Wie druckt ihr Karteikarten

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Gogisch, 27.11.2006.

  1. Gogisch

    Gogisch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.10.2005
    Hallo,

    ich habe mit ProVoc Vokabelkarteien erstellt, die ich nun drucken möchte.
    Leider weiss ich nun nicht genau, wie man es am geschicktesten anstellt.
    Der Drucker ( ein HP 5150 Tintenstrahler) wird wohl kein schwereres Papier
    als 200g einziehen können. Welches Papier bietet sich überhaupt an. Foto
    Papier wäre viel zu teuer. Ich würde manuell beidseitig drucken wollen.
    Gibt es vorgefertige/vorgestanzte A4 Karteiblöcke. Es wäre toll, wenn jemand eine gute Idee hätte.

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. Gogisch

    Gogisch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.10.2005
    Ich pushe diesen Thread mal. Es ist wirklich recht dringend. Also, wenn mir jemand helfen kann, wäre ich sehr, sehr dankbar.
     
  3. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.026
    Zustimmungen:
    1.598
    MacUser seit:
    22.08.2005
    Ich hoffe mal, dass hier keiner außer Dir Kartekarten ausdrucken will... das ist doch Technik von vor 50 Jahren.
    Wenn es unbedingt sein muss:
    a) Im Handbuch des Druckers steht, wie dick das Papier sein darf, das er bedrucken kann.
    b) Fotopapier ist auch Papier. Wenn er das drucken kann, kann er auch entsprechend dickes "Normalpapier".
    c) Was ist ein Karteiblock???
     
  4. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.209
    Zustimmungen:
    492
    MacUser seit:
    05.03.2004
    Der Drucker schafft 280g Papier. Geh also mal in einen entsprechenden Fachladen und besorg dir so dickes Papier.
     
  5. Gogisch

    Gogisch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.10.2005
    Vielen Dank für die Antworten, mit Karteiblock meine ich vorgestanzte Blöcke im A4-Format, damit man nicht mit der Schere ran muss.

    Ich lerne unterwegs ganz gerne mit Karteikarten, dafür brauche ich sie.

    Dass der Drucker 280g schafft ist beachtlich. Ich könnte auch auf einem 970Cxi drucken, der hat eine Duplex-Einheit. Schafft der auch so viel? Die
    Einheit vom Cxi wird wohl kaum an den 5150 passen.

    Eine andere Möglichkeit dachte ich wäre, da die Drucker ja das Drucken von Karteikarten (dem Format nach) von Haus aus unterstützen, eben den Drucker auch mit BlankoKarteikarten zu füttern. Aber wie bringe ich ProVoc das bei? Provoc erstellt immer PDFs in A4. Muss ich dann den Wagerechtendruck wählen und die Einstellung so vornehmen, dass immer eine Kartei auf eine Seite passt, dann das Druckformat der Karteikarte unter den Druckereinstellungen wählen und das Kästen für "auf ausgewählten Format verkleinern" anklicken? Ich habe vom Drucken leider keine Ahnung, das ist jetzt einfach mal so eine (Schnapps-)Idee.

    Ich will einfach nur, dass es ohne großes zutun meinerseits geht (wenn möglich), mit einzelnen Karteikarten und Duplexdruck, müsste ich nichts wenden und nichts zurechtscheiden. Glaubt ihr das ist irgendwie möglich, auch wenn euch meine Aktion etwas steinzeitlich vorkommt?
     
  6. Sebbe

    Sebbe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.07.2006
    Hallo Gogisch,

    ich glaube nicht, das die duplexeinheit 280g noch wenden kann. wieso erstellst du die pdf´s nicht in der größe in der du sie haben willst, fügst sie anschließend zusammen (wenn ich das richtig verstanden hab, werden immer nur einzelne karten ausgegeben) und druckst anschließend "manuellen Duplex". Damit meine ich erst alle ungeraden seiten drucken, anschließend die karteikarten entsprechend drehen und dann die geraden seiten drucken.

    lg sebbe
     
Die Seite wird geladen...