wie starte ich gnuplot

Diskutiere mit über: wie starte ich gnuplot im Mac OS X Entwickler, Programmierer Forum

  1. 1010011010

    1010011010 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.10.2003
    Hallo!
    Hab mir grade wegen ner ausarbeitung für Mathe gnutplot 4.0.0 (mit X11 und Aquaterm) auf meinem iBook installiert und weiss nicht wie ich es starten kann. :(
    Im Programme Ordner ist kein ausführbares app und mit der shell kenn ich mich nicht so super aus...

    wer kann mir da weiterhelfen? :confused:


    Welcome to Darwin!
    Last login: Thu Nov 4 22:49:01 on ttyp1
    Ilja:~ iljamodrau$ gnuplot
    -bash: gnuplot: command not found
    Ilja:~ iljamodrau$ gnuplot -help
    -bash: gnuplot: command not found
    Ilja:~ iljamodrau$ gnuplot> set terminal x11
    -bash: gnuplot: command not found
    Ilja:~ iljamodrau$ gnuplot set terminal x11
    -bash: gnuplot: command not found
    Ilja:~ iljamodrau$ gnuplot> plot irgendwas
    -bash: gnuplot: command not found
    Ilja:~ iljamodrau$
     
  2. YoEddi

    YoEddi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.03.2003
    die ausfuehrbare datei von gnuplot liegt normalerweise in /usr/local/bin
    wenn du aber schreibst, das du dich mit der shell nicht gut auskennst, dann ist bestimmt was beim instalieren schief gegangen. ich kenne echte osx version von gnuplot aber der quellcode kompiliert ohne probleme, wenn alle abhaenigkeiten erfuellt sind.

    cheers
     
  3. 1010011010

    1010011010 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.10.2003
    Danke für die Antwort.
    ich hatte das Gnuplot-4.0.0.dmg bei sourceforge runter geladen und das darin enthaltene gnuplot.pkg installiert; ohne Probleme.

    die datei liegt tatsächlich hier:

    Ilja:/usr/local/bin iljamodrau$ pwd
    /usr/local/bin
    Ilja:/usr/local/bin iljamodrau$ ls
    gnuplot
    Ilja:/usr/local/bin iljamodrau$ gnuplot
    -bash: gnuplot: command not found

    aber wie starte ichs?
     
  4. chrizel

    chrizel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.09.2003
    mit ./gnuplot wenn du in /usr/local/bin bist oder einfach indem du /usr/local/bin/gnuplot eingibst. ;)
     
  5. YoEddi

    YoEddi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.03.2003
    gib mal echo $PATH im terminal ein. wenn /usr/local/bin da nicht drinsteht, dann findet er es nicht, wenn du in irgendeinem verzeichnis gnuplot eingibst.
    um das zu aendern geh in das home verzeichnis von deinem nutzer und gib ein: pico .bashrc (den punkt nicht vergessen).
    in der datei fuegst du folgende zeile ein:
    export PATH=$PATH:/usr/local/bin
    immer wenn du jetzt eine neue shell (ich gehe davon aus das du die bash benutzt, ist glaube ich die standard shell) startest, kannst du gnuplot aus jedem verzeichnis einfach mit gnuplot aufrufen.

    cheers
     
  6. 1010011010

    1010011010 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    12.10.2003
    sorry krieg ich nicht hin:

    Ilja:~ iljamodrau$ pwd
    /Users/iljamodrau
    Ilja:~ iljamodrau$ echo $PATH
    /bin:/sbin:/usr/bin:/usr/sbin:/usr/local/teTeX/bin/powerpc-apple-darwin-current
    Ilja:~ iljamodrau$ pico .bashrc

    UW PICO(tm) 2.5 File: .bashrc

    export PATH=$PATH:/usr/local/bin

    Datei war leer. Zeile wie oben eingetragen. Dann raus aus dem Programm.
    dann wieder:

    Ilja:~ iljamodrau$ echo $PATH
    /bin:/sbin:/usr/bin:/usr/sbin:/usr/local/teTeX/bin/powerpc-apple-darwin-current

    immer noch nicht drin?
    hmm........:

    Ilja:~ iljamodrau$ gnuplot
    -bash: gnuplot: command not found :confused:
     
  7. chrizel

    chrizel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.09.2003
    Hast du zum gnuplot starten schon das versucht was ich gesagt habe? :rolleyes:
     
  8. YoEddi

    YoEddi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.03.2003
    das er den neuen path uebernimmt, musst du erst eine neue shell starten. die bashrc wird gelesen, wenn du eine shell startest. nimmst du aenderungen daran vor, bleiben alle shells die schon offen sind unveraendert.

    cheers
     
  9. Winn

    Winn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.11.2002
    Servus,

    Ist denn die "bashrc" die Standard-Bash ? Das ist doch eigentlich eine ganz andere... könnte mich aber auch irren, zumindest kannst Du im Terminal unter "Preferences" einstellen, welche Bash Du haben möchtest... allerdings wirst Du diese Einstellung bei jedem "Neustart" neu eingeben müssen, es sei denn Du trägst es dauerhaft irgendwie ein, hab aber vergessen wie :S ... gnuplot wird meist noch mit dem dazugehörigem Datenfile gestartet, denn erst in Ihr steht drin, was gnuplot machen soll...

    Gruß Winne
     
  10. YoEddi

    YoEddi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.03.2003
    die bashrc ist keine shell. das ist die datei in der die einstellungen fuer die bash (bourne again shell) gespeichert werden.
    normalerweise wird gnuplot ueber eine datei aufgerufen, das stimmt. man kann es aber auch interaktiv benutzen.

    cheers
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche