Wie lasse ich Typo stempelartig erscheinen?

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von zimperlein, 12.04.2005.

  1. zimperlein

    zimperlein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Hallo, momentan sieht man es öfter, typo oder Bildelemente die diesen stempelartigen Stil haben, etwas ausgefranzt, ungleichmässiges Druckbild. Wie kann ich das machen?

    Wäre super, wenn ihr helfen könntet.

    Vielen Dank, Katrin
     
  2. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Dafür gibt es extra Schriften, die so angelegt sind... googelst du mal nach Schriften, da laufen Dir dann einige über den Weg - auch kostenlos...
     
  3. serubbabel

    serubbabel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.07.2003
    Mit extra Schriften ist das doch nicht getan! Man will das immerhin mit jedem Font machen können, oder?
    Ich denke es gibt bestimmt ein Photshop Plug-In oder du musst mal in Gimp schauen ob es dort einen spezielen Filter gibt!

    Mich würde das Ganze auch interessieren!
     
  4. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Wenn ihr meint....
    :rolleyes:
     
  5. jazzman

    jazzman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.12.2002
    Stempelschrift

    Moin,

    also, wenn ich nicht gerade die Typo "Raw" verwende, dann bearbeite ich den entsprechenden Font in Photoshop oder Illustrator. Z.B. Schrift in Pfade, dann "Krakelpinsel", also irgendein Kunstpinsel als Kontur, Originalschrift unter die Modifizierte leicht versetzt positionieren, das Ganze mit diverser Deckkraft zusammenmultipizieren und ggf. mit Masken teilabdecken. (20min ziehen lassen, gelegentlich umrühren… fertig.)


    Grüße

    jazzman
     
  6. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Es gibt auch die Möglichkeit das über einen Kopierer
    und einscannen zu lösen.

    Denn Schriftzug klein ausdrucken und mehrmals mit
    dem Kopierer vergrößern. Diese Methode bringt ebenfalls
    den gewünschten Stempel-Effekt. ;)
     
  7. elritmo

    elritmo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.12.2003
    Entweder die Methode von Dr. No, oder vielleicht so:
    Hab mal auf die Schnelle was gebastelt.(siehe angeh. Grafik)
    Voraussetzung ist Freehand und Photoshop:

    1. Schrift in Freehand setzen, in Pfade konvertieren und mit der X-Tra Funktion 'Vergröbern' die Umrisse vergröbern.

    2. Nimm ein Paar Stifte und kritzel ein paar Schmierer auf ein Blatt Papier (in diesem Fall ein weicher Bleistift), einscannen und mit PS bearbeiten, z.B. den Kontrast rauffahren.

    3. Pfade aus Freehand in die Zwischenablage kopieren in PS wieder einsetzen, die Umrisse der Schrift als Auswahl aktivieren, aus dem Gekritzel ausschneiden, Ebenendeckkraft des ausgeschnittenen Gekritzels etwas runterfahren und Ebenen zusammenfügen

    4. Einfach etwas rumexperimentieren...

    5. Viel Spass und Erfolg :D
     

    Anhänge:

  8. max_9.2.1

    max_9.2.1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    09.12.2003
    Es gab unter Classic einen Filter, der machte genau das und hieß bezeichnender Weise "Stempel" :)
    Ob´s den jetzt für´s CS gibt, weiss ich nicht. Vielleicht mal googeln. Der war irgendwo Freeware.
    Ich mach das aber jetzt auch manuel.

    Die schönste (David Carson) Methode ist die von NoPlan: Kaputtkopieren und scannen.
    Besonders wenn´s um ein fertiges Logo geht, daß auf stempelig simuliert werden soll.
     

    Anhänge:

  9. cazz

    cazz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.03.2004
    Tagchen,

    da man 'gestempeltes' zur Zeit häufiger sieht, hier noch das "Kochrezept" aus der DOCMA 09:

    - Einmalig/mehrfach Störungen hinzufügen
    - Helligkeit interpolieren: Stärke 1
    (Diese beiden evtl. öfters hintereinander anwenden)
    - Vergröberungsfilter Mezzotint drüber (wirkt heftig, deshalb)
    - Verblassen, 25%
    - Gauss nach Meinung

    Schöne Grüße,
    Chris

    //Edit: Schnellschuß angehängt
     

    Anhänge:

    • MU.jpg
      MU.jpg
      Dateigröße:
      15,4 KB
      Aufrufe:
      192
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2005
  10. zimperlein

    zimperlein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Vielen Dank für Eure Tipps.

    Gruß, Katrin
     

Diese Seite empfehlen