Wie kulant ist Apple?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Karlis, 03.09.2003.

  1. Karlis

    Karlis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    10.12.2002
    Hallo,
    habe seit Dezember letzten Jahres das 800er Combo iBook.
    Seitdem war das Gerät schon 3 mal bei Gravis/Apple in der Reparatur:
    CD-Rom Laufwerk ragte aus dem Gehäuse; Bildschirm ging aus; Netzteil funktionierte nicht mehr!

    Und nun wölbt sich das untere Gehäuse nach außen, so das es auf dem Tisch aufliegt und nicht auf den dafür vorgesehenen Gummifüßen.

    Meine Toleranzgrenze was das iBook betrifft ist nun ziemlich am Ende - und heute war ich bei Gravis und es wurde ein Kulanzantrag bei Apple gestellt, mit dem Ziel das Gerät 1:1 auszutauschen.

    Meine Frage ist nun, wie eure Erfahrungen mit Kulanzanträgen bei Apple sind und was man vielleicht noch machen könnte?

    Danke
    Karlis
     
  2. boysetsfire

    boysetsfire MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2003
    Ich habe gerade einen kleinen Rechtsstreit in Sachen Apple und Reparaturen hinter mir... vielleicht kann ich Dir helfen.

    Zuerst ist es mal so, dass IMMER der Händler und nicht der Hersteller für die Garantie und den evtl. Austausch des Gerätes zuständig ist.

    Nach deutschem Recht kannst nach 2 fehlgeschlagenen Rep. nach "Wandlung des Vertrages" verlangen. Das heißt Geld zurück oder neues Gerät. Das musst Du dann aber mit dem Händler regeln... nicht mit Apple.
    (kann sein, das der das Gegenteil behauptet... ist aber nicht so)

    Ok Ok... ganz so einfach darf es natürlich nicht sein, sonst macht's ja keinen Spaß :-D

    Du bekommst dann wahrscheinlich wie ich einen Mangelprüfantrag der Firma Apple, den Du ausfüllen musst... und dann passiert erstmal gar nichts... (nach meiner Erfahrung jedenfalls) ... am besten Du nervst echt jede Woche, damit die Leute in die Gänge kommen... was APPLE mit dem Händler zu regeln hat, kann dir egal sein.. das ist nicht dein Bier...

    WICHTIG: Du brauchst UNBEDINGT die Reparaturnachweise, die nach den Rep. bei deinem iBook dabei waren!

    ansonsten noch ne gute Portion Selbstbeherrschung... eine Packung Aspirin und alles wird gut ;)
     
  3. Blackman92

    Blackman92 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.08.2003
    Bin mir auch sicher das du (nach meinem Wissens) nach 3 Reperaturen und neuem Fehler, das Gerät ausgetauscht bekommst. Kann sein das sich das nach neuem Recht auf 2 reduziert hat. DU HAST ABER AUF JEDEN FALL ANRECHT AUF EIN NEUES GERÄT!
    Hatte das selbst bei einem Sony Mini Disc player. Der hat immer gesponnen und nach der 3. Rep. hatte ich einen neuen und alles war gut:D

    Wünsche dir viel Glück beim Umtausch und viele Nerven.:)

    Gruß Blackman
     
  4. Karlis

    Karlis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    10.12.2002
    Ist es denn so dass ich nach 3 fehlgeschlagenen Reparaturen das Gerät umtauschen kann oder wenn 3 verschiedene Mängel nacheinander aufgetretten sind, so wie bei mir das der Fall war!?

    Wo kann man sich am besten über seine Rechte in dieser Situation informieren?

    @boysetsfire: wie sah dein Fall genau aus? was hattest du für ein Gerät und welche Mängel sind dabei aufgetreten?

    Danke
    Karlis
     
  5. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2003
     


    verbraucherschutz, kannst ja mal googlen.
     
  6. Karlis

    Karlis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    10.12.2002
    hab schon gegoogelt, aber leider nix zu meinem fall gefunden, nur das man recht auf wandlung hat, wenn drei mal der gleiche Fehler aufgetreten ist und dieser nicht behoben werden konnte.

    ABER bei mir ist es ja anders, es treten immerwieder diverse Mängel auf...

    Danke
    Karlis
     
  7. Jazz_Rabbit

    Jazz_Rabbit MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    20.09.2002
    Ich muss dazu auch mal was sagen:

    Das Gehäuse des PowerBook 12" hat sich verformt durch Hitze.
    Apple sagt, das kann nicht sein, es ist kein Garantiefall und deswegen
    reparieren sies nicht, hab aber einen Kostenvoranschlag bekommen,
    den ich auch noch bezahlen soll.

    Der Händler kann auch nix machen, so der Techniker bei denen.

    Also nachdem ich schon etliche Male mit Apple gestritten habe und
    von der Firma die Schnauze voll hab, bin ich zu meiner Anwältin
    gegangen.

    Und die macht einen sehr ehrgeizigen und aggressiven Eindruck.
    Ich hoffe, ich bekomm ein neues Gerät oder noch besser Geld
    zurück, weil damit kann ich mir dann was gscheites kaufen, wo
    kein Apfel-Logo den Rücken des TFT-Schirms ziert.

    Gruß,
     
  8. Karlis

    Karlis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    10.12.2002
    das ist ja heftig, das ist also laut apple standard, das sich das gehäuse verformt???


    Karlis
     
  9. strauch

    strauch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    01.08.2003
     

    Nein die sagen das kann nicht sein. Nicht das es Standard wäre.
     
  10. boysetsfire

    boysetsfire MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2003
    http://dejure.org/gesetze/BGB da kannst Du Dich mal umsehen! Da steht alles drin :)

    Besonders diesen hier: http://dejure.org/gesetze/BGB/437.html

    viel Spaß beim *ABSOLUTKEINWORTVERSTEHEN* :-D Es geht auf jeden fall leichter mit einer Flasche Wein...

    An meinem PowerBroke 12" war folgendes:

    1. Rep:
    • TFT verbogen
    • Schrauben am Bildschirm rausgefallen
    • Trackpad klemmte (also die Taste)

    2. Rep:
    • TFT immer noch verbogen (oder schon wieder?)

    3. NICHT DURCHGEFÜHRTE Rep:
    • Schrauben schon wieder verloren
    • alle Gummifüße fehlen
    • COMBO Laufwerk hat ne CD gefressen
    • Das ganze Gehäuse ist verbogen

    ...ich bekomme jetzt zwar ein neues PowerBook... aber die Sache ist für mich noch nicht zu ende. Ich hatte so viel Ärger und Geld verloren.. mal sehen, was sich da noch machen lässt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen