Wie sichert ein Mac User seine Daten?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von reima, 30.01.2007.

  1. reima

    reima Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    28.01.2007
    Hallo
    Stehe kurz vor dem Wechsel.
    Bezüglich Datensicherung läuft das bei meinem Windows PC so ab:
    Nach einer bestimmten Zeit lege ich meine Musik,Fotos und Daten auf meinen ext. Festplatte ab. Da habe ich öfters größere Dateien dabei ( ca 5-8 Gb).

    Jetzt habe ich aber schon gelernt, dass beim iMac die ext. Festplatte nur im FAT Modus läuft, also nur Dateien bis 4 Gb gesichert werden können.

    Also, wie sichert Ihr eure größeren Dateien ?? Auf ext. Lauwerke oder CD oder auf Festplatte???
    Bei Windows wie gesagt relativ einfach.
    Danke für Eur Hilfe.
    reima
     
  2. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    MacUser seit:
    01.10.2005
    :kopfkratz:
     
  3. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    26.03.2004
    Warum läuft "beim iMac" die externe Platte als FAT32? Formatiere sie halt als Mac OS Extended. Fertig.

    Ist beim Mac nicht anders als bei Windows. Daten sichern auf
    - Festpaltte
    - CD
    - DVD

    Und zwar:
    - von Hand
    - mit Backup-Programm (siehe www.macupdate.com)
     
  4. scope

    scope MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    301
    MacUser seit:
    24.01.2005
    Ich hab meine externe Festplatte mit HFS+ formatiert.
    Da kann dann kein Windows-Rechner mehr dran, muss aber auch nicht.
    Auf die passen dann auch Dateien >4 GB.

    Und ein- bis zweimal pro Woche wird meine ganze interne Festplatte
    während ich schlafe auf eine externe geklont. Fertig ist die Sicherung.
     
  5. s_herzog

    s_herzog MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.280
    Zustimmungen:
    156
    MacUser seit:
    11.04.2006
    1. Formatiere die externe Festplatte mit "MacOS Extended"
    2. stöpsle sie an
    3. kopiere dein "Home" (/Users/<benutzername>) komplett auf die Platte

    Alles gesichert.

    Programme braucht man nicht sichern, die installiert man einfach neu.
     
  6. Loki Mephisto

    Loki Mephisto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    107
    MacUser seit:
    07.02.2005
    Einfach HFS+ verwenden. FAT ist Steinzeit
     
  7. Badener

    Badener Gast

    Zur Sicherung reicht auch FAT, sollten einzelne Dateien nicht größer als 4 GB sein.....
    HFS+ ist nur dann nötig, wenn man vom Backupmedium auch booten will (jahaaaaaa.... .da staunt der Windows-User, wenn er mal sieht, wie locker man bei OS X im laufenden Betrieb eine Platte klonen und von der auch booten kann :D)
     
  8. marniepulation

    marniepulation MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.04.2006
    Darf ich da grad ne Frage einwerfen?

    Ich hab meine externe Festplatte so formatiert, dass ein WIN nich drauf zugriefen kann. Gibt es was wo beide dran können?
    Oder kann ich verschiedene Partitionen machen und dann eine für den Win und eine für meinen Mac?
     
  9. Badener

    Badener Gast

    FAT

    Klar - dann sind sie aber nicht bootbar....
     
  10. marniepulation

    marniepulation MacUser Mitglied

    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    05.04.2006
    Sorry für die dumme Frage, aber ist das wichtig, dass sie "bootbar" ist?
     
Die Seite wird geladen...