Wie kann ich für Final Cut Pro die Festplatte partitionieren???

Diskutiere mit über: Wie kann ich für Final Cut Pro die Festplatte partitionieren??? im Peripherie Forum

  1. frodobookling

    frodobookling Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2003
    Hi Leute,
    ich hab da mal ne Frage, bei der ich dringend Hilfe brauche:

    Ich habe ein ibook und mir darauf Final Cut installiert um digital Filme zu schneiden. Hab jetzt schon den Speicher auf 1 GB aufgerüstet, damit das Ding schnell genug ist und als ich die Daten einspielen wollte, gibt mir FC an, dass meine Festplatte zu langsam sei ? :confused: :confused: :confused:

    Ich müsste meine Festplatte partitionieren. Ist das richtig? Und weitere Frage: Gibt es ein Programm das einem die Platte partitioniert, ohne dass man erst die FP formatieren muss und alle Daten verloren gehen ?????????


    Vielen Dank für Eure Hilfe schon mal im voraus....
     
  2. frodobookling

    frodobookling Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2003
    ?? Keiner weiß was ??
     
  3. ralleff

    ralleff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    29.07.2003
    welches ibook?
     
  4. HAL

    HAL Gast

    Unabhängig von der Diskussion ob auf einem Mac partitionieren
    sinnvoll ist oder nicht, wird idR beim defragmentieren die Fest-
    platte nicht formatiert, resp. muss auch nicht formatiert werden.
     
  5. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
     

    Die Festplatte partitionieren bringt nichts, deswegen wird Sie auch nicht schneller. Die interne Platte des iBook dreht nur mit 4800/min. Besorg Dir lieber eine FireWire Platte, 3,5" Zoll 160 GB. Damit dürfte es laufen.
     
  6. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    24.10.2003
     

    Klingt alles recht seltsam. Eine Partitionierung der Festplatte ändert nix an deren Geschwindigkeit. Eine Partitionierung ist meist immer mit kompletten Datenverlust verbunden, da nach der Partitionierung die neuen Partitionen erst mit einem Dateisystem formartiert werden müssen.

    Auch eine Fragmentierung der Platte als Grund für diese Fehlermeldung halte ich für relativ unwahrscheinlich, da HFS+ recht intelligent damit umgeht, und eine Defragmentierung relativ unnötig macht.

    Andere Frage: Hast du FileVault für dein Homedirectory aktiviert? Das frisst ziemlich Performance. Das capturen eines DV Streams ist damit bei mir auch nicht möglich. Abhilfe: dein Videoschnittverzeichnis ausserhalb deines Homedirectories anlegen, so dass es nicht mit Filevault veschlüsselt wird.

    cu
    Carsten
     
  7. frodobookling

    frodobookling Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2003
    Vielen Dank erstmal für die Antworten.....

    Also, Final Cut gibt mir an, dass die Platte zu langsam sei und man durch eine Partition, auf der man nur die Videofiles speichert, die Platte schneller laufen würde. Sonst ist da immer irgend ein anderer Datenmüll dazwischen, der die Platte langsamer macht.... (so z.m. Final Cut)
    :confused:
    Mein ibook ist ein 800 G4 iBook. Kann doch nicht sein, dass da die Platte zu langsam für Final Cut ist.

    Auf dem PC gibts so was wie Partitition Magic. Das erstellt Partitionen ohne Datenverlust. Gibts sowas für nen Mac ????

    Immer noch ratlos und kein Geld für ne externe Firewire Pladde..

    :confused: :confused:
     
  8. HAL

    HAL Gast

    Nein, so etwas wie Partition Magic gibt es für den Mac nicht.

    Stelle mir nebenbei die Frage, warum Du FC gekauft hast,
    ein iBook ist , bei allem Respekt, nur bedingt für Videoschnitt
    geeignet.
     
  9. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    24.10.2003
     

    Selbiges iBook hab ich auch. Ich hab zwar noch nicht mit Final Cut gearbeitet, aber mit iMovie kann ich locker einen DV Stream mit der eingebauten 4200 U/min Platte capturen. Und meine Festplatte besteht nur aus einer grossen Partition, und wird nicht jedesmal vorher defragmentiert.

    Die zu speichernde Datenrate bei normalen DVCAM beträgt normalerweise ca. 3,6 MB/sec. Das kann die Festplatte normalerweise locker wegschreiben. Ohne Final Cut näher zu kennen: aber kann man da vielleicht einstellen, wie er DV capturen soll? Für DVPRO, DVPRO50 und DV9 treten wesentlich höhere Datenraten auf (bis zu 20,5 MB/sec). Die könnten dann auf der Platte schon knapp werden.

    Versuche einfach mal mit iMovie eine Sequenz zu capturen. Sollte das problemlos möglich sein, vermute ich eine falsche Einstellung in Final Cut.

    Sollte es mit iMovie auch nicht gehen, und du hast kein FileVault aktiv...dann hast du irgendein anderes generelles Problem.

    cu
    Carsten
     
  10. Hakkush

    Hakkush MacUser Mitglied

    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.08.2003
    ich warte ja immer noch auf meinen imac, der gerade in reparatur ist. nun habe ich mir schon einmal vorsorglich eine externe 160gb, irgendwas mit 7000 umdrehungen etc..festplatte mit firewire anschluss besorgt. ich möchte demnächst rund 3 stunden film mit FC schneiden. wie geht ihr mit den daten um? zuerst über FC auf die interne festplatte einlesen und dann projekt ordner auf externe platte verschieben??? und ganz wichtig, wie muss die externe festplatte formatiert sein damit das alles auch fehlerfrei und ruckizucki funktioniert? :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - kann Final Cut Forum Datum
Neuer Drucker: Kann Canon Software nicht installieren Peripherie 11.11.2016
Externe Festplatte kann nicht beschrieben werden Peripherie 27.09.2016
Kann Daten auf ext. HDD nicht durchsuchen ... Peripherie 21.08.2016
WD red: kann/sollte man den Ruhezustand verhindern? Peripherie 11.08.2016
kann verschlüsseltes Laufwerk nicht öffnen Peripherie 10.08.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche