Wie nicht postscriptfähiger Drucker betreiben?

Diskutiere mit über: Wie nicht postscriptfähiger Drucker betreiben? im Peripherie Forum

  1. silverstone

    silverstone Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2005
    Guten Morgen,

    ich wollte gestern einen nicht postscriptfähigen Drucker (Brother HL-1430) in meinem Mac Netz (Mac OS 9) installieren. Doch irgendwie funktioniert das nicht.

    Ich habe ihn an einem Printserver angeschlossen. Nur gibt es irgendwienicht den richtigen Treiber für OS 9. Jedenfall finde ich keine PPD oder sowas. Wenn ich einen anderen Treiber versuche kommen nur lere Seiten raus.

    Wenn ich ihn über USB anschließe, kann ich ihn über die Auswahl -> Brother Printer auswählen. Ein Symbol erstellt er aber nicht. Der mitgeleiferte Druckspooler funzt aber auch nicht.

    Jetzt habe ich im Internet gelesen, dass ich ihn auch über meinen Linuxserver mit CUPS betreiben könnte. Doch wie funktionert das? Kann ich dann von dem MAc aus auf den CUPS drucken?

    Hat irgend jemand Erfahrung in der Thematik und kann mir weiterhelfen?


    Im Voraus vielen Dank und Gruß,
    Silverstone.
     
  2. Zeitlos Medien

    Zeitlos Medien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.04.2004
    Hallo,

    also wenn der Drucker ohnehin nicht Postscriptfähig ist, brauchst Du schonmal keine PPD. PPD's sind nur für Postscript-Drucker und sagen dem System, welche Postscript-Optionen wie angesteuert werden.

    Gibt es keinen Druckertreiber für OS 9 von Brother? Das Problem ist, wenn Du ihn über einen Printserver im Netz integrieren willst, und es keinen Original-Druckertreiber von Brother gibt, der den Netzwerkbetrieb unterstützt wird es schwierig.

    Ist der Drucker an einem original Brother Printserver angeschlossen oder ist das nur ein Switch/Router an dem man alle möglichen Druckertypen anschließen kann? Der Printserver muss Apple-Talk unterstützen, sonst gehts soweit ich weiß nicht.

    Hast Du den Printserver schonmal konfiguriert?

    Gibt es vielleicht einen Drucker z. B. von einem anderen Hersteller, der mit deinem Baugleich ist und der dann vielleicht einen OS9-Treiber hat?

    Gruß
    Flo
     
  3. Zeitlos Medien

    Zeitlos Medien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.04.2004
    Hallo nochmal,

    hab jetzt grad bei Brother auf der Homepage nachgesehen.
    Da gibt es doch einen passenden Treiber für OS 9 für deinen Drucker.
    Hast den schonmal installiert?
    In der Installationsanleitung schreiben Die, man soll bei USB-Anschluss den Drucker nicht an die Tastatur oder an ein passives USB-Hub anschließen.

    Also, probier das doch mal. Sollte doch funktionieren. Allerdings stelle ich mir das Drucken im Netzwerk ohne den passenden Treiber schwierig vor. Wärs ein Apple-Talk drucker bzw. wenigstens ein Printserver der Apple-Talk unterstützt, wärs einfacher.

    Probier aber zumindest mal den USB-Treiber für den Drucker zu installieren (wie es in der Installationsanleitung steht) und schließ den Drucker danach mal über den Printserver an. Dann schau mal, ob er in der Auswahl auftaucht. Wenn nicht, überprüfe die Einstellungen deines Printservers. Sind die alle korrekt ist der Treiber nichts fürs Netz ausgelegt.

    Dann wäre es höchtens noch ne Möglichkeit, nach einem passenden Universaltreiber zu suchen.

    Aber jetzt probier erst mal das und schreib nochmal was passiert.

    Grüße
    Flo
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - postscriptfähiger Drucker betreiben Forum Datum
gebrauchter Canon IPF Drucker - Kaufberatung für privat Peripherie 21.11.2016
Drucker druckt teilweise nur in Farbe Peripherie 19.11.2016
A3+ Drucker für Illustrationen / Grafik-Design auf mattem Papier Peripherie 13.11.2016
Neuer Drucker: Kann Canon Software nicht installieren Peripherie 11.11.2016
postscriptfähiger Laserdrucker Peripherie 15.03.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche