Wie .cue/.bin in .dmg oder .iso konvertieren?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von gaianchild, 08.02.2004.

  1. gaianchild

    gaianchild Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    58
    Registriert seit:
    16.01.2003
    Moin!

    Input: .cue/.bin
    Output: .dmg oder .iso oder .toast

    Wie geht das?
    • Das OSX-Festplattentool samt DiskImageMounter will cue oder bin nicht annehmen
    • Gumby nimmt das bin zwar an, produziert mir jedoch 2xisos und 1xwav (ist zwar irgendwie auch korrekt, da das Image zwei Daten- und ein Audiotrack hat, aber ich hätt´s halt doch lieber in einem File)
    • Mit Toast kann man das Image zwar brennen oder auf den Desktop mounten, aber eben nicht konvertieren oder als Image wieder speichern... oder habe ich da etwas verpasst?
    Danke für Eure Hilfe!

    GaianChild
     
  2. M4DM3N

    M4DM3N MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    11.12.2003
    ich benenne immer das bin in iso um und gut is... dann kannst Du es brennen und mounten und was willst Du noch?? Warum konvertieren??? Um was zu erreichen? :confused:
     
  3. gaianchild

    gaianchild Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    58
    Registriert seit:
    16.01.2003
    Leider funktioniert das bei dem File nicht... vom Apple DiskImageMounter bekomme ich dann immer ein "Keine aktivierbaren Filesysteme". Vielleicht liegt´s ja daran, dass die CD mehrere Tracks hat...

    TRACK 01 MODE1/2352
    INDEX 01 00:00:00
    REM MSF: 00:00:00 = LBA: 0
    TRACK 02 AUDIO
    INDEX 01 75:36:35
    REM MSF: 75:36:35 = LBA: 340235
    TRACK 03 MODE1/2352
    INDEX 01 75:49:18
    REM MSF: 75:49:18 = LBA: 341193


    Mit Toast kann ich das von .bin in .iso umbenannte File dann tatsächlich mounten, mit DiskImageMounter aber leider nicht... Kann DiskImageMounter denn grundsätzlich keine ISOS mit mehreren Tracks mounten?

    Weiss das jemand?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen