerken aber auch das funktioniert jetzt soweit ganz gut. Die User haben sich die Laufwerke als Alias auf den Desktop gelegt, somit enfällt auch der unterscheidliche Ameldebildschirm (darum sollte es einheitlich sein) für die, die sich (ohne mein Zutun) schon mal als Appler an dem ServerMac anmelden. Ist ein wenig kompliziert, dass jetzt genau zu erklären aber es gibt halt solche und solche Macuser :rolleyes:

    Zum Vorhaben: Ein Mac hat nen PC abgelöst - das ist eigentlich alles. Aber es hängen 22 User + einige Farbkopierer dran... das war das Problem.

    Aber jetzt ist die Dose abgelöst - ENDLICH :D

    Ein schönes Wochenende noch...
     
  7. Tom_69

    Tom_69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.09.2004
    Hallo nochmal,

    so, jetzt hab ich wieder das alte Problem, von dem ich dachte der Mac hätte das nicht.

    Wenn die Clients, die sich mit SMB anmelden Dateien speichern wollen geht das teilweise nicht, weil der Rechner sagt, dass die bereits verwendet werden. Das war auf dem PC-Server auch schon so.

    Das wiederrum legt den Verdacht nahe, dass es am Samba-protokoll liegt.

    Nun die Frage...: Gibt es eine Möglichkeit die AFS Verbindungen zu erweitern ohne einen OS-Server zu kaufen?

    Der Verzweiflung nahe...

    Tom
     
  8. sevY

    sevY Gast

    *hust*

    FTP oder SFTP aus SSH Basis. Wolltest Du doch probieren ;)
     
  9. Tom_69

    Tom_69 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.09.2004
    Hi Yves - da spielen die User nicht mit. Es wird mit Archicad gearbeitet und das legt in den Plänen die Pfade an. Wenn ich nun einen FTP Zugang anlege, wird der Pfad verändert und alles muss geändert werden - die werden mir die Gurgel umdrehen :p

    ... ich komme um die AFS Clients nicht herum :(
     
  10. El Jarczo

    El Jarczo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    07.07.2004
    Geht es um AFS über Appletalk oder über TCP?
    In 2. Fall könntest du noch Netatalk (http://netatalk.sf.net) probieren. Laut FAQ unterstützt es und OSX AFS über TCP.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen