Wie erstellt man dmg-Files - und warum?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von M8_NX, 05.06.2005.

  1. M8_NX

    M8_NX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Höre imer wieder, dass Leute mit Bordmitteln des Betriebssystems (Panther oder Tiger) dmg-Files erstellen. Wie macht man das - und was ist der Unterschied zu gezippten oder sit-Files?

    Kann man in ein dmg auch alles reintun? Haben die eine besondere Kompressionsrate?
     
  2. appelwoi_2

    appelwoi_2 Banned

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2005
    Programme/Dienstprogramme/Festplatten-Dienstprogramm
    Es geht hier nicht um die Kompressionsrate.
    Ich nutze es z.B. als "Safe" um Daten zu verschlüsseln.
    Das find ich persönlich praktischer als sie verschlüsselt zu packen.

    Ansonsten kann ich dir nicht viel dazu sagen da mir das OS noch nicht so vertraut ist.
     
  3. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    603
    MacUser seit:
    10.10.2004
    der vorteil der dmg's ist, dass wenn du ein image hast, z.b. "irgendwas.dmg".
    das doppelklickst du und dann wird der inhalt als virtuelles volume gemounted. d.h. das was rauskommt nimmt keinen direkten festplattenspeicher weg, wie wenn du ein zip file entpackst, da der inhalt des .dmg nur als volume dargelegt wird.
    du kannst dmg's auch komprimieren, dann macht das noch viel mehr sinn! ausserdem besteht die möglichkeit in einem dmg z.b. ein bild als hintergrundbild zu setzen, oder die ordnericons größer/kleiner zu machen. hat also auch einen kosmetischen faktor! ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2005
  4. Das Nichts

    Das Nichts MacUser Mitglied

    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.04.2005
    Hm... ."Image konnte nicht erstellt werden. Ressource ist belegt" Hat irgendwer eine Idee, woran das liegen könnte?
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Dazu kommt, dass in einem dmg-file Daten und Dateisystem gekapselt sind.
    Das heisst man kann ein dmg File z. B auf einem Dateisystem ablegen, das z. B. keine Eigentümer und Dateirechte kenn und dennoch bleiben diese erhalten.
    Vereinfacht kann man sich das so vorstellen, wie eine Festplatte (oder CD/DVD) in Dateiform.
     
  6. Rupp

    Rupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    603
    MacUser seit:
    10.10.2004
    mit mehr informationen lässt sich da sicher was feststellen!
     
  7. Das Nichts

    Das Nichts MacUser Mitglied

    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.04.2005
    Nagut ^^. Ich wollte im Festplattedienstprogramm über den Button namens "Neues Image" eine neues Image erstellen (-.-). Ich wählte als Speicherort den Desktop und klickte auf "ok".
    Anstatt dass ein neues Image entstand, kam die besagte Fehlermeldung.

    Zufrieden? :>
     
  8. Lesko

    Lesko MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.05.2005
    Selbiges

    Ich möchte ein Image von einer Partition erstetllen. Wie in der Hilfe angezeigt wähle ich das Volume aus und klicke auf Ablage>Neu>Image von [VolumeName]. Dann gebe ich Speicherort ein, bei mir ein anderes Volume. Es erscheint einfach nur die Fehlermeldung "[...] konnte nicht erstellt werden. Ressource ist belegt." Das ist alles.
     
  9. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    War es die Startpartition?
    Wenn ja, von anderer Partition oder von CD booten.

    HTH
     
  10. Lesko

    Lesko MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.05.2005
    ok, probier ich mal
     
Die Seite wird geladen...