Wie mache ich ein Image mit dem Festplatten-Dienstprogramm?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von dlG, 20.08.2005.

  1. dlG

    dlG Thread Starter Banned

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.07.2005
    Hallo,

    ich möchte gerne über das Festplatten-Dienstprogramm ein Image erstellen. Leider klappt das nicht :(

    Ich starte das Programme gehe auf Neues Image suche den Ordner wo das Image hin soll und dann kommt folgende Fehlermeldung: Image konnte nicht erstellt werden Ressource ist belegt.

    Kann leider nichts mit der Fehlermeldung anfangen, hat jemand einen Tip wie ich den Fehler beheben kann oder was ich machen muss damit das klappt.

    MfG Pet
     
  2. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.130
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Ich kriege diese Meldung nur, wenn ich vorher in dieser Auswahl auf der linken Seite irgendeine Platte ausgewählt habe.

    Da darf garnichts ausgewählt sein!
     
  3. dlG

    dlG Thread Starter Banned

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.07.2005
    Ich muss ja die festplatte links markieren damit das Programm weiß, welches Volumen gesichert werden soll.


    Geht das überhaupt aus dem Programm heraus oder muss ich erst mit der CD Booten?

    MfG
     
  4. chrismo

    chrismo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.08.2005
    Hallo Nachbar (wohne in Flingern) :)

    Du kannst kein Image einer Partition erstellen, auf der dein Betriebssystem gerade läuft. Es gibt etliche offene und gesperrte Dateien, die sich im laufenden Betrieb nicht sichern lassen. Das ist bei jedem Betriebssystem so.

    Chrismo
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2005
  5. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    MacUser seit:
    20.08.2005
    Hallo
    versuche den folgenden Weg:
    FestplattenDienstProgramm starten, dann in der Menüleiste auf -Ablage gehen und dann -neu.
    weiteres erklärt sich
     
  6. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Hallo, mach es einfach so:

    • Du erzeugst ein Image (Images-> Neu -> leeres Image, Format: einfaches Image/mitwachsendes Image) mit Größe Deiner zu sichernden Platte. (das ist die Höchstgröße, das image wird ein paar MB haben)
    • Wähle das Ziel
    • Geh ins Festplattendienstprogramm, klick auf die Macinstosh HD und gehe auf „wiederherstellen“
    • zieh das Macintosh HD-Symbol von links auf das Eingabefeld „Quelle“
    • zieh das Symbol des aktivierten Image auf das Eingabefeld „Zielmedium“
    • drück „wiederherstellen“



    Es geht auf JEDEN Fall. Mit dem Festplattendienstprogramm, CarbonCopyCloner, Netrestore, Superduper und noch ein paar anderen Programmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2005
  7. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    MacUser seit:
    20.08.2005
    falscher post
     
  8. dlG

    dlG Thread Starter Banned

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.07.2005
    Auf dem PC klappt das mit True Image und ich mache es gerade mit CCC. Ich werde aber die andere Variante von @bernie und @tau auch ausprobieren.

    MfG

    Das ist direkt neben mir (c:
     
  9. dlG

    dlG Thread Starter Banned

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.07.2005
    So, ich bin so vorgegangen wie beschrieben, aber ich bekomme die fehlermeldung, das das Laufwerk voll ist. Ich hab es Lokal versucht, wie auch im Netzwerk auf einen Windows Rechner.

    Ich bekomme die Fehlermeldung -34

    Was muss bei größe rein? bei mir steht da 40 MB, aber mir ist nicht klar welche Grösse da reinkommt.

    MfG
     
  10. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Du mußt die Größe schon angeben. (Eigene) Eben die Deiner Platte, oder der zu erwartenden Belegung.

    Bei „einfachen/mitwachsenden“ Images ist die angegebene Größe immer die Höchstgrenze, die tatsächliche Größe ist immer die, welche gerade benötigt wird.

    Anmerkung: „einfach“ heißt es bei 10.3 und „mitwachsend“ bei 10.4



    Im übrigen fahre ich meine Backups immer extern auf einer eigenen Platte, hier ohne eine Imagedatei, sondern direkt aufs Volume. So kann ich im Falle eines Hardwareschadens einfach von dort irgendwo booten und weiterarbeiten.

    Es ist nicht so sehr nötig bei OSX, sich vor Systemfehler zu schützen, das bekommt man irgendwie immer hingebogen, im Zweifelsfall mit nem Archivierungsinstall („drüberbügeln“)

    Aber vor Plattenausfällen schützt man sich nur mit einer durchdachten Backupstrategie, da nützt einem ein Image auf einer anderen Partition o.ä. gar nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen