Wie vob. Dateien umwandeln?

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von Veit Maier, 20.08.2006.

  1. Veit Maier

    Veit Maier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.11.2005
    Hallo,

    ich war letzte Woche im Urlaub und habe dort mit einer DVd-Cam aufnahmen gemacht. Nun möchte ich gerne diese Aufnahmen dazu verwenden, ein Film für meine freunde mit iMovie zubasteln.

    Die Dateien sind in Video-TS ordnern und sind vob. Dateien. Was ist das beste Format, um es mit iMovie bearbeiten zukönnen? Ich habe es mit ffmpegX in DV umgewandeln, aber die Qualität ist nicht so gut, da es das Bild hinterher zieht (s. Bild).

    Wäre sehr dankbar für eure Hilfe! :)

    LG, Veit
     

    Anhänge:

  2. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Dieses Bild "hinterher ziehen" ist völlig normal. Beachte es einfach nicht.
    Das liegt daran, das Dein DV interlaced ist. Das kann ein Monitor aber nicht darstellen.
    Auf dem TV nachher (ich denke ja, Du möchtest da wieder eine Video-DVD raus machen?) sieht das Bild wieder völlig normal aus.

    Also einfach weiter machen.

    Gruß

    EDIT: Das wird übrigens Kamm-Effekt genannt.

    EDIT 2: Du kannst das aber auch auf dem Monitor verhindern, indem Du bei Deiner Abspielsoftware das Deinterlacen einschaltest.
     
  3. Veit Maier

    Veit Maier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.11.2005
    Danke für die Hilfe! :)

    Sollte aber keine DVD werden, eher ein Quicktime-Film bzw avi.Datei!

    Lg
     
  4. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Dann würde ich bei dem codieren deinterlacen lassen! Dann verschwindet dieser Kamm Effekt auch.
     
  5. Veit Maier

    Veit Maier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.11.2005
    Und wie mache ich das?
     
  6. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    27.11.2005
    Filter/Videofilter deinterlace
     
  7. Veit Maier

    Veit Maier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.11.2005
    Vielen Dank.

    Nun habe ich ein anderes Problem. Wenn ich den Film codiere in DV, dann läuft der Ton die ersten Sekunden genau zum Film passend, aber dann verzieht sich alles, das heißt man sieht jemaden sprechen, aber das hört man erst paar Sekunden später! :o
     
  8. Martin Bond

    Martin Bond MacUser Mitglied

    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    18.09.2004
    hallo veit, sorry für meine langsamkeit. dass die cam nur vobs macht ist ja doof - kein gutes ausgangsmaterial, um es zu verarbeiten. was hältst du davon, es erst mal in einen quicktime zu konvertieren und dann zu verarbeiten? dvdxdvpro kann das, handbrake auch. einfach 100 % qualität wählen, dann klappts auch mit dem ton
     
  9. Veit Maier

    Veit Maier Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.11.2005
    Ich glaube ich bin blind :eek:

    Ich finde dvdxdvpro einfach nicht im Netz! :mad:
     
  10. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen