Wie farbecht ist das Original PB G4 Display ???

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von vogt.hj, 04.07.2005.

  1. vogt.hj

    vogt.hj Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.07.2005
    Hallo Macs,

    ich hätte gern von den Profi-Bildbearbeitern gewusst , wie farbecht das Display des PB G4 ist.

    Ich müsste an diversen Orten mit dem Rechner arbeiten und kann lediglich zuhause einen EIZO L768 anschliessen.

    Wie farbecht ist das Original Display ???

    Gruss

    Hans-J. Vog
     
  2. HeckMeck

    HeckMeck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    11.11.2002
    Falsches Forum und Crossposting
     
  3. vogt.hj

    vogt.hj Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.07.2005
    Sorry für das Cross-Posting, aber ich wollte die richtigen Leute ansprechen (Bildbearbeiter, Fotografen, ...), die auch qualifiziert was dazu sagen können -)

    ... dass das Umgebungslicht eine grosse Rolle spielt ist klar, aber wie farbecht ist das Display bei farbneutraler Beleuchtung ???
     
  4. Kermet

    Kermet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.458
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    24.02.2005
    hi vogt.hj

    ich bin zwar nicht in der Branche tätig, habe mich aber voher auch informiert und mir wurde von verschiedenen Seiten unabhängig diese Antwort gegeben:

    Es ist wohl so, dass es keine "farbechten" TFT ´s gibt. Die "Farbechtheit" ist imer subjektiv und daher nur "so gut" wie man in der Lage ist, sich das Display auf die eigenen Empfindungen einzustellen: Das Einzige, was man wohl beurteilen kann, ist die Brillanz eines Displays.
    Eines der ganz wenigen Displays, bei deinen von einer annähernden Farbechtheit gesprochen wurde, ist die neue Serie der Cinemadisplays von Apple. Nicht mal bei den EIZO´s wurde mir gegenüber von Farbechtheit gesprochen.

    Jedenfalls bekam ich die Antwort von Architekten, Fotographen usw.:
    Wir Arbeiten mit den Apple PB Displays. Zum Teil auch nur damit und nicht mit zusätzlichen Displays um die Farben zu verbessern. Man muß sich nur die Zeit nehmen, sie zu kallibrieren...

    stay tunde
     
  5. Guy38CGN

    Guy38CGN MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.11.2004
    Hi Vogt,

    ich besitze selber ein PB G4 und würde die Farbverbindlichkeit des PBs als sehr kritisch unter professionellen Gesichtspunkten betrachten. Es gibt nur wenige wirklich mittlerweile verbindliche TFTs von Eizo etc, die nicht umsonst sehr teuer sind. Wenn Du also absolute Farbtreue brauchst wirst du immer mit einem zweiten Schirm bzw. Proof oder Andruck arbeiten müssen.

    Gruß Elmar
     
  6. guhrkensalat

    guhrkensalat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    08.09.2003
    Ich kann das nur bestätigen … wenn ich ein gut kallibriertes PB hier an einen Eizo CG210 anschließe ist der Unterschied doch schon recht deutlich. Und was ich so bis jetzt gehört habe gehört die ColorEdge Serie von Eizo zu den besten…
     
  7. max@hismac

    max@hismac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    47
    MacUser seit:
    05.03.2004
    kann mich mal jemand aufklären? ist blau auf euren displays dann nicht mehr blau oder was muss ich mir da genau vorstellen?
     
  8. j.edgarhoover

    j.edgarhoover MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.07.2004
    @max:
    nimm mal ein bestimmten blauwert. dieser wird auf verschiedenen, unkalibrierten monitor jedesmal anders aussehen. auf nem notebook-tft sogar bei jedem blickwinkel...
    @hj:
    was stellst du dir unter farbneutraler beleuchtung vor?
    je besser das display kalibriert ist, desto farbechter ist es.
    bei nem notebook-tft wirds wohl kaum möglich sein, da die dinger für sowas nicht gebaut sind
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen