wie macht ihr Datensicherung?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von aralka, 24.02.2003.

wie macht ihr Datensicherung?

  1. externe FW-Festplatte

    45 Stimme(n)
    30,4%
  2. externe FW-Festplatte mit spiegeln

    10 Stimme(n)
    6,8%
  3. interne FP

    8 Stimme(n)
    5,4%
  4. interne FP mit spiegeln

    2 Stimme(n)
    1,4%
  5. interne FP mit Softraid

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. interne FP mit Hardraid

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. CD-Rom/DVD

    44 Stimme(n)
    29,7%
  8. sonstige

    7 Stimme(n)
    4,7%
  9. ohne Datensicherung

    23 Stimme(n)
    15,5%
  10. Antworten passen nicht

    9 Stimme(n)
    6,1%
  1. aralka

    aralka Thread Starter Kaffeetasse

    2.275
    2
    25.01.2002
    Zur Zeit mache ich Datensicherung mit einer zweiten FP in meiner Windose, nach dem Motto: Programme nach C und Daten nach D. Ich verrate nix neues, der Erfolg ist nicht so toll. Wie macht ihr macuser das??
    aralka
     
  2. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    2.586
    3
    08.01.2003
    äh... was war gleich nochmal "datensicherung"?
    ;)

    ich brenne meine eigenen daten auf cdrw. ferddisch.
     
  3. freeek!

    freeek! Kaffeetasse

    614
    0
    10.11.2002
    IceCube

    Hi!

    Ich hab mir die IceCube 80 GB im FireWiregehäuse gegönnt.
    http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/product_info.php?products_id=4020

    Klappt wunderbar und jetzt schiebe ich halt alles zum Backuppen auf die IceCube und das wars :D :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  4. mj

    mj MacUser Mitglied

    5.341
    229
    19.11.2002
    Du hast noch eine wichtige Option vergessen: ZIP-Laufwerk.

    Ich erstelle jede Woche ein zweiteiliges Backup. Zum einen alle meine Dokumente und wichtigen Daten wie eigene Musik und ähnliches auf eine CD-RW, auf eine zweite kommt meine iPhoto Library sowie meine iTunes Library.
    Weiterhin kommt - zeitlich zur obigen Aktion versetzt - auf eine 100MB ZIP Diskette jede Woche ein Disk-Image mit den allerwichtigsten Dokumenten (also eigene Artikel und ähnliches) verschlüsselt und mit Passwort geschützt.

    Mit dieser Strategie brauche ich mir bei einem Festplattenausfall (schließlich hab ich ein RAID 0 seit kurzem, da ist die Ausfallwahrscheinlichkeit doppelt so hoch) keine Sorgen zu machen.
     
  5. Gomiaf

    Gomiaf Gast

    Unter welchen Punkt fällt denn mein USB-Stick? Der reicht für meine Texte und Grafiken...
     
  6. Rallatz

    Rallatz MacUser Mitglied

    15
    0
    21.09.2002
    Ich bevorzuge Backup mit CarbonCopyClonerdrumm

    Nach erstmaligem Erstellen von "Images" der 3 Partitionen (System/Applications/Documents) mit dem Programm "CarbonCopyCloner" von meinem Powerbook auf eine externe 2,5"FireWire-Festplatte, syncronisiere ich mit demselben Programm ein-/zweimal wöchentlich.....fertig. Die wenigen Videodateien von meiner MiniDV-Kamera wandele ich nach evtl. Bearbeitung ins DIVX-Format um :D
    Bis jetzt sind die 60 GB des Powerbooks sowie der externen Festplatte bei weitem nicht ausgereizt clap.

    Das ganze Leben ist ein Spiel.....und wir sind die Kandidaten !!!
     
  7. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    2.586
    3
    08.01.2003
     

    du glücklicher!
    das wirkt heutzutage schon fast ein wenig anachronistisch. aber klasse frage. :D
     
  8. mackay

    mackay Kaffeetasse

    2.435
    7
    05.01.2003
    moin, wie D'Espice nicht ganz so umfangreich. Halt nur mit Zip-Laufwerk.
    Manchmal nährt sich das Eichhörnchen eben mühsam ;)

    Kay
     
  9. Stefan

    Stefan MacUser Mitglied

    412
    3
    15.12.2002
    Ich hab ne 30er intern und ne 80er-FW. Und die sind voll. Immer. Per definitionem und laut Murphys Gesetz :D. Aber die wichtigsten Daten sind sowohl auf der einen, wie auch auf der anderen vorhanden. Wobei ich jetzt sagen muss: Bis aufs Adressbuch und meinen PGP-Key wüsste ich nicht, was bei mir jetzt sooo wichtig wäre. Naja, die 1,2 GB - iPhoto-Library. Und natürlich die MP3s. Und die Filme... Hach :D... Ich brauch nen DVD-Brenner :rolleyes:.

    Ciao,
    Stefan
     
  10. Pixelprofi

    Pixelprofi MacUser Mitglied

    410
    1
    08.11.2002
    Datensicherung

    Ich nenne zwar einen DVD-Brenner mein Eigen, aber ich verwende ihn nur ungerne zu Datensicherung. Das Brennen einer DVD dauert sehr lange und bei 4,7 GB ist schluss.
    Aus diesem Grund habe ich vor, mir demnächst eine 2. ganz normale interne Festplatte einzubauen. Die Vorteile währen:

    - günstiger Preis
    - viel Speicherplatz
    - jederzeit sofortigen, schnellen Zugriff auf die Datensicherung
    - kein Kabel, Gerät ist nicht sichtbar und lagert nicht auf dem Schreibtisch herum (wie bei einer externen Medien)
    - schnelles Backup möglich (drag&drop) und fertig (sehr bequem), kein langes Brennen

    Der einzige Vorteil meiner Meinung nach, der für eine externe FW-Festplatte zählen würde, ist das die externe Festplatte mobil ist. Für iBook/PowerBook benutzer natürlich die 1. Wahl.

    Mich würde auch Eure Meinung interessieren!

    Viele Grüße
    Pixelprofi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - macht Datensicherung
  1. BüllerBü
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    495
    mukululu
    28.05.2016
  2. lursen
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    462
    Franken
    17.04.2016
  3. mariosi
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    423
    mariosi
    14.06.2015
  4. Andy W.
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.227
    Mann im Mond
    23.04.2015
  5. Saloice
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.817
    Mann im Mond
    25.06.2015

Diese Seite empfehlen