Wie kann ich unnötige Sachen von der fast vollen Festplatte löschen?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Monique.makeup, 22.01.2007.

  1. Monique.makeup

    Monique.makeup Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.08.2006
    Hallo,
    ich hab mein mac book pro seit 5 Monaten. 80 GB Festplatte die jetzt schon ziemlich belegt ist.Nur noch 20GB frei.
    Wie kann ich unnötige Dinge die sich irgendwo eingenistet haben erkennen und löschen?
    Gibt es einen Schutz das,das nicht so schnell wieder passiert??

    Danke schonmal im Voraus.
    Monique
     
  2. simon.weber

    simon.weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2004
    Also, die Frage ist schwer zu beantworten ... du kannst nur das löschen, was du auch selbst installiert hast (abgesehen vom System selbst, was ich mal vermute, das beim Kauf installiert war).

    Löschen geht so: einfach das nehmen, was man nicht mehr braucht, in den Papierkorb ziehen, und dann im Finder Finder->Papierkorb entleeren wählen. Dabei sollte man natürlich nur Dinge löschen, die man nicht mehr braucht.

    Jetzt frage ich mich, woher deine ganzen Daten kommen: entweder hast du viele (sehr viele) Programme installiert, oder viele (sehr viele) MP3s auf dem Rechner, oder ein paar DVDs gerippt o.ä. Aber was genau man löschen kann, das kannst eigentlich nur du wissen.

    Wo man etwas Platz sparen kann, ist (bei einer Neuinstallation) auf andere Sprachen und Druckertreiber, die man nicht braucht, zu verzichten. Aber nur deswegen ein neues System draufzutun, wäre irgendwie nicht den Aufwand wert. Von selbst "vergrößert" sich das System nicht, sobald es einmal drauf ist.

    Gruß
    Simon
     
  3. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32.956
    Zustimmungen:
    2.891
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Hallo!
    Als erstes würde ich an Deiner Stelle das kleine Tool "whatsize" runterladen und damit mal nachsehen, wer die grossen Speicherfresser" sind und wo diese liegen. Dann musst Du überlegen, was Du nicht brauchst (und damit löschen kannst), was man vielleicht auf CD (DVD) brennen könnte und was unbedingt drauf bleiben sollte.
    Whatsize gibt es übrigens hier:
    http://www.id-design.com/software/whatsize/
    Gruss
    der eMac_man
     
  4. Panopro

    Panopro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    07.12.2005
    Hi,

    es gibt dafür eigentlich keinen Schutz. Wo für auch, die meisten Dinge hast Du ja selbst auf die Festplatte gelegt. Es gibt da allerdings so genannte Cache-Ordner und die können sich füllen. Suche bitte hier:
    /Users/Dein Name/Library/Caches
    da findest Du so allerlei an Daten die möglicher Weise nicht unbedingt nötig sind. Ich weiss auch nicht, was Du für Software einsetzt aber als Beispiel taugt auch Safari. Jeder Browser hat als Grundeinstellung eine Cache-Datei oder Ordner. Dieser füllt sich natürlich mit der Zeit. Der einfachste Weg ist den Ordner zu öffnen und den Inhalt in den Papierkorb zu werfen. Danach den Cache-Ordner wieder auswählen und "Apfel I" drücken. Im Infofenster das Feld Allgemein öffnen und ein Häkchen bei "Geschützt" setzen. Safari wird nun keine Daten mehr auf der Festplatte ablegen und platzsparend arbeiten. Die Geschwindigkeit erhöht sich auch ein wenig. So etwas kannst Du auch mit dem Java-Cache machen. Die Programme dafür findest du im Ordner /Programme/Dienstprogramme/Java. In diesem Programm "Java 1.4.2 Plugin Einstellungen" kannst Du den Cache komplett abschalten und mache auch gleich ein Häkchen an die Textglättung. Sieht dann später schöner aus finde ich. Im Ordner J2SE 5.0 findest Du ein Programm "Java Preferences". Da auch ein Häkchen an die Textglättung aber den Cache auf 0MB stellen. Das sollte für das Erste reichen. Es lässt sich sicherlich einiges an Platz sparen in dem man nicht benötigte Sprachdateien aus den einzelnen Programmen löscht und nicht benötigte Druckertreiber entfernt. Das sind aber Dinge die gehen schon in den fortgeschrittenen Amateurbereich hinein. Es gibt hier in den Foren genügend Beiträge die beschreiben wie das funktioniert.;)

    Gruss

    Oskar
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2007
  5. simon.weber

    simon.weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    15.01.2004
    /Rechtschreibmodus an
    Es heißt "Cache". "Cash" ist Bargeld :D - solcherlei Ordner hätte ich gerne viele ...
    Rechtschreibmodus aus/

    Egal. Aber alle Caches zusammen werden im Vergleich zu den vielen GB, die dir fehlen, nicht viel ausmachen. Wenn's hoch kommt, kannst du durch das Cache-leeren vielleicht 1 GB sparen.

    Simon
     
  6. Panopro

    Panopro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    07.12.2005
    ich hab auch gelacht.:D :D :D

    Ist mir auch klar das die "Cache" nicht viel ausmachen. Wenn Sie die Daten nicht selbst auf die Platte getan hat wer dann?:confused:
     
  7. Memphisto

    Memphisto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    13.04.2005
    ich persoenlich bevorzuge das Programm Disk Inventory.
    Bei Disk Inventory kann man sich schoen grafisch anzeigen lassen, was viel Speicherplatz benoetigt.

    Desweiteren gibt es noch das Programm Monolingual mit welchem man nicht benoetigte Sprachpackete entfernen kann. Wo bei ich Monolingual mit vorsicht geniessen wuerde.

    Ich hoffe ich konnte helfen.

    Daniel
     
  8. blue apple

    blue apple MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.256
    Zustimmungen:
    1.313
    MacUser seit:
    01.12.2005
    Unter "Geladene Mail Objekte" (home>library>) befinden sich auch Kopien aller Anhänge du die per e-mail bekommst, den Ordner sollte man auch ab und zu leeren...
     
Die Seite wird geladen...