Wie produziere ich einen Präsentationsfilm?

Diskutiere mit über: Wie produziere ich einen Präsentationsfilm? im Office Software Forum

  1. Kaykay

    Kaykay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    29.08.2006
    Ich möchte für meinen Betrieb einen kleinen Präsentationsfilm mit 'Dias' à la Powerpoint erstellen. Diese Präsentation soll auf einem kleinen Event als Film selbständig laufen. D.h. ich möchte das ganze mit Ton unterlegen.

    Ich bin auf diesem Gebiet noch Anfänger und würde gerne wissen mit welchen Programmen ich das Projekt am besten umsetzen kann. Mir steht die komplette iLife und iWork Palette zur Verfügung und MS Powerpoint.
    Klappt das mit Keynote oder Powerpoint besser?
    Wie vertone ich meine Präsentation?

    Vielen Dank für die Hilfe.
     
  2. mores

    mores MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    Registriert seit:
    23.12.2003
    keynote ist das hübschere programm.

    aber wenn durchgehende musik erfordert ist, würde ich mir mal iPhoto ansehen.
    du könntest deine "slides" als bilder anlegen, dann eine slideshow mit sound-unterlegung erstellen.
     
  3. rev

    rev MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    20.05.2005
    Sollte doch mit imovie auch ganz gut und einfach gehen.
    Da gibts dann auch noch ein paar schöne Übergänge, oder nicht?
     
  4. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.252
    Zustimmungen:
    222
    Registriert seit:
    15.02.2006
    Generell erstmal lieber ein Apple-Produkt als ein MS-Produkt!
    Es stehen dir ja diverse Programme zur Verfügung, die je nach Geschmack gut oder weniger gut geeignet sind. Keynotes bietet sich sich an, aber auch iMovie und iDVD.:cool:
     
  5. Kaykay

    Kaykay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    29.08.2006
    Aber wie mache ich das denn genau? Muß ich die Präsentation irgendwie in einem bestimmten Format abspeichern um sie dann in iMovie öffnen und vertonen zu können?
     
  6. Elmie

    Elmie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.01.2006
    Also ich mache viele "Filme" mit Photos oder Diagrammen in iMovie.
    Du kannst Dir ja jedes beliebige Bild (auch Diagramme oder ähnliches) in deiner iPhoto Bibliothek ablegen und dann in iMovie als Photo bzw. Standbild einlegen. Und schon kannst Du Texte, Musik, Kommentare, Überblendungen da rein basteln. Auch animieren klappt wunderbar. Spiel halt ein wenig mit iMovie diesbezüglich rum. Wichtig ist nur das Du den einzelnen Bildern (unter Bildinformation) eine ausreichende "Länge" zuweißt. Wenn also zum Beispiel ein Rolltitel über das Photo laufen soll, mußt Du die Länge (die Zeit also wo das Bild angezeigt wird) entsprechend lang gewählt sein. Es lassen sich durch die Schnitttechniken (ist ja eigentlich für Videos gedacht) echt ganz nette Eindrücke so erzeugen.
    Speichern kannst Du das ganze dann später als DVD oder wenn Du keine DVD´s brennen kannst als QuickTime Datei speichern und auf CD brennen. Der Windows Media Player unterstützt QT nicht unbedingt - aber der RealPlayer hat keine Probleme mit dem QT-Format.
    Gruß und viel Spaß

    Elmie
     
  7. arne1900

    arne1900 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    28.09.2004
    Mein Tipp: Wenn du die Firma damit repräsentieren willst und dann auch noch Werbung machen willst, wende dich an den Grafiker deines Vertrauens und lass das professionell machen.
     
  8. Kaykay

    Kaykay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    29.08.2006
    Ja, schon. Kostet aber eine nette Stange Geld und obs dann so ist wie ich es haben möchte weiß ich auch nicht.
    Ich möchte es halt zuerstmal selber probieren. Hat bisher auch noch immer gut geklappt.
     
  9. arne1900

    arne1900 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.454
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    28.09.2004
    Die Stange Geld ist meist gerechtfertigt und damit der Grafiker das richtig macht, musst du ihm natürlich erklären, was du haben möchtest. ;)
    Ich kenne jede Menge Kleinbetriebe, die ihre Werbung aus diesen Gründen auch selbst machen und zwar zufrieden sind, es aber doch nicht wirklich gut hinbekommen haben.
    Ich möchte dich damit wirklich nicht angreifen, da ich ja auch nicht weiß wie fit du bist und wie wichtig diese Veranstaltung für euch ist, aber ich empfehle dir wirklich das einen Profi machen zu lassen.
     
  10. MacPopey

    MacPopey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    66
    Registriert seit:
    04.02.2005
    Nimm Keynote und erstelle eine Präsentation!
    Danach exportierst Du das ganze in Quicktime als Film.
    In Garageband importieren und den Sound zusammen stellen!
    Abspeichern und mit Quicktime öffnen und als endlosschleife wieder geben!
    Fertig!

    Aber beachte eines, weniger ist mehr!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche