Wie sicher ist ein WL-Netzwerk...?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von commander01, 11.01.2006.

  1. commander01

    commander01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.01.2006
    :cool: Hallo,
    ich bin ein MAC-Einsteiger und möchte gerne von Euch Profis wissen, wie ich am besten ein WL-Netzwerk mit AIRPORT aufbauen und dieses absichern kann? Ich müsste auch den gesamten Email-Verkehr mit SSL verschlüsseln können.
    Welche Firwall, welche AntiV auf den Clients und im Netzwerk?

    Netzwerkaufbau:
    ----------------

    2 x Powerbooks
    2 x MAC G5 (Dual)
    3 x MAC G5
    ---
    Farblaserdrucker, Scanner, externe Festplatten, Tintenstrahldrucker, Plotter, Beamer, TFTs, Tastaturen, Mäuse, Web-Cams, etc.

    Anbindung Internet:
    -------------------
    1 x DSL-6000-Flatrate von Fa. Versatel, Router von Bintec, Switch von Bintec

    Server:
    -------
    1 x File-, Web-Server ( Apple-Xserve )
    1 x Datenbank-Server/Filemaker 8.0-Adv.-Server-Ed. ( Apple-Xserve & Apple- Xraid-Verbund )
    1 x Kommunikations-Server/Novell-Groupwise ( FJS-Server )
    1 x Backup-Server ( Apple-Xserve & Apple-Xraid & MAC G5 )

    Wie bekomme ich hier nun eine vernüftige Sicherheit hin;im WL oder doch besser Kabel, welche Software, Hardware in welcher Kombintation mit einer passenden AntiVirus-Lösung für MAC-Netzwerke könnt Ihr mir empfehlen?

    Danke für Euro Hinweise, schönen Tag.
    commander01
     
  2. n0made

    n0made MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    10.11.2005
    Ohne Dir zu nahe zu treten:

    Hast Du das schon mal mit einem anderem Job probiert ??
     
  3. theRabbit

    theRabbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2003
    Tja also es gibt da diverse möglichkeiten... wlan-hardware ist dir total überlassen ich würde wohl irgenwas mit ner firewall nehmen(meist schon drin).. dann würde ich eine schlüssel vergeben und die verschlüsselung einschalten... als nächstes würde ich dann noch die Mac-Adressen fest vorschreiben...
    somit ist schon mal das wlan ganz gut gesichert...

    auf den rechner würde ich dann mal die firewall ordentlich konfigurieren und evtl noch ein kleines zusatzproggi installieren...

    virenscanner? mh also ich habe keinen...

    greets,
    tR
     
  4. xell2202

    xell2202 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    30.12.2005
    Auch wenn sichs schon herumgesprochen haben sollte - auf keinen Fall WEP verwenden, das hilft ungefähr fünf Minuten lang. WPA2 hingegen ist (nach derzeitigem Stand) unknackbar.

    lg xell
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen