Wie krieg ich sowas (siehe Anhang) hin??

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Knut676, 30.09.2004.

  1. Knut676

    Knut676 Thread Starter Gast

    hallo Macwelt. Heute mal eine grafische Frage an die Experten an euch:

    Im Anhang findet Ihr ein Bild. Zu sehen, wie man sieht ;) ein Hund, der ein Kabl im Maul hat vor einem Hintergrund.

    So, Das Bild besteht aus den Komponenten Hund und Kabel! Beides waren getrennte Bilder und die Komponenten Hund und Kabel habe ich schlauerweise mit dem LassoTool freigestellt.

    So jetzt aber die Frage, denn daran scheitere ich bei dem Versuch das nachzumachen:

    Wie in Gottes Namen schaffe ich es, dass das Kabel bei der Schnauze des Hundes "im Maul verschwindet" und das auch der Schatten in dem Teil nicht da ist??

    Ich kriege ohne große Probleme das Kabel so über der Schnauze positioniert, doch wie mache ich es, dass das Kabel dann "durch die Schnauze geht" also praktisch in dem kleinen Stück hinter der Ebene des Hundes liegt???

    Bin für jede praktische Hilfe dankbar!! (ach ich arbeite natürlich mit Photoshop!)
     
  2. .holger

    .holger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.09.2004
    Das das kabel überhaupt Schatten wirft ist unlogisch - da ist ja gar nichts worauf der Schatten geworfen wird - also Schatten weg! Dann das Kabel weiter in der Mitte abschneiden, damit man das weiter hinten ins Maul setzen kann (sieht realistischer aus)
     
  3. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.479
    Zustimmungen:
    411
    MacUser seit:
    31.01.2004
    Hallo.
    Das ist doch einfach. Ist auch in dem bei der Software beiliegendem Handbuch unter Kapitel "Ebenen" beschrieben.

    Auf einer Ebene ist der Hund.
    Auf der anderen Ebenen ist das Kabel.
    Dann Kabel positionieren und dann auf der Ebene "Kabel" anklicken
    und mit dem Radiergummi z. B. das Kabel wegmachen, wo`s im Mund verschwinden soll. Fertisch.
    Gibt zwar bestimmt noch andere Möglichkeiten, aber diese ist wohl die am einfachsten und banalsten.

    So long.

    Alex
     
  4. madmarian

    madmarian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
    ich nehme an, du willst, dass das Kabel nicht aussieht wie ein Fremdkörper im Bild...
    Erzeuge einfach eine weitere, leere ebene. Auf der malst du mit einem weichen Pinsel und mit schwarz einfach einen Schatten auf das Kabel. Die Tranzparenz kannst du dann in der Ebene selber einstellen, wenn die ebene mit dem Kabel unter der Schatten-ebene liegt, gruppierst du die beiden ebenen -worauf hin der Schatten nur noch auf dem Kabel sichtbar ist. Gruppieren: Schatten-ebene anklicken, und [apfel]+[g] drücken. Fertig.

    hat's dir weitergeholfen?

    *stefan
     
  5. madmarian

    madmarian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
    ...oh, ich sehe gerade: den bösen automatischen Schatten vom Kabel musst du natürlich deaktivieren!!!! der unterstreicht ja die 2-dimensionalität gerade noch....

    ausserdem würde ich das Kabel noch weiter "ins Maul rein" schieben, also noch mehr links und rechts der Schnautze löschen, am Besten mit einem kleinen, weichen Radierer. So vermeidest du zu harte Kanten.
     
  6. madmarian

    madmarian MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    01.10.2003
    ...sehe gerade, dass dieser Tipp schon gegeben wurde... sorry für das Doppel-gemoppel... Was man noch tun kann: den Stecker ganz leicht mit dem Gaußschen Weichzeichner bearbeiten, denn der ist viel schärfer gezeichnet als das Bild vom Hund. Beides sollte aber dieselbe Schärfe haben. Da man den Hund nicht schärfermachen kann, ohne es dumm aussehen zu lassen, macht man daher das Kabel etwas unscharf. Der Tipp schlechthin, wenn dir etwas zu konstruiert ausschaut... :))
     
  7. Petejo

    Petejo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    23.04.2003
    Am einfachten ist es, wenn Du eine Ebenenmaske anlegst. (Klicke in der Ebenenpalette in das Maskensymbol oder benutze den Befehl im Menü Ebenen [nichts maskiert]). Achte darauf, dass die Ebenenmaske aktiviert ist (schwarz umrandet dargestellt in der Ebenenpalette). Danach kannst du mit Pinsel oder Airbrush und schwarzer Vordergrundfarbe die Bereiche abdecken, die unsichtbar werden sollen. So verschwindet der Schatten des Kabels und das Kabel an der Stelle, wo es im Hundemaul verschwinden soll. Der Vorteil gegenüber anderen hier veröffentlichten Techniken ist, dass das Bild nicht wirklich verändert wird, sondern die Maske. Wenn Du Dich vermalt hast, kannst du mit weisser Vordergrundfarbe, das Bild wieder herstellen. Das ist sinnvoller, als mit dem Radiergummi wirklich Teile zu entfernen. Statt herum zu malen kannst Du natürlich auch das präziserere Pfadwerkeug benutzen unf dann den Pfad (innerhalb der Maske) mit schwarz füllen. Ich empfehle sowieso, immer das Pfadwerkzeug zu bebutzen. Good Luck
     
  8. Petejo

    Petejo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    23.04.2003
    Ja, banal ist das wirklich. Und nicht wirklich hilfreich, weil mit dem Wegradieren spätere Änderungen unmöglich sind. Und du kennst doch die Kunden oder?

    Aus der Praxis grüsst Petejo
     
  9. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.479
    Zustimmungen:
    411
    MacUser seit:
    31.01.2004
    Naja. für nen Hobby-Bastler taugts ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen