Wie Wiederherstellen nach Formatieren?

Diskutiere mit über: Wie Wiederherstellen nach Formatieren? im Mac OS X Forum

  1. dotvo

    dotvo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.05.2006
    Mein Versuch, Boot Cam zu installieren, scheiterte am Partitionieren. ("Kann nicht partitionieren, weil einige Dateien nicht verschoben werden können. Formatieren Sie ...")

    Und dies, nachdem ich die Festplatte erfolgreich repariert hatte.

    Wenn ich nun neu formatiere, wie gehe ich dann vor, zumal ich meine Dateien mit Superduper auf externer HD als startfähiges Volume gesichert habe?

    Kann ich von externer HD starten und alle gebackupten Dateien 1:1 auf die neu formatierte Festplatte wiederherstellen? Oder bin ich dann da, wo ich jetzt bin (weil ich die Struktur der nicht verschiebbaren Dateien wieder auf meiner Festplatte habe und insofern nicht partitionieren kann für Windoof).

    Alternative:
    Kann ich stattdessen einzelne bzw. alle Ordner von der Backup HD auf meine Festplatte kopieren, einschließlich aller Dateien in PROGRAMME?

    Gibts dabei irgendwas zu beachten, was ich besser vor der Aktion wissen sollte?

    Vielen Dank für Eure Hilfe und Tipps!

    Daniel
     
  2. Der_Hollaender

    Der_Hollaender MacUser Mitglied

    Beiträge:
    908
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    08.09.2004
    Ich habe in diesem Fall bisher immer von meinem Backup gestartet und das ganze zurückgeklont. Hatte keinerlei Probleme.

    Der_Hollaender.
     
  3. dotvo

    dotvo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.05.2006
    Problem ist bei mir offenbar die Fragmentierung der Festplatte, weswegen für Boot Camp nicht partitioniert werden kann. Wenn ich nun kloone, kopiere ich denn dann die problematische Dateienstruktur nicht wieder auf die frisch formatierte Festplatte, so daß das Problem bestehen bleibt?
     
  4. Der_Hollaender

    Der_Hollaender MacUser Mitglied

    Beiträge:
    908
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    08.09.2004
    Nein. Es werden nur Daten kopiert, nicht deren Position auf dem physikalischen Laufwerk. Wie gesagt, genau so hat es (bei gleicher Ausgangssituation) funktioniert.

    Die Fragmentierung von Dateien hängt nicht davon ab, wo die Dateien in deinem Verzeichnisbaum liegen, sondern wo die Dateien auf dem physikalischen Laufwerk gespeichert werden. Stark vereinfachtes Beispiel: Dateien A,B und C (alle 1MiB groß) werden auf eine frisch formatierte Festplatte geschrieben. Physikalisch sieht das dann so aus:

    A|B|C

    Die Dateien werden also hintereinander auf das Laufwerk geschrieben (Auf der Festplatte von innen nach außen (im Beispiel von links nac rechts, der Einfachheit halber), wenn ich mich recht entsinne). Nun wird Datei B gelöscht. Die physikalische Position von A und C ändert sich dabei nicht. Sieht dann ungefähr so aus:

    A| |C

    Nun wird Datei D auf die Platte geschrieben. Diese Datei D ist aber 2 MiB groß. Wieder wird von innen nach außen geschrieben, und zwar immer an die nächste freie Position. Da die erste freie Position auf dem Laufwerk die ist, an der vorher Datei B stand, wird diese zunächst mit einem Teil von D gefüllt, den ich hier d1 nenne. Wenn die Position voll ist, wird die nächste freie Position gesucht und mit Daten beschrieben, in diesem Fall die Position hinter C, welche groß genug für den Rest der Datei D (d2) ist. Endergebnis:

    A|d1|C|d2

    Wie du siehst, wurde D fragmentiert.


    Der_Hollaender.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2007
  5. dotvo

    dotvo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.05.2006
    Vielen Dank für Deine ausführliche, hilfreiche Antwort!
    Ich werde dann zur Tat schreiten.

    Gruß
    Daniel
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche