Wie eigene Musik online stellen und schützen (DRM o.ä.)?!

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von bc_stinger, 07.12.2006.

  1. bc_stinger

    bc_stinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2004
    Hallo zusammen!
    Der Titel sagt eigentlich schon alles.
    Ein Bekannter kam mit der Frage auf mich zu, wie er am besten selbst komponierte und eingespielte Musik online zur Verfügung stellen, dabei aber gleichzeitig vor unberechtigter Vervielfältigung schützen kann.

    Hat da jemand eine Idee?
     
  2. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    MacUser seit:
    15.03.2004
    Über den Apple Music Store (oder anderen Anbieter) anbieten?

    Im Ernst: Jede Form von Digital Rights Management benötigt einen Manager, also einen Server o.Ä., der erlaubte Aktivierungen verwaltet.

    Aber mal ganz im Ernst: Hat er nicht vielleicht mehr davon, wenn sich die Musik frei verbreiten kann?

    Alex
     
  3. bc_stinger

    bc_stinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2004
    Schon mal danke für die Antwort!
    Zugegeben, auch ich bin etwas skeptisch bei dem Vorhaben. Da ich aber ehrlich gesagt von dem Thema (bis auf ein serverbasiertes DRM à la iTunes) absolut keinen Schimmer habe dachte ich halt, ich frage mal. Ich habe z.B. schon vermutlich flashbasierte Seiten mit abspielbarer Musik gesehen, die zumindest nicht ohne Weiteres speicherbar war.

    Gibt es eine Möglichkeit, Audiodateien mit einem Passwort zu schützen? Dann könnte man ein kurzes Sample frei absoielbar machen und den ganzen Track dann nur mit Passwort (vorher entsprechend Registrierung bzw. Bezahlung). Keine Ahnung - ist nur so eine Idee...
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2006
  4. Stephan S

    Stephan S MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    18.01.2004
    so:
    http://www.phononet.de/
    ...oder garnicht, denke ich

    geht schon, bleibt aber dann kopierbar.
    spätestens seit selbst streams aufnehmbar sind ist doch das drm eh eine farce.
    wenn er es über grosse shops anbieten will ja, ansonsten vergiss es
     
  5. bc_stinger

    bc_stinger Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2004
    Schönen Dank für eure Antworten! Werde das mal so weitergeben.
     
  6. Sense Sheerin

    Sense Sheerin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Wieso etwas kostenlos über das Internet verbreiten, aber gleichzeitig eine Vervielfältigung respektive andere Form der Verbreitung unterbinden?

    Wenn ich einen Song online stelle, dann biete ich entweder den Interessenten ein Snippet, einen Stream oder eben den kompletten Song zum kostenlosen Download an. Aber ganz ehrlich, sofern eine Release nicht sehr wahrscheinlich oder dein Freund vertraglich an eine Plattenfirma, einen Verlag und/oder Vertrieb gebunden ist, sollte er die Songs kostenlos zum Download bereitstellen. Bei einem kostenlosen Song geht es doch gerade darum einen möglichst hohen Verbreitungsgrad zu erreichen um möglichst viele Menschen zu erreichen und Leads auf die Homepage des Künstlers zu erzielen...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - eigene Musik online
  1. pbass
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    643
    pbass
    28.07.2014
  2. tridion
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    758
    tridion
    23.02.2013
  3. Mc Cana
    Antworten:
    48
    Aufrufe:
    12.020
    Stephan S
    07.06.2007
  4. staind
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    709
    staind
    25.08.2006
  5. weman
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.119
    weman
    17.11.2004