Wie läst sich sowas realisieren?

Dieses Thema im Forum "Grafik" wurde erstellt von bastianschroeer, 21.01.2007.

  1. bastianschroeer

    bastianschroeer Thread Starter Gast

    Hallo,
    wie erstelle ich in Illustrator oder Photoshop einen gestreiften Hintergrund?
    Hier ein Beispiel:
     

    Anhänge:

  2. clonie

    clonie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    257
    Registriert seit:
    10.08.2005
    für web in Form von Kacheln oder Print?
     
  3. bastianschroeer

    bastianschroeer Thread Starter Gast

    Es soll der Hintergrund für eine Webseite werden.
     
  4. i_lp

    i_lp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    14.08.2006
    Du machst eine Linie, Stärke und Farbe nach Wahl --> Shot und nochmal Shot1 ;)

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  5. marlasinger

    marlasinger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.01.2007
    Eigentlich reicht es aus, einmalig ein Muster (Pattern) anzulegen.
    In Deinem konkreten Beispiel wäre das eine 40x5px grosse Datei.
    Dort dann mit dem Pinsel oder Stift (1px Durchmesser)eine diagonale Linie von links unten nach rechts oben ziehen.

    Alles markieren --> als Muster abspeichern (Edit > Define Pattern).

    Jetzt hast Du das Muster festgelegt und kannst es über Fill > Fill with Pattern überall einbauen, PS rechnet das so zusammen, dass es immer wieder von vorne anfängt und sich so ein einheitliches Muster aufbaut

    Oder die kleine Datei als jpg, gif oder png abspeichern und in deinem Webeditor als Hintergrundkachel definieren...

    Mfg
    Marla
     
  6. clonie

    clonie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    257
    Registriert seit:
    10.08.2005
    ??? da passiert bei mir mal gar nix!

    Mein Vorschlag wäre:
    ok, dann Kacheln :)

    je flacher die Linien, desto größer die Kachel.

    Einfacher ist Illustrator, geht aber auch in PS.

    Man nehme eine Linie, färbe sie rot ein, dupliziere sie x-fach, setze sie bündig untereinander.
    Gruppieren aller Linien, duplizieren und exakt rechts daneben setzen.
    Nun von der linken Gruppe alle rechten Anfasspunkte markieren und nach oben um eineige Linien verschieben, so dass diese exakt auf gleicher Höhe liegen, wie die Linien der rechten Gruppe.
    Nun noch eine rechteckige Maske so platzieren, dass diese die linke Gruppe exakt vom ersten Punkt oben links bis zum hinteren Punkt unten Rechts abdeckt.

    Theoretisch! Ohne Gewähr, musses erstmal ausprobieren.
     
  7. clonie

    clonie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    257
    Registriert seit:
    10.08.2005
    Ich korrigiere:
    Linien erst in Konturen umwandeln, Rechteck siehe Screenshot platzieren und dann per Pathfinder die Linien laut Rechteck zerschnibbeln, Überflüssiges löschen, Pattern anlegen.

    edit: je flacher die Linien, desto größer die Kachel war natürlich quatsch.
    Es verhält sich genau umgekehrt...
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2007
  8. marlasinger

    marlasinger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.01.2007
    Eine diagonale Linie reicht aus.
    Wenn es als Muster angelegt wird. ;)
     
  9. clonie

    clonie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    257
    Registriert seit:
    10.08.2005
    Du hast recht! :eek:
    (habe bisher nie linien-Muster sondern meist komplexere gemacht)
    aber die muss schon abgeschnitten sein, oder wie machst Du das!?
     
  10. marlasinger

    marlasinger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.01.2007
    Ich mache das nur in Photoshop, da ich die Hintergründe fast ausschliesslich fürs Web nutze.

    Man muss immer darauf achten, dass an den Anschluss-Ecken keine Unregelmässigkeiten entstehen, sonst sieht es beim »Mustern« ziemlich
    schnell ziemlich panne aus...

    Ich arbeite deshalb bei solchen Mustern immer auf max. Zoom (1600%)
    und nur im 1px-Strichstärkenbereich

    Theoretisch reicht für ein einfaches diagonales Muster (45 Grad) eine
    Kacheldatei von 3 x 3px mit drei schwarzen Pixeln aus.

    Siehe angehängte Datei (ich hoffe, das funktioniert hier)
    Nimm diese Datei mal, lege sie als Muster fest und fülle damit eine x-beliebige
    Fläche...

    MfG
    Marla

    Edit: Die Forensoftware scheint das gif nicht zu mögen, ich lade nochmal ein jpg hoch...
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - läst sowas realisieren
  1. stefan-at-work
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    800

Diese Seite empfehlen