Wie E-Gitarre an iBook+Garageband anschließen?

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von Hemi Orange, 12.12.2005.

  1. Hemi Orange

    Hemi Orange Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Ihr müßt mir mal dringend helfen:
    Ich möchte meinem Neffen zu Weihnachten Hardware schenken, damit er seine E-Gitarre an das neue iBook anschließen und mit Garageband aufnehmen/musizieren kann.

    Ich habe von der Materie 0,0 Ahnung. Was ich bisher herausgefunden habe: das iBook hat kein Audio-In, deshalb braucht man einen entsprechenden USB-Adapter.

    Was genau muß ich einkaufen? Reicht ein "Griffin iMic" zusammen mit dem im Apple Store angebotenen "Gitarrenkabel" aus?

    Wie gesagt, es geht um meinen kleinen Neffen. Er soll nur mal die Möglichkeit bekommen, damit herumzuspielen. Die Audioqualität ist also sekundär. Bitte keine Luxuslösungen formulieren, das wäre zuviel des Guten.

    danke.
     
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Also ich werde mir wohl das hier holen

    http://www.m-audio.de/jamlab.htm

    Allerdings spiel ich momentan so gut wie ein Quitscheentchen was nicht gedrückt wird.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.02.2016
  3. Hemi Orange

    Hemi Orange Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Kann mir sonst niemand weiterhelfen? Es eilt, ich muß bald bestellen...
     
  4. Leachim

    Leachim Gast

    Das JamLab ist für deine Zwecke eigentlich genau das richtige.
    Der Kick dabei ist "GT Player Express-Software".
    hier für69,- €
    http://www.thomann.de/artikel-183913.html?sn=e7cb4e1e73cf771b6dba42e17ae435cb

    Ansonsten kannst du einen billigen USB-Line-In Stick und einen Adapter von 6,3mm auf 3,5mm Klinke besorgen. Dann muss dein Neffe aber den Ausgang seines Verstärkers benutzen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.12.2005
  5. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Ist die Software wirklich so gut wie die behaupten?
     
  6. bueschell

    bueschell MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.09.2003
    Ein bisschen edler in Sachen Soundqualität geht's mit dem Tascam US-122. Hab ich mir gekauft. Ein bisschen teuer, aber sein Geld locker wert.
     
  7. metallex

    metallex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    07.04.2003
    Da würde ich noch das Zoom G2.1u Gitarreneffektgerät mit ins Rennen werfen. Da hat er ein gutes Audiointerface welches sich per USB anbinden lässt, ein tolles Gitarreneffektgerät mit vielen Einstellmöglichkeiten und eine Vollversion von Cubase LE!

    Für 159€ wirklich ein super Deal!

    http://www.zoom.co.jp/english/products/g21u/index.php


    MfG
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2005
  8. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Klingt brauchbar, wenn Du aber soundlich auf Nummer Sicher gehen willst empfehle ich NI Guitar Rig, kann man dann auch live oder im Studio einsetzen, kostet aber auch dementsprechend.

    gruss vom Tom
     
  9. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    11.02.2003
    Naja, für einen Anfänger wie mich reicht das Jamlab erstmal.
    Wenn ich irgendwann mal "gut" bin guck ich dann mal weiter.
    Aber danke für den Tip, ich speicher mir mal den Link.
     
  10. Scratty

    Scratty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    16.02.2005
    Also das Powerbook hat ja ein Line-in. Da habe ich von Monster ein Adapter drangesteckt (großen Klinke 6,3mm (female) auf kleine 3,5mm (male)) und losrocken.

    Für das iBook muß erstmal mit z.B. dem iMic von Griffin ein (USB)-Audioeingang her. Anstöpseln und fertig. Dann funktioniert die Konfig. wie mit den PowerBook. Amp-Simulationen werden über Garageband genutzt, und zur Not kann ich auch meinen Line6-Vetta vorhängen. Vermutlich schlägt mir das Signal dann aber oben aus dem Display. :)

    Scratty
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen