Wie MacOSX sicher machen?

Diskutiere mit über: Wie MacOSX sicher machen? im Sicherheit Forum

  1. [TB]Lucky

    [TB]Lucky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.11.2003
    Also ich bin ja ein Switcher aus der Windows Welt. Und da darf man erstmal nach einer Installation oder so Windows sicher machen. Nun meine Frage. Muss ich das beim MacOSX auch, oder ist das schon sicher?

    Und wie kann ich Freigaben machen? Solche wie sie unter Windows auch vorhanden sind. z.B. gebe ich dort einen Ordner frei und die Leute können, wenn sie Passwort und User kennen was reinschieben oder kopieren oder so.

    Ich finde unter MacOSX sowas nicht, aber ich denke mir mal es gibt eine andere Methode oder?
    Und wenn ich einen Ordner freigebe, liegt da ein Passwort drauf?

    Lucky, der schon mal im vorraus sich bedankt
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Mac OS X ist ansich recht sicher. Du kannst ja die Firewall einschalten. Viren gibt es auch kaum. Was hast du denn bei Windows alles gesichert, ich hab nur nen Virenscanner drauf, keine Firewall - nix, und es ist noch nie eine(r) eingedrungen.


    Um Freigaben zu machen kann ich dir "SharePoints" ans Herz legen.
     
  3. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    29.12.2002
    Hallo,

    Mac OS X ist von Haus aus sehr sicher eingestellt, da geht nix so einfach, ohne dass man etwas davon merkt. Bei allen wichtigen Dingen wird das Passwort abgefragt und die Benutzerordner sind standardmäßig für alle anderen uneinsehbar, und eine ziemlich gut eingestellte Firewall ist auch dabei. Das kann man in den Systemeinstellungen unter "Sharing" ändern, da kann man dann angeben, welche Dienste aktiviert sein sollen und wer wie darauf Zugriff erhält. Ansonsten gibt es öffentliche Ordner, in die man Daten schieben und von außen darauf zugreifen kann.
     
  4. Hairfeti

    Hairfeti Banned

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.11.2003
    Wie sicher hättest du es denn gern ???

    Möchtest du selbst noch auf deine Daten zugreifen können?

    Im System selbst sind die Rechte so vorbestimmt, daß jeder User nur auf seine eigenen Daten zugreifen kann im Verzeichnis /Users/du.

    Andere können nur im Verzeichnis /Users/du/Öffentlich des Users Daten hinterlassen, nicht zugreifen.

    Das trifft auf alle Benutzer zu die laut Systemeinstellung "Benutzer" den Computer nicht verwalten dürfen.

    Vom Netzwerk aus wird jeweils Name und Kennwort für freigegebene Volumes und Verzeichnisse abgefragt. Kommt man nur als Gast, sieht man wiederum nur das Verzeichnis "Öffentlich" mit dem Briefkasten drin.

    Ansonsten kannst du alles so einrichten mit den Rechten wie du es gern haben möchtest, ist ja schließlich jetzt ein UNIX-System mit expliziter Rechteverteilung.
    Früher in Mac OS 9 war das noch so gut wie egal.

    Du brauchst dir nur mal einen neuen User-Account anlegen mit normalen Previlegien und du wirst schnell merken was du alles darfst und was nicht.

    Also eine grundlegende Sicherheit ist bereits vorhanden. Schalte die FireWall noch dazu ein und du bist auch extern abgesichert.

    Andere Meinungen werden folgen ...
     
  5. [TB]Lucky

    [TB]Lucky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.11.2003
    Also Firewall habe ich schon mal gefunden, nur öh ich mußte wegen dem AudioCD nicht abspielbar Bug MacOS neuaufsetzen nun such ich mir nen Wolf, schliesslich bin ich ja ein Anfänger, kann mir einer sagen wo ich das finde, bitte?

    danke :)

    Lucky
     
  6. Lynhirr

    Lynhirr Gast

    Was wird gesucht?

    Wenn du die Firewall suchtst: Systemeinstellungen/Sharing/Firewall. Solange du jedoch keine Dienste anbietest, ist die Firewall nicht erforderlich.

    wavey

    Lynhirr
     
  7. [TB]Lucky

    [TB]Lucky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.11.2003
    Also standartmässig sind alle Dienste aus richtig?

    Ich habe jedenfalls nichts aktiviert *g*

    Ich hoffe das ich bald den Apache + MySQL + PHP zum laufen bekomme. :) Aber nur für mich, deswegen frage ich schon mal vorweg. :) Naja bin eben Windows gewohnt, und da war es halt so das man erstmal kräftig Patchen durfte und dann kräftig Dienste deaktivieren musste... ;(

    Lucky
     
  8. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    26.10.2003
    holla jung! ;)

    nun noch eine antwort von jemandem, der die TB-standards gewohnt ist und nich auf dtfw's hereinfällt :D
    mac os x ist standardmäßig für den normaluser ausreichend gesichert. im windoof-emulator (vps etwa) kannst du gerne jede av-soft laufen lassen, die du willst, um herauszufinden, was für einen virus du da wieder per mail bekommen hast. funktionierende viren/malware für os x ist derzeit noch (!) nicht bekannt. generelle sicherheitslöcher sind die gleichen wie für allle -ix-systeme...

    lass mal deine ports scannen (ohne die bescheuer** firewall zu aktivieren): alle sind zu, wie es sich gehört. auch in der hinsicht hat apple M$ viel voraus :D ;) meine sig bei rokop ist lange hinfällig (mit sophos und nod32) *g*... ;)
     
  9. shuva

    shuva MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.11.2003
     

    Apache ist ja von Haus aus dabei. Musst du nur einschalten. Falls du nicht besondere Anforderungen an deine Umgebung hast und selber kompilieren möchtest, schau mal unter http://www.serverlogistics.com. Dort findest du einsteigerfreundliche Rundum-Sorglos-Pakete für Apache 2, MySQL, PHP, Tomcat etc..
     
  10. [TB]Lucky

    [TB]Lucky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.11.2003
     

    Das habe ich gelesen, ja. :) Das Problem ist im moment nur das ich keinen Plan habe wie ich den unter Mac OSX angeschaltet bekomme. :) naja ich versuch mich weiter. :) Wenn ichs garnicht hin bekomme, dann werdet ihr das hier sehen können *g* Dann gibts hier einen Verzweiflungsthread *g*

    Björn :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacOSX sicher machen Forum Datum
SSD "sicher" löschen Sicherheit Samstag um 23:10 Uhr
SMTP-Logfiles in MacOSx Sierra?! Sicherheit 21.11.2016
Apples Nachausetelefonierfunktionen und Abschottung von MacOSx Sicherheit 03.11.2008
VPN-Tracker 4.9.3 und MacOSX 10.5. Sicherheit 30.10.2007
MacOSX und die vorgegaukelte Sicherheit Sicherheit 12.06.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche