Wie mit PB über Kabelflatrate für Desktop-Rechner ins Internet?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von antonia397, 27.07.2004.

  1. antonia397

    antonia397 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.01.2004
    Hallo Forum,
    ich habe in der Suche nichts darüber gefunden;-)
    Meine Frage: Ich habe für meinen Desktop-Rechner eine Kabelflatrate. Erschien mir günstig zu t-dsl und so. Nun ist das Ethernetkabel aber sehr kurz und schon über Kabelschächte umständlich verlegt.
    Wie kann ich diesen Internetzugriff für mein PB nutzen? Gibt es da vielleicht so etwas wie Verteiler? Oder Hubs, oder so oder wie. Kann mir das einer bitte freundlichst beantworten?
    Vielen Dank und freundliche Grüße
    Antonia
     
  2. eXecUTe

    eXecUTe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.06.2003
    wenn das nen normales RJ-45 kabel ist, was du an deine netzwerkkarte anschliesst, brauchst du nur einen hub/switch, oda ein wlan accesspoint (wenn du airport hast) und dann sollte das normalerweise normal funktionieren! wenn du dir einen access point zulegen solltest, denk daran das teil zu verschluesseln! sonst isses net sicher ^^
     
  3. emaerix

    emaerix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    19.03.2004
    Hub/Switch haben den Nachteil, dass nur jeweils ein Gerät das Kabelmodem nutzen kann, soll heissen entweder mit Pb oder mit Desktop online, aber nicht gleichzeitig möglich.

    Abhilfe könnte ein Router schaffen. Ich weiss allerdings nicht, ob man die normalen Router für DSL-Anschlüsse auch für Kabel-DSL benutzen kann.
    Sollte dies der Fall sein, wäre ein WLAN-Router empfehlenswert, dann kannst Du mit dem Pb nämlich kabellos ins Internet und das gleichzeitig mit dem Desktop.

    Viele Grüße
    emaerix
     
  4. 2fast4thisworld

    2fast4thisworld MacUser Mitglied

    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.12.2003
    ein freund hat auch eine kabelflatrate, das kabelmodem bekommt seine daten über DHCP vom Anbieter, er hatte 2 steckmöglichkeiten ,lan also ganz normales netzwerkkabel oder usb

    wir haben einen dlink router angeschlossen und bei der frage wie er sich ins internet einwählen soll auf automatic dhcp gestellt, schon ging W-Lan oder auch eben lan

    eigentlich sehr einfach, nur dhcp sollte an sein
     
  5. antonia397

    antonia397 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.01.2004
    ???
    Danke für die schnelle Antwort, eXecUTe, aber was für einen Hub/switch. Einen einfachen ethernet-hub. Es ist ein Gigabit-Kabel und von RJ-45 steht da nichts darauf. Airport habe ich hier zu Hause nicht, soll nur für internet auf dem Sofa sein, also keine Sicherheitsbedenken *gr*
    Danke und Gruß
     
  6. emaerix

    emaerix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    19.03.2004
    RJ-45 ist die Steckerbezeichnung. Wenn Du ein Gigabit-Kabel hast, dann ist das ein "normales" Ethernetkabel. Willst Du aber tatsächlich Gigabit-Geschwindigkeit, um z.B. Daten zwischen PC und Pb zu verschieben, dann brauchst Du auch einen Gigabit Switch/Hub und die sind glaube ich noch ziemlich teuer.

    Viele Grüße
    emaerix
     
  7. antonia397

    antonia397 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.01.2004
    Und wenn ich ein zweites Kabel an das Kabelmodem anschließe? Oder gibts auch eine drahtlose Möglichkeit?

    Ich meine: mein Zimmer ist recht groß. Am Fenster steht der Desktop unterm Schreibtisch, in der Zimmermitte (natürlich nicht genau in der Mitte, sondern an der Wand) befindet sich das Kabelmodem. Gegenüber ist die Couch. Dort möchte ich am liebsten mit meinem PB surfen. Soll ich eine Verbindung zum Schreibtisch schaffen oder ist ein zweites Kabel zur Couch besser? Aber Kabelsalat mag ich eigentlich gar nicht.
    Wie teuer ist ein Gigabit-Hub/switch?
     
  8. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Ich glaube, du hast Schierigkeiten mit der Reihenfolge. Du hast folgende Möglichkeiten:
    1. Du kannst direkt nach dem Modem einen Hub/Switch einsetzen, wobei ein einfach 100MBit reichen sollte. ABER: Dann kann immer nur einer gleichzeitig darauf zugreifen.
    2. Eine weitere Netzwerkkarte (NIC) in den Desktoprechner und diese mit deinem Rechner verbinden. ABER: Dann kannst du nur surfen, wenn der Desktoprechner läuft.
    3. Einen ROUTER zwischen Modem und Rechner (Darauf achten: Router gibt's mit und ohne DSL-Modem), dann kann mau unabhängig und gleichzeitig surfen. Dieser Router könnte dann auch drahtlos sein (sogenanntes WLan). Die meisten Router können sowohl Kabel als auch WLan. So braucht dein Rechner dann nur noch eine AIRPORT/AIRPORT EXTREME - Karte.

    Alles klar?
     
  9. emaerix

    emaerix MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    19.03.2004
    In den Pb ist doch die Airportkarte eh schon eingebaut, d.h. sie bräuchte nur noch einen Router, den sie zwischen Desktop und Modem baut und dann kann sie wireless auf der Couch surfen.
     
  10. antonia397

    antonia397 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.01.2004
    Alles klar. Danke xenayoo für Deine klare und einfache Antwort. So mach ich es jetzt: Hub an das Kabelmodem, denn außer mir surft bei mir zu Hause eh keiner. Danke und Gruß
     
Die Seite wird geladen...