Wieviel RAM in meinen iMac

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von 0210072042, 25.01.2006.

  1. 0210072042

    0210072042 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.10.2004
    Kurze Frage:

    Ich mache vom TV Videocaptures schneide und komprimiere diese, bearbeite manchmal Bilder. Eher seltener emuliere ich Win2000 in quemu. Sonst spiele ich nur MP3s, Videos, surfe ein bisserl,...

    Wieviel RAM sind da optimal? Soviel wie möglich oder zahlen sich 2 GB zusätzlich gar nicht aus?

    Es handelt sich übrigens um einen iMac G5 revC mit den Standard 512 MB RAM.

    HP
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2006
  2. jofamac

    jofamac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.051
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.07.2004
    Also wenn du noch mehr Ram rein steckst, läuft er allemal besser. Ich kann dir empfehlen zu den 512 MB noch 1 GB dazu zu nehmen, ein 2 GB Riegel kann zwar auch nicht schaden, kostet dann aber auch ne ganze Ecke mehr.
     
  3. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    05.04.2004
    Ab 1GB. Ich habe auch 2GB in meinem verkauften iMac G5 gehabt und werde jetzt im Intel iMac auch wieder 2GB verbauen. Du kannst halt alles an Programmen auf lassen und es ist einfach fix. Du hast dann die Reserven. Und nimm dann gleich 2x1GB wegen Dualchannel. Bringt zwar nicht die Welt, aber wozu nicht nutzen wenn man kann ;)
     
  4. 0210072042

    0210072042 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.10.2004
    Ich bin nicht sicher:
    - Wird der iMac mit 2,5 GB RAM .dv Dateien merkbar schneller in DivX-.avis umwandeln können als mit 512 MB/ 1GB?
    - Wird qemu ertäglicher laufen?
    - Das importieren von .dv Dateien in iMovie schneller gehen?

    Wie gesagt, es muss sich schon auszahlen...
     
  5. berlin79

    berlin79 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    25.09.2005
    Und wie soll er die Module in den iMac reinquetschen? :D

    Mit Dualchannel wird es im iMac Rev C wohl nix ;)

    Edit: Ich stehe vor der selben Frage...Entweder ein 1GB oder ein 2GB Modul...mal sehen wie sich die Preise in den nächsten Wochen so entwickeln :)
     
  6. 0210072042

    0210072042 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.10.2004
    Lass mich wissen, wie du dich entschieden hast!
     
  7. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    05.04.2004
    Warum sollte das nicht gehen? 512MB Modul raus und die anderen beiden rein?!?
     
  8. Professor Hase

    Professor Hase MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    18.07.2005
    wir haben hier einen iMac (17", 1.9GHz) im büro mit 1.5GB
    läuft absolut flüssig mit WIN2000 (VPC), bildbearbeitung.
    1.5GB langt vollkommen

    ich dachte immer, das 512-modul sei fest verbaut...
     
  9. 0210072042

    0210072042 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.10.2004
    Dacht ich auch, dass der fest verbaut ist!
     
  10. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    05.04.2004
    Hmmm. Beim RevB war es noch net so...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen