Wie stoppt man erfolgreich Spam?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von CVCVCV, 22.12.2006.

  1. CVCVCV

    CVCVCV Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.07.2004
    Hallo zusammen!

    Ist hier sicherlich schon oft diskutiert worden: Was tun gegen eine zunehmende
    Anhäufung von Spam?

    Verschiedene meiner Email-Accounts laufen in "Mail" zusammen. In den
    letzten Wochen und Monaten nehmen die Spams drastisch zu: jetzt so ca.
    40 - 50 am Tag. Wie kann man die gründlich und dauerhaft abwehren?

    Vielen Dank für eure Hinweise!

    Frohes Fest & beste Grüße,

    Carsten
     
  2. scope

    scope MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    301
    MacUser seit:
    24.01.2005
    Spam-Filter.

    Wenn du im Web unterwegs bist, wirst du zwangsläufig von Spam genervt.
     
  3. Mortiis

    Mortiis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    75
    MacUser seit:
    20.02.2004
    Ave,

    Ist eigendlich relativ simpel für eine Privatmailaddy. Man verwendet diese Mailaddy wirklich nur für Dinge die man benötigt oder die einen wichtig erscheinen. Am Besten ist es natürlich mehrere Mailaddys zu haben, denn die 2. oder 3. kann man gut bei Freemailprovidern wie Web.de oder Yahoo.de usw. für lau anlegen und von dort aus filtern lassen. Der Vorteil dieser Provider, zumindest bei Web.de, unbekannte, sprich nicht freigegebene Mails, werden in einen unbekannt-Verzeichnis geparkt und erst bei eigener Beurteilung von Freigabe oder Spam, in den Stammeingangsordner, weitergeleitet. So mach ich dies zumindest und siehe da, 0 Spam-Mails auf dem Rechner, ohne groß Kohle ausgegeben zu haben.


    Mortiis
     
  4. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Ohne Spam Filter ist man völlig verloren. Aber auch mit Spam Filter bekomme ich immer noch genug Spam, als dass es ein tägliches Ärgernis ist.

    Ich habe drei Stufen, zwei davon auf dem Server:

    - SBL/XBL Blacklists: Mail von Servern, die in der SBL oder XBL gelistet sind nimmt unser Server gar nicht an.
    - Spamassasin: Spam Filter auf dem Server
    - Mail.app: Spam Filter im Client

    Das funktioniert ziemlich gut., für meinen Account werden ca 100 emails von SBL/XBL geblockt, 100 von Spamassasin gefiltert, und 20 von Mail. 5 kommen ungefiltert an. Ja, pro Tag. Jeden Tag.

    Möchtest Du hier das Märchen verbreiten, dass Leute, die Spam bekommen selbst daran Schuld sind?
    Unser Server bekommt Spam für Benutzer, die es nicht gibt. Waren da wohl Geister "im Web unterwegs"?

    EDIT: Und eins kann man in jedem Fall machen: NIEMALS NIE, NIE, NIE ein per Spam beworbenes Produkt kaufen!
    Alex
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2006
  5. scope

    scope MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    301
    MacUser seit:
    24.01.2005

    Nein, das mein ich ja genau.
    Sobald du eine E-Mail-Adresse hast, bekommst du schon Spam bevor du
    sie überhaupt irgendwo veröffentlich hast. Das meinte ich mit "im Netz bewegen"
     
  6. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Sorry, mein Missverständnis!

    Alex
     
  7. Mortiis

    Mortiis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    75
    MacUser seit:
    20.02.2004
    @below

    Bis vor einiger Zeit gab es das seltsame Phenomen bei einigen Providern, wenn man bei einer Maildomainadresse, irgendwelche Namen oder Kürzel davor setzte, dass diese trotz des Unterschieds zum Originalnamen, allein nur durch die Gemeinsamkeit des Domainnamens, bei dem Inhaber der Domain angekommen ist. Deshalb kann man nicht unbedingt davon sprechen, dass man selbst daran Schuld an seiner eigenen Spam ist. Mittlerweile gibt es viel zu viele Programme die das Netz nach Mailadressen durchgrasen und wahllos Mails versenden.

    Mortiis
     
  8. oglimmer

    oglimmer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    79
    MacUser seit:
    16.11.2004
    Ich bin zu fastmail.fm gegangen. Die machen alles mögliche gegen Spam, ist mir im Detail auch egal, Fakt ist dass die 99% rausfiltern, bei 0% "false positiv".
     
  9. ph!l

    ph!l MacUser Mitglied

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    09.03.2006
    wenn du eine eigene Domain hast richte auf jeden Fall eine Catch All Email Adresse ein die NICHT deine "normale" E-Mail Adresse ist
     
  10. mcas-viper

    mcas-viper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.05.2006
    Wenn man eine eigene Domäne hat kann man sich auch für jeden Kontakt eine eigene E-Mailadresse anlegen. Das ist zwar ne Menge Arbeit aber so kann man nach und nach rausfinden wo der Spam herkommt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - stoppt erfolgreich Spam
  1. heinetz
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    225
    heinetz
    31.01.2016
  2. benkler
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    546
    blue apple
    28.12.2014
  3. Spiessi
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    394
    AgentMax
    02.06.2014
  4. gegenwind
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    2.041
    Laalemanita
    13.03.2015
  5. Steppenwolf
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    785
    Steppenwolf
    09.04.2012