Wie kriege ich den Lüfter von meinem 12" PowerBook 1,5 GHz still?

Diskutiere mit über: Wie kriege ich den Lüfter von meinem 12" PowerBook 1,5 GHz still? im MacBook Forum

  1. henk_honk

    henk_honk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    22.05.2006
    Hi,
    ich würde ja gerne konzentriert für die Uni arbeiten können, d.h. auf den Lüfter verzichten, der nach ner 1/2 Std. anspringt und dann ca. alle 5 Min. für ca. 2 Min. vor sich hin bläst. Er spring so bei CPU- Temp 43° und GPU 50° an.
    Erreichen möchte ich, dass ich mit angeschaltetem Airport mit MS Word arbeiten kann ohne dass der Lüfter düst.
    ich hab mich schon ein wenig durch dieses Thema durchgegoogled und auch ein bisschen dazu gefunden:
    - das "FastAndSlow"-Tool: dadurch kann ich in der Menue-Leiste den Prozessor im Sparmodus fahren: Bringt lüftertechnisch allerdings nicht so viel.
    - dann die Installation alter Update-Extensions, nämlich "AppleADM103x.kext" und "AppleADT746x.kext". Sie sollen einen älteren Zustand des Lüfterverhaltens zurückbringen, und zwar, dass er erst ab 65° anspringt: Dadurch wurde das Gehäuse ziemlich warm, deswegen wurde das durchs Update verändert. Ich hätt aber gerne wieder diesen Zustand zurück und eine Anleitung zu diesem, meinem Traum habe ich hier gefunden: http://66.249.93.104/search?q=cache:6sn_7gh5KuoJ:www.macosxhints.com/article.php?story=20050615225400141+powerbook+appleadm103x.kext+fan+activity&hl=de&ct=clnk&cd=1&client=safari

    Aber: Um es kurz zu machen: Nix ist passiert. Und meine große Vermutung ist, dass es daran liegt, dass ich überhaupt nicht mehr diese .kext-Programme habe. Dort in dem Ordner, wo sie liegen sollten (Library>Extensions) sind nur zwei andere .kext-Dateien.
    Ich meine gelesen zu haben, dass die 1,5 GHz-Version des 12" PB mit diesen .kext-Dingen völlig anders als die vorherigen gestrickt ist. Kann das jemand bestätigen?
    Oder hat jemand andere Ideen, wie ich die Lüfter leiser bekomme? Was ist mit der Grafikkarte? Gibts da nix zum runtertackten...

    Übrigens: Is mein erster Threat hier im Forum...
     
  2. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    04.10.2003
    Hab zwar nur ein iBook, aber der Unterschied zwischen 1,5 und 1,42 GHz ist ja nicht wirklich groß. Bei mir geht der Lüfter NIE unter 60 Grad an, 43° finde ich arg früh. Wieviel RAM hast du denn in deinem PowerBook? Evtl. könnte zusätzlicher Arbeitsspeicher die Wärmeentwicklung der Festplatte reduzieren, diese sollte man auch nicht unterschätzen.

    Gruß DT
     
  3. henk_honk

    henk_honk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    22.05.2006
    Hab meinen Ram voll aufgerüstet: 1,25GB; daran kann's also nicht liegen...
    Außerdem ist dieses Verhalten mit diesen Temperaturen allgemein bekannt.

    So wie ich es im Netz recherchiert habe, war die Klagen an Apple, das 12" PB weniger heiß werden zu lassen, weil man es nicht auf den Schenkeln liegend benutzen konnte. Hierauf hat Apple mit einem Software-Update reagiert.
    Für mich wäre das Umgekehrte wichtig: soll es heiß werden, wenn es nur ruhig wird.
    Aber ich hab da halt so meine Probleme, so vorzugehen, wie meine Leidensgenossen, nämlich die alten .kext-Treiber für das Lüfterverhalten zu ändern; vlg. diesen Link: http://www.macosxhints.com/article.php?story=20050615225400141
    ... den diese Treiber, die sie einfach mit den alten austauschen, gibts bei mir gar nicht.

    Ach, es ist echt blöde: Ich finde das 12" das tollste aus der Alu-Reihe, weil es so schön handlich ist. Nun denke ich - nur deswegen! - darüber nach, mir ein 15,4" MBP zu kaufen... Aber das hat ja auch seine Geräuschprobleme mit dem CPU-Fiepen! Ist das eigentlich besser geworden?
     
  4. Charles_Garage

    Charles_Garage MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    20.10.2004
    Bei meinem sprang der Lüfter vor allem dann sehr schnell und langanhaltend an, wenn ich den 19'' Monitor angeschlossen hatte. Beim 14'' gings.

    Wenn Du alsu "nur" schreibst, könntest Du in dem Fall einen kleineren Monitor ausprobieren.
     
  5. Itekei

    Itekei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    110
    Registriert seit:
    11.11.2003
    Zwischen iBooks und Powerbooks gibt es ja bekannterweise deutliche Unterschiede was die Lüfteraktivität angeht. Während das iBook nie zu hören ist summt das Powerbook eigentlich ständig vor sich hin wenn externe Geräte angeschlossen sind wie z.B. TFT. Das bekommst Du nicht weg, kannst Dich auf den Kopf stellen. Hättest mal die alten TiBooks hören müssen...
     
  6. henk_honk

    henk_honk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    22.05.2006
    Na ja, erst mal möchte ich mich noch auf den Kopf stellen, d.h. die Grenzmarken für das Anspringen der Lüfter via Treiberinstallation nach oben zu schrauben.

    Der Link, den ich oben angefügt habe, machts ja vor: aber leider - so vermute ich - geht das wahrscheinlich nur bis zum Vorgängermodell meines 12" PB 1,5Ghz: also bis zum 1,33Ghz.

    Und meine Vermutung ist eben, dass es daran liegt, dass die Treiberdateien, die dafür ausgetauscht werden sollen, bei meinem PB 1,5Ghz nicht mehr gibt: es sind einfach andere. Ich müsste eigentlich nur wissen, ob ich die, die es bei mir gibt, doch irgendwie austauschen kann...
     
  7. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Ich würde von derartigen Experimenten dringend abraten.
    Die Kosten für die Folgen stehen in keinem Verhältnis zum Nutzen.
     
  8. Emp

    Emp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    05.11.2005
    Hallo henk, schonmal an eine Hardware-Lösung gedacht? Genauer: Auf welchem Untergrund steht dein PB? Meins steht auf einem selbstgebogenen Alu-Gestell, auch mit 19" DVI-Monitor und vollbelegtem USB-Hub dran bleibt es seitdem leise (flach auf dem Tisch hat es kräftig gefönt). Gerüchten zufolge sorgt ein analog angeschlossener Monitor auch für mehr Krach als DVI.
     
  9. henk_honk

    henk_honk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    22.05.2006
    hi emp,
    einen iBreeze habe ich mir gekauft, also einem Plexiglas/Kunstoff-Gestell, das zwei Lüfter dran hat, mit dem man die heiße Luft absaugen kann. Diese Lüfter sind aber im Vergleich zum PB-Lüfter wiederum extrem laut! Man kann da mit 10 Minuten iBreeze-Lüften es hinbekommen, dass dann wiederum 30 Minuten der PB-Lüfter nicht an geht. Das ist aber keine Lösung dafür, in der Uni-Bibliothek zu arbeiten, wo öffentliche Arbeitsplätze sind - denn dann würde es einen Anpfiff von den anderen geben, dass der iBreeze zu laut ist.
    Wie sieht denn Deine Alukonstruktion aus? Kannst Du ein Bild hier reinstellen (geht das überhaupt?) oder mir mailen?
     
  10. biblio

    biblio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    28.07.2003
    Nur für Word für und in der Uni ? Da würde ich mir für wenig Geld ein G3 ibook zulegen. Da lüftet dann garantiert nix. Daten kann man ja überspielen.

    Oder ein PDA mit Tastatur würde es auch tun.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche