Wieviel RAM für MacBook sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von grunert.ch, 04.09.2006.

  1. grunert.ch

    grunert.ch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.02.2004
    Ich habe zwar die Suche bemüht, aber wahrscheinlich fehlen mir die richtigen Suchbegriffe:

    Ich will mein MacBook 1.83 mit RAM erweitern. Ich lese überall wo wer wieviel wie günstig bekommt, aber wieviel macht denn nun technisch und finanziell Sinn? Rein technisch heisst es oft: Klar je mehr desto besser. Aber wenn der Zuwachs sich von 1GB zu 2 GB nicht lohnt, kann ich mir ja das Geld sparen und z.B. in eine grössere Festplatte investieren.

    Hier mal die Liste der Programme die ich nutze:

    Parallels mit WIN XP, Intel
    MS Office 2004 11.2.5, PPC
    Art Directors Toolkit 4, PPC
    Carbon Copy Cloner, PPC
    Photoshop CS, PPC
    Roxio Toast 6, PPC
    Minuteur 4.7.1, PPC
    Dreamweaver MX 2004, PPC
    FreeHand MX, PPC
    NovaMind 3.0.21, Universal
    WakeOnLAN 0.88, Universal
    Filemaker Pro Advanced 8.5, Universal
    LaunchBar 4.1.1, Universal
    Omni Outliner Pro 3.6.1, Universal
    KeySpan USB-Server 1.3.3b, Universal
    Cyberduck 2.6.1, Universal
    GarageSale 2.4.4, Universal
    Merlin 1.3.11, Universal
    Chicken of the VNC 2.0b2, Universal
    PDFLab 2.0.2, Universal
    SubEthaEdit 2.5, Universal
    Growl 0.7.4, Universal

    Bin für indviduelle wie auch weiterleitende Hinweise dankbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2006
  2. muraschal

    muraschal MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    03.07.2006
    2gb ;) alles andere ist Geiz-ist-Geil :p
     
  3. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    MacUser seit:
    23.12.2003
    if (photoshop) then {hausovielramreinwiemöglich}
     
  4. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.158
    MacUser seit:
    19.11.2003
    gerade mit Paralells und Office (als nicht UB) macht viiiieeelllll RAM viel Sinn. Unter 1 GB ists ne Katastrophe, bei den derzeitigen RAM Preisen würde ich 2GB reinstecken -- bei DSP roundabout 170.-
     
  5. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Ich arbeite beinahe ausschließlich mit Programmen, die UB sind, und selbst da brauche ich öfters über 1,5gb RAM. Daher bin ich froh, daß ich 2gb habe.
    Bei den ganzen PPC-Programmen, die Du aufzählst, sind 2gb fast schon Pflicht.

    Gruß, eiq

    PS: Meine Güte, ist der Speicher wieder teuer geworden... :eek:
     
  6. Anthrazit

    Anthrazit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    30.11.2003
    Meiner Meinung nach lohnen sich für dich auf jeden Fall 2GB Ram.

    Einige größere Applikationen sind ja schon dabei, und besonders die PPC-Programme fressen Speicher ohne Ende. Mein iMac lief auch erst nach dem Einbau von 2 GB Ram (vorher 1GB) richtig flott. Photoshop war der Übeltäter.

    Also - go for it :)
     
  7. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.791
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.158
    MacUser seit:
    19.11.2003
    yep -- hab ich mir auch gedacht, vor ein paar Wochen waren wir noch bei ca. 70.- pro GB - Riegel :rolleyes:
     
  8. grunert.ch

    grunert.ch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.02.2004
    OK, vielen Dank, das ging ja einfach mich zu überzeugen ;-)
     
  9. iCre

    iCre MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    02.10.2005
    Hi,
    arbeite selbst mit Office und zusätzlich Parallels (noch test Version)
    Habe jetzt am Wochenende von 1 auf 2GB auhgerüstet. Ist ein sehr grosser unterschied vor allem wenn auch Parallels läuft. Wenn du in Office mit nur je einem oder zwei Programmen gleichzeitig auskommst und dazu wenige Fenster öffnest kannst du auch mit 1GB bei gröseren Dokumenten auskommen. Der Unterschied zu 2GB ist dann aber wenn du so wie ich viele Dokumente öffnen musst deutlcih spürbar. Das gesamte System reagiert viel schneller.
    Hast du Parallels an kannst du eigentlich mit 1GB OsX vergessen macht dann keinen Spass mehr :)

    Ergo es lohnt sich
     
  10. grunert.ch

    grunert.ch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    14.02.2004
    @iCre: Das war die treffendste Antwort, die ich mir wünschen konnte. Vielen Dank.
     

Diese Seite empfehlen