Wiederherstellen eines Image, Fehler (1)

Diskutiere mit über: Wiederherstellen eines Image, Fehler (1) im Mac OS X Forum

  1. kurts

    kurts Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2003
    Hallo
    ich habe ein riesen Problem! Ich habe vor ein paar Wochen ein Image von meinem System erstellt (Tiger), im Hinblick, dass ja mal etwas passieren könnte. Jetzt ist es passiert! Meine iBook G4 ist am Boden und ich wollte das Image zurückholen. Jedoch bekomme ich immer die Meldung: "Fehler (1) operation not permitted" und er bricht sogleich die Wiederherstellung ab. Ich weiss nicht was ich tun soll. Es hat da noch ein paar wichtige Daten drauf und jetzt??

    Kann mir jemand helfen? :(
     
  2. kurts

    kurts Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2003
    Ich dachte zuerst, es habe mit den Zugriffsberechtigungen zu tun, deshalb habe ich diese auf: nobody Lese/Schreibrecht, gesetzt. Aber dies half auch nichts....
     
  3. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Wie hast du das Image erstellt?
     
  4. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Wie sollte es auch?
    Jetzt hat ja - so wie Du es beschribst - nur noch der Benutzer nobody Schreib-/Leserecht.

    Leider beschreibst Du nicht, wie Du das backup erstellt hast, wo es liegt, was Du eigentlich machst, wie Du es machst und an welcher Stelle der Fehler auftritt.
    Eigentlich gar nichts, außer, dass es nicht funktioniert.
    Da kann man nur wild raten.
     
  5. kurts

    kurts Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2003
    ok, sorry!
    Also ich habe das Image mit dem Festplatten-Dienstprogramm erstellt. D.h. ich bootete von der Tiger-DVD her und erstellte ein Image auf meine zweite Partition. Ich kann nicht mehr genau sagen wie ich dieses Image erstellt habe, aber ich glaube, ich habe es komprimiert und ohne Verschlüsselung. Da ich das Image nicht wieder herstellen konnte, installierte ich Tiger mal auf mein iBook und versuchte das .dmg-File zu öffnen. Jedoch bekomme ich da die Meldung:

    Folgendes Image konnte nicht aktiviert werden: Mac-HD.dmg

    Grund: Keine aktivierbaren Dateisysteme

    Ich versuchte die Berechtigungen für den root frei zu geben, da beim DVD-Booten der User root benutzt wird. Obwohl ich es merkwürdig fand, dass der root nicht genügend Berechtigungen haben soll, um dieses Image zu öffnen.
     
  6. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    Registriert seit:
    24.09.2003
    "Keine aktivierbaren Dateisysteme" klingt so als ob das Image beschädigt ist.
    Versuch mal, ob Du es mit dem FPDP rearieren kannst.

    Root hat übrigens nicht grundsätzlich überall Leserecht. Warum auch?
    Er kann sich nur überall beliebige Rechte verschaffen.
     
  7. kurts

    kurts Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2003
    Es kommt folgende Meldung:

    Beim Überprüfen des Volumes ist der Fehler "Dateisystem wurde nicht erkannt" aufgetreten.
     
  8. kurts

    kurts Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2003
    Ich habe auch schon nach einem Tool (DMGFixer) gesucht, mit dem man solche .dmg-Files reparieren kann. Aber leider kann dieser auch nichts ausrichten.
     
  9. kurts

    kurts Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2003
    Habe es jetzt auch mal noch mit Toast 6.0 versucht. Auch nichts!
    Auch Stuffit 10.0 bringt es nicht hin das Image zu öffnen.

    Es ist zum Mäuse melken, oder so.....
     
  10. kurts

    kurts Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2003
    So, ich habe mich nun halb zu Tode gegoogled und auch viele ähnliche Fälle gefunden, jedoch keine Lösung. So wie es Aussieht, sind meine Daten futsch! Aber ich muss schon sagen, so etwas kann man doch nicht als Backup bezeichnen. Ein Image-File, welches sich durch ein bisschen herumkopieren beschädigt. Ein Image das Vertrauen schafft!!

    Was für andere Imagelösungen gibt es eigentlich sonst noch? So etwas will ich nicht noch einmal erleben, denn all meine Emails, Notizen und Adressen sind jetzt weg.

    Danke trotzdem für eure Hilfe!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche